Bitte um schnelle Antwort!!!! (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

karo80

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 April 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo an Alle,
eine Frage an Euch alle.
Zur Zeit mache ich eine Umschulung über das Arbeitsamt bei einen Bildungsträger zur Steuerfachangestellten.
Jetzt steht NÄCHSTE WOCHE ein 12 wöchiges Praktikum an und ich habe immer noch keinen Praktikumsplatz!!!!!!!!!!!!!!!
Ich bin örtlich gebunden, habe bereits seit letztes Jahr vor Weihnachten nach einem Praktikum gesucht, aber ohne Erfolg.
In unserem Ausbildungsvertrag steht, dass der Bildungsträger dafür verantwortlich ist für die Umschüler einen Praktikumsplatz zur Verfügung zu stellen.
Jetzt sieht es so aus das schon von Abbruch die Rede ist.
Geht das so einfach und vorallem bekomme ich dann immer noch Arbeitslosengeld? weil es ist ja nicht meine Schuld, eigentlich.....
 
E

ExitUser

Gast
Hallo an Alle,
eine Frage an Euch alle.
Zur Zeit mache ich eine Umschulung über das Arbeitsamt bei einen Bildungsträger zur Steuerfachangestellten.
Jetzt steht NÄCHSTE WOCHE ein 12 wöchiges Praktikum an und ich habe immer noch keinen Praktikumsplatz!!!!!!!!!!!!!!!
Ich bin örtlich gebunden, habe bereits seit letztes Jahr vor Weihnachten nach einem Praktikum gesucht, aber ohne Erfolg.
In unserem Ausbildungsvertrag steht, dass der Bildungsträger dafür verantwortlich ist für die Umschüler einen Praktikumsplatz zur Verfügung zu stellen.
Jetzt sieht es so aus das schon von Abbruch die Rede ist.
Geht das so einfach und vorallem bekomme ich dann immer noch Arbeitslosengeld? weil es ist ja nicht meine Schuld, eigentlich.....
Du kannst versuchen, Dir selbst einen Praktikumsplatz zu suchen.
Wenns geklappt hat, dann dem Bildungsträger erzählen wo und ab wann.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.313
Hallo an Alle,
eine Frage an Euch alle.
Zur Zeit mache ich eine Umschulung über das Arbeitsamt bei einen Bildungsträger zur Steuerfachangestellten.
Jetzt steht NÄCHSTE WOCHE ein 12 wöchiges Praktikum an und ich habe immer noch keinen Praktikumsplatz!!!!!!!!!!!!!!!
Ich bin örtlich gebunden, habe bereits seit letztes Jahr vor Weihnachten nach einem Praktikum gesucht, aber ohne Erfolg.
In unserem Ausbildungsvertrag steht, dass der Bildungsträger dafür verantwortlich ist für die Umschüler einen Praktikumsplatz zur Verfügung zu stellen.

Wenn das so im Vertrag steht dann müssen die Ihr Gesäß in Bewegung bringen. Ich kenne Leute die ein ähnliches Problem gehabt haben. Die haben dann das Praktikum bei dem Bildungsträger gemacht. Könnte man als Alternative in Betracht ziehen.

Jetzt sieht es so aus das schon von Abbruch die Rede ist.

Käme den Träger teuer zu stehen. So einfach wird das nicht sein. Mit welcher Begründung denn? Weil man keinen Praktikumsplatz findet? Absurd! Das ist ja - wie du schreibst - vertraglich vereinbart. Also müssen die sich darum kümmern. Steht da auch was von Konventionalstrafen in dem Vertrag?

Geht das so einfach und vorallem bekomme ich dann immer noch Arbeitslosengeld? weil es ist ja nicht meine Schuld, eigentlich.....
Gruss

Paolo
 

karo80

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 April 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
also, ich bewerbe mich schriftlich, persönlich und telefonisch schon seit dezember letzten jahres und hab noch nix!!!! soviel zu eigeninitiative!!!!

im vertrag steht nix von konventionalstrafe.... nur das sie zuständig sind für uns einen praktikumsplatz zur verfügung zu stellen!!!!
muss nochmal genau nachschauen....
ich kann mich nur dran erinnern das eine dame am aa zu mir sagte sollte die massnahme abgebrochen werden würde ich noch ein monat geld bekommen und dann nix mehr.
war heute am aa um in erfahrung zu bringen wie das jetzt ist und was ich für einen alternative habe, sie sagten zu mir sie sind nicht mehr zuständig für mich.......:icon_neutral:sondern der bildungsträger!!!!!
 
E

ExitUser

Gast
also, ich bewerbe mich schriftlich, persönlich und telefonisch schon seit dezember letzten jahres und hab noch nix!!!! soviel zu eigeninitiative!!!!

im vertrag steht nix von konventionalstrafe.... nur das sie zuständig sind für uns einen praktikumsplatz zur verfügung zu stellen!!!!
muss nochmal genau nachschauen....
ich kann mich nur dran erinnern das eine dame am aa zu mir sagte sollte die massnahme abgebrochen werden würde ich noch ein monat geld bekommen und dann nix mehr.
war heute am aa um in erfahrung zu bringen wie das jetzt ist und was ich für einen alternative habe, sie sagten zu mir sie sind nicht mehr zuständig für mich.......:icon_neutral:sondern der bildungsträger!!!!!
Der Träger könnte eine Strafe erhalten, nicht Du, denn er hat sich verpflichtet, die Ausbildung zu betreuen und Dir zum Abschluss zu verhelfen.

Wenn er also keinen Praktikumsplatz finden kann, der ja Voraussetzung zur Prüfung ist, ist er seinen Verpflichtungen nicht nachgekommen. Endet die Maßnahme vorzeitig, muss er das Geld für die restliche Laufzeit zurück zahlen.
 

karo80

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 April 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
ja, dass ist schon klar! das ist mir jetzt auch wurst... aber ich will von denen wissen ob ich nächstes monat noch geld bekomme oder überhaupt noch geld bekomme. ich hab ja auch meine verpflichtungen (finanziell)!!!!!
konventionalstrafe muss der bildungsträger an das aa zahlen. aber wo bleibe ich???
 
E

ExitUser

Gast
ja, dass ist schon klar! das ist mir jetzt auch wurst... aber ich will von denen wissen ob ich nächstes monat noch geld bekomme oder überhaupt noch geld bekomme. ich hab ja auch meine verpflichtungen (finanziell)!!!!!
konventionalstrafe muss der bildungsträger an das aa zahlen. aber wo bleibe ich???

was hast Du denn vorher bekommen?

Das Gleiche wirst Du nach dem Monat dann auch wieder bekommen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten