• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bitte um Eure Hilfe *Danke

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mondengel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
10 Okt 2006
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo Zusammen,

ich bin seit "Heute" neu hier, und finde dieses Forum mit seinen Themen sehr intressant.
Leider *seufz benötige ich auch "Eure Hilfe". Es würde mich freuen , wenn Ihr mir ein wenig helfen könnt.*Dankeschön im voraus*

Die Kurzfassung:

Ich bekomme seit ca einen guten Jahr Alg2, habe in Scheidung gelebt und bin dadurch finanzell ziemlich abgerutscht.
Mein Ex war privatversichert, und so war ich es auch noch ein Jahr . So kam es das ich viele Medies selber bezahlen mußte, und noch immer auf mein Geld warte.
Da gibt es auch eine Menge Probleme, weil sie meinen Ex auf Grund nicht bezahlter Beiträge gekundigt haben. Das mal so am Rande erwähnt....

Dann waren noch Aussenstände von einen gemeinsamen Handyvertrag und ein Versandhaus , was *seufz über meinen Namen lief. Alles in allen , habe ich durch die ganze Missere eine Menge Schulden bekommen .

Sie belaufen sich mittlerweile , auf gute 15.000 Euro *schluck seufz....am Anfang habe ich mich immer bemüht alles zu bezahlen , ich brauchte auch einige Möbel neu. Und ich wußte nicht , das mein Ex....so ein A... ist.Ich war zu den Zeitpunkt in therapeutischer Behandlung , und er hat die Beiträge nicht mehr bezahlt, da kam eine Menge auf mich zu. Nix als Ärger mit der privaten Kv gehabt.

Jetzt zu ein paar Fragen, wo ich Eure Hilfe benötige.Ich habe eine Menge Schulden, *seufz. Ich bekommen Alg 2 und habe eine eidesstaatliche Versicherung abgegeben. Auf meinen Konto lastet eine Kontopfändung , das Alg ist 7 Tage geschützt. Was ist wenn ich nun ein Jobangebot bekomme, ich gehe mal von einen 400 Euro Job aus , oder eine Halbtagsstelle/ Vollzeit- gehen dann zum Beispeil die 160 Euro direkt weg , die ich dazu verdiene....oder darf ich das dabei verdienen....

Über Antworten würde ich mich sehr freuen, gebe auch gerne mehr Auskünfte falls erwünscht....

Alles Liebe
:stern: Mondengel
 

Rame

Neu hier...
Mitglied seit
29 Jun 2006
Beiträge
39
Bewertungen
0
Hallo Mondengel,

mit Schulden durch den Ex kenne ich mich (leider) aus!

Hast du schonmal über eine private Insolvenz nachgedacht? Bei dem Betrag könnte es schon helfen, auf jeden Fall solltest du zur Schuldnerberatung gehen!

Hast du evtl. die Möglichkeit dir Geld zu leihen um mit einigen Gläubigern Vergleiche abschließen zu können? Sind es viele verschiedene Gläubiger? Wie lange bestehen die Forderungen denn schon?
 

Mondengel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
10 Okt 2006
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo Rame,

Ich habe schon einmal über eine Private Insolvenz nachgedacht. Und ich glaube solangsam das ist das Beste.

Das ist doch wirklich ein shit,das man unverschuldet , in sowas hineinrutscht *grummel.....
Es tut mir übigens Leid, das Du die Erfahrung auch gemacht hast....

Schuldnerberatung ist gut, mir wurde am Telefon gesagt, das würde ca 3 Jahre dauern bis ich einen Termin bekommen würde. Ich konnte das nicht glauben.

Nein leider habe ich in Moment keine Anlaufstelle , wo ich mir Geld leihen könnte. Und selber schaffe ich das auch nicht mehr, es zurück zuzahlen .Ich würde es gerne machen , um mir weiteres Theater zu ersparen.


Es sind ca 4 Gläubiger und das besteht schongut über ein jahr einiges. Erst haben wir immer bezahlt, dann habe ich es alleine versucht und dann ging gar nichts mehr.....

Dann kamen Mahnungen , Vollstreckungen , der Gerichtsvollzieher , die eidesstaatliche Versicherung.....
Ich fülle mich mies aber es geht nicht, ich schaffe es nicht es zurück zuzahlen....

:stern: Mondengel
 

Rame

Neu hier...
Mitglied seit
29 Jun 2006
Beiträge
39
Bewertungen
0
Am besten könntest du unter diesen Umständen nach folgender "Reihenfolge" vorgehen:

Möglichkeit 1: zum Amtsgericht gehen, Konto freimachen lassen mit der Begründung das du ALG2 Empfängerin bist, da Sozialleistungen eh nicht pfändbar sind

2: Woanders ein neues Konto eröffnen, auf Guthabenbasis machen das einige Banken "trotz Schulden"! Dann bei der ARGE Kontoverbindung ändern, so das es du wieder ein Konto hast, welches du "normal" benutzen kannst! Ganz wichtig: von diesem Konto natürlich weder etwas an Gläubiger überweisen (sonst hast direkt wieder eine Pfändung drauf) und schon gar nicht die Kontodaten rausgeben!

Dann auf jeden Fall mit den Gläubigern in Kontakt gehen! Lässt du es schleifen, legen sie los! Hast du aber regelmäßigen Kontakt mit ihnen, ist das eine gute Option für "den Tag an dem du Vergleiche abschließen kannst"!
Heißt: Schreibe alle zunächst mal an und bitte um Stundung! Sie werden sich evtl. nicht drauf einlassen (vielleicht aber auch doch) aber der Kontakt ist hergestellt und du bekommst Zeit! schildere deine Situation, teile mit das du bereits eine EV abgegeben hast und das es dir zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich ist, Raten zu zahlen! Teile ausserdem mit das du Zahlungswillig bist, es gerne bereinigt haben möchtest, zunächst aber um Stundung bittest da es beim besten Willen nicht geht!

Da sitzen auch "nur" Menschen ;) Wichtig ist der Kontakt, damit sie sehen das es dir nicht sch***egal ist sondern du dich bemühst - ohne geld bringt es nichts, aber du bleibst am Ball! Sonst rutschst du immer tiefer und die Chancen, es irgendwann zu tilgen sinken!

Währenddessen weiterhin um einen Termin bei der Schuldnerberatung bemühen!
 

Logo

Neu hier...
Mitglied seit
4 Apr 2006
Beiträge
77
Bewertungen
1
Hallo Mondengel wir meine Frau und ich sin auch in Privatinsolvenz da wir nicht mehr weiterwussten.Für uns war es die beste Lösung.Solltest du dich auch zu diesem Schritt entschliessen bitte beeile dich denn die Kostenübernahme für dieses Verfahren läuft Jahresende aus.
Hier mal einige Infos:http://www.infodienst-schuldnerberatung.de/


MFG Logo
 

Silvia V

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Bewertungen
192
Hallo Mondengel,

am besten Du kontaktierst eine Schuldnerberatung.Es dauert manchmal etwas länger dort einen Termin zu bekommen.Im Vorfeld kannst Du einige Dinge ja auch schon selbst erledigen.
Ein evtl.Zuverdienst ist erstmal nicht pfändbar,denn ich gehe davon aus,das Du nicht über die Pfändungsfreigrenze kommst.

Die beträgt zur Zeit für eine Person 989 €.

http://www.erwerbslosenforum.de/antrag/pfaend.pdf

Gruß

Silvia
 

Mondengel

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
10 Okt 2006
Beiträge
4
Bewertungen
0
"Guten Morgen,

ich möchte mich ganz lieb für Eure Antworten bedanken. Sie haben mir ein ganz schönes Stück weiter geholfen.

Denke das Beste für mich ist die Privat-Insolvenz. Ich würde das gerne zurück bezahlen. Aber mein innerliches Gefühl sagt mir, das ich aus diesen Sch....nicht rauskomme.

Ich habe ein mieses Gefühl im Bauch, kann kaum schlafen weil ich immer in einen Gedankenkarusell sitze. Wie ich was am Besten mache und schaffe.

*Danke für Eure Antworten*


:stern: Mondengel
 

Zita

Elo-User/in
Mitglied seit
2 Feb 2006
Beiträge
410
Bewertungen
8
Insolvenz

Hallo Mondengel,

bei deinen Schulden solltest du schnellstens Privatinsolvenz einreichen. Mit den ALG II Geld kannst du wirklich keine Raten mehr zahlen.
Laß dich darauf bloß nicht erst ein.

Du bist aber auch ansonsten bis zur Pfändungsfreigrenze (Amtsgericht erkundigen) nicht pfändbar.

Für den Insolvenzantrag brauchst du eine Beratung, die dir zur Seite steht. Es gibt auch einige Rechtsanwälte, die diese Möglichkeit bieten. Frage aber auf jeden Fall nach den Kosten. Sie werden vom Staat
auch bei einem Rechtsanwalt übernommen.

Wir waren in der gleichen Situation und haben aber die Schuldnerberatung aufgesucht. Die Vorarbeit habe ich selbst mit Hilfe und Anweisung der Beratungsstelle gemacht. Das heißt ich habe die Gläubiger angeschrieben usw. Anschließend hat die Schuldnerberatungsstelle alles kontrolliert und abgestempelt. Das Verfahren läuft bereits und wir haben dadurch eine lange Wartezeit gespart.

Es gibt für die Schreiben Vorlagen. Auch dieser Schritt wäre zu überlegen.

Hoffe es hilft dir ein wenig weiter.

Also Augen zu und durch. Es wird besser was die Schulden betrifft, kann ich versprechen. Du schaffst es :daumen:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten