• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bitte um Rat

Daniel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jul 2014
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,
Auf der suche nach Informationen bin ich im Netz auf dieses Forum Gestoßen.
Da ich nicht der Typische Foren-User bin,hoffe ich ihr nimmt es mir nicht übel,falls mein Thread in eine andere Sparte reingehört.

Und zwar...

bin ich jetzt seit 4 Wochen Arbeitslos.
Ich habe in dieser zeit ca 15 Bewerbungen geschrieben,unter anderem auch an Zeitarbeitsfirmen.
Eine dieser Firmen bietet mir eine Stelle in einem großen und sehr bekannten Unternehmen in der Produktion.
In dem Gespräch wurde mir Erklärt das ich ein Bruttolohn von 13,50 bekomme plus die normalen Zuschläge für Nacht und Sonntage sowie Feiertage.
Auch erklärte man mir das dass Ziel sein soll,das ich Fest in dem Unternehmen übernommen werden soll.
Klingt an und für sich ganz gut,warte jetzt nur auf Rückantwort die noch diese Woche erfolgen soll.

Jetzt hat sich heute eine andere Vermittlungsagentur gemeldet,die vor einer Woche eine Bewerbung von mir bekommen hat als Produktionsmitarbeiter.

Die Dame lud mich zu einem Bewerbungsgespräch Direkt in der Firma ein,wo die stelle offen ist.

Im nachhinein fiel mir aber auf,das der Treffpunkt,eine ganz andere Firma ist,als in der Stellenbeschreibung.
Auch wurde mit mir am Telefon besprochen,was ich beim Bewerbungsgespräch zu sagen/zu tun habe.
Die Dame machte mir auch klar,das eine Übernahme Direkt vom Betrieb nie zustande kommen wird.
Abgespeist hätten die mich da mit 8,50 Brutto,
nach 6 Wochen gibts dann 5%
und nach 3 Monaten nochmal %5

Auch machte sie mir klar,das bei einer überstundenzahl von ca 38Std ,
kann sie mir das auf 50Aufstocken,da es nicht auffallen würde.

Jetzt meine Fragen
1.Wenn ich das gesrpäch Morgen absage,soll ich das mit meinem Berater bei der Agentur für Arbeit Durchsprechen?
2.Kann es Folgen für mich haben wenn ich absage?

und meine Letzte frage,
Findet ihr die Personalagentur NR1 Seriös oder ist das so die Masche?:icon_frown:

Ich bedanke Mich im Vorraus,und hoffe ihr könnt mir Helfen
 

Charlot

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Bewertungen
2.946
Auch erklärte man mir das dass Ziel sein soll,das ich Fest in dem Unternehmen übernommen werden soll.
Glaubst Du wirklich, das die ZAF ein Interesse daran hat, das die Firma Dich irgendwann direkt einstellt ?
Dann würden sie ja nichts mehr an Dir verdienen, oder ?
 
Mitglied seit
13 Feb 2013
Beiträge
570
Bewertungen
75
1 Termine nie absagen sondern verschieben
2 Einfach so absagen wird sicherlich sanktioniert bzw. es wird versucht.

Für eine Zeitarbeisfirma scheint mir der Lohn etwas zu hoch, hier evtl nochmal nachhaken. Und der Spruch mit der evtl. Übernahme gehört in die Kategorie "Leckerli" welches die Unterschrift beschleunigen soll.

Lass dein Bauch entscheiden, ich würde die 13,50€ mitnehmen:icon_mrgreen:
 

Barrit

Elo-User/in

Mitglied seit
16 Feb 2014
Beiträge
537
Bewertungen
209
Hallo,
Auf der suche nach Informationen bin ich im Netz auf dieses Forum Gestoßen.
Da ich nicht der Typische Foren-User bin,hoffe ich ihr nimmt es mir nicht übel,falls mein Thread in eine andere Sparte reingehört.

Und zwar...

bin ich jetzt seit 4 Wochen Arbeitslos.
Ich habe in dieser zeit ca 15 Bewerbungen geschrieben,unter anderem auch an Zeitarbeitsfirmen.
Eine dieser Firmen bietet mir eine Stelle in einem großen und sehr bekannten Unternehmen in der Produktion.
In dem Gespräch wurde mir Erklärt das ich ein Bruttolohn von 13,50 bekomme plus die normalen Zuschläge für Nacht und Sonntage sowie Feiertage.
Auch erklärte man mir das dass Ziel sein soll,das ich Fest in dem Unternehmen übernommen werden soll.
Klingt an und für sich ganz gut,warte jetzt nur auf Rückantwort die noch diese Woche erfolgen soll.

Jetzt hat sich heute eine andere Vermittlungsagentur gemeldet,die vor einer Woche eine Bewerbung von mir bekommen hat als Produktionsmitarbeiter.

Die Dame lud mich zu einem Bewerbungsgespräch Direkt in der Firma ein,wo die stelle offen ist.

Im nachhinein fiel mir aber auf,das der Treffpunkt,eine ganz andere Firma ist,als in der Stellenbeschreibung.
Auch wurde mit mir am Telefon besprochen,was ich beim Bewerbungsgespräch zu sagen/zu tun habe.
Die Dame machte mir auch klar,das eine Übernahme Direkt vom Betrieb nie zustande kommen wird.
Abgespeist hätten die mich da mit 8,50 Brutto,
nach 6 Wochen gibts dann 5%
und nach 3 Monaten nochmal %5

Auch machte sie mir klar,das bei einer überstundenzahl von ca 38Std ,
kann sie mir das auf 50Aufstocken,da es nicht auffallen würde.

Jetzt meine Fragen
1.Wenn ich das gesrpäch Morgen absage,soll ich das mit meinem Berater bei der Agentur für Arbeit Durchsprechen?
2.Kann es Folgen für mich haben wenn ich absage?

und meine Letzte frage,
Findet ihr die Personalagentur NR1 Seriös oder ist das so die Masche?:icon_frown:

Ich bedanke Mich im voraus,und hoffe ihr könnt mir Helfen
wie das? Hast Du da nichts nachgefragt?

Oh je, du stellst ja in "letzter Minute" Fragen und auch noch spät am Abend ....

Du solltest Dich "nie" telefonisch mit dem JC und AV einlassen, weil Du das was da besprochen wird, nicht beweisen kannst und Du evt. dann "dumm" dastehen wirst.

Alles schriftlich abgeben und eine Kopie anfertigen auf welcher Du dann an der Infotheke einen Eingangsstempel drücken lässt und bei persönlicher Vorsprache immer einen Beistand mitnehmen.

Wenn Du den Vorstellungstermin absagst kann/wird es eine Sanktion geben und mit dem AV besprechen - dazu musst Du den Sachverhalt schon beweisen können oder glaubst Du allen ernstes, die Firma wird Deine Aussage unverblümt bestätigen?

Also hingehen und z.B. nach einer Gewerkschaft fragen - das hört keine FA gerne... solche Fragen sind erlaubt....

Wie war der Termin?
 
Oben Unten