Bitte um Einschätzung - Arbeitszeugnis!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Marsmensch

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Oktober 2010
Beiträge
170
Bewertungen
1
Hallo,
habe ein Arbeitsendzeugnis erhalten und weiß nicht ob ich dies für Bewerbungen in Zukunft gebrauchen kann.. könnt ihr mir helfen? Wäre echt super! :)

Hier das Zeugnis:

Z E U G N I S


Herr ... ... , geb. am --.--.---- in --------, war vom 24.09.2012 bis zum 28.02.2013 in unserem Unternehmen als Call Center Agent tätig.

Der Unternehmenswzweck der ..... KG besteht einerseits in der temponären Überlassung und andererseits in der konkreten Vermittlung von kaufmännischem Personal.

Der Einsatz von .... .... erfolgte im Rahmen der gesetzlichen Arbeitnehmerüberlassung in einem unserer Kundenbetriebe, einem Unternehmen aus der Dienstleistungsbranche.

Herr .... .... vom vom .... bis zum ... im Bereich der telefonischen Kundenbetreuung für den Bereich Onlinehandel eingesetzt. Im Rahmen dieser Tätigkeit war er mit den folgenden Aufgaben betraut:

- telefonische und schrifliche Kundenbetreuung und -beratung
- Beschwerde-Management
- Backoffice-Tätigkeiten

Vom 14.01.2013 bis zum 28.02.2013 war Herr ... .... im Bereich der telefonischen Kundenbetreuung für ein Telekomunikationsunternehmen eingesetzt. Im Rahmen dieser Tätigkeit war er mit den folgenden Aufgaben betraut:

- telefonische Kundenbetreuung und Beratung für Geschäftskunden rund um das Thema Mobilfung (u.A. Tarifberatung/-änderung)
- die Bearbeitung von Rechnungsanfragen, Adressen und Bankverbindungsänderungen
- Aufnahe von Störungsmeldungen
- Beschwerde-Management
- Backoffice- Tätigkeiten


Seite 2 :


Position: Call-Center Agent in der Kundenbetreuung und Bestellannahme

Position der Person, welche mir das Schreiben ausstellte: Personaldisponentin bei der Zeitarbeitsfirma.

Und noch einmal mein Arbeitszeugnis vollständig:

ZEUGNIS

DANN STEHT NUR AUF SEITE 1 WAS FÜR EINE PERSONALDIENSTLEISTUNG ES IST UND WELCHE AUFGABEN ICH ALS WAS MACHEN MUSSTE!

AUF SEITE 2 STEHT DANN DIE BEURTEILUNG:

Herr .... .... arbeitete sich, dank seiner guten Auffassungsgabe, schnell in diese Aufgabengebiete ein. Sein Telefonverhalten gegenüber den Kunden war stets selbstständig und sicher. Die Telefongespräche wurden von ihm treffend formuliert und der jeweiligen Situation angepasst.

Die ihn übertragenen Aufgaben erledigte er stets selbstständig und mit großer Sorgfalt und Genauigkeit zu unserer und unseres Kunden vollsten Zufriedenheit. Auch unter hoher Arbeitsbelastung wegen vorübergehender Arbeitsspitzen erledigte er seine Aufgaben stets ordnungsgemäß und zeitgerecht.

Über den gesamten Einsatzzeitraum hinweg überzeugte Herr ^^ in unserem Kundenunternehmen durch sein ausgleichendes Wesen und hatte dadurch ein gutes Verhältnis zu den Vorgesetzten und Mitarbeiter/innen unseres Kunden.

Sein Verhalten gegenüber unseren Kunden, seinen Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei und vorbildlich. Auch sein Verhalten gegenüber den Kunden des Einsatzbetriebes war stets einwandfrei.

Herr ... .... verlässt unser Unternehmen zum 28.02.2013 aus betriebsbedingten Gründen. Wir bedanken uns für die stets gute Zusammenarbeit und bedauern sein Ausscheiden. Wir wünschen Herrn ... .... für seine weitere berufliche und persönliche Zukunft alles Gute.

NAME DER ZEITARBEITSFIRMA
Personalberatung
UNTERSCHRIFT
Name gedruckt
Personalberaterin


Sonst ist zu sagen:

Mitarbeiteranzahl 50-100

Position: Call-Center Agent in der Kundenbetreuung und Bestellannahme

Position der Person, welche mir das Schreiben ausstellte: Personaldisponentin bei der Zeitarbeitsfirma.



Viele Grüße
Marsmensch
 

Marsmensch

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Oktober 2010
Beiträge
170
Bewertungen
1
Danke für eure Antworten.

ZynHH
ja was denn sonst außer der Aufgaben, welche mir aufgetragen wurden? Verstehe nicht so ganz..
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.314
Bewertungen
26.833
Danke für eure Antworten.

ZynHH
ja was denn sonst außer der Aufgaben, welche mir aufgetragen wurden? Verstehe nicht so ganz..

Das bedeutet, dass du nicht fähig warst selbständig zu arbeiten, keine Entscheidungen treffen kannst, man dir immer ganz genau sagen muss, was du tun sollst und was nicht.
 

Marsmensch

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Oktober 2010
Beiträge
170
Bewertungen
1
Ja das habe ich mir schon gedacht. Aber die Arbeit war so derbe stupide, dass ich nicht wirklich weiß welche Entscheidungen ich treffen sollte und inwiefern ich Eigeninitiative ergreifen könnte..

toll wenn mir das jetzt zum Verhängnis werden soll...-.-
 

margotsch

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
11 März 2013
Beiträge
87
Bewertungen
0
Das ist ein sehr gutes und qualifiziertes Zeugnis. Anspruch hättest Du nur auf ein einfaches Zeugnis gehabt, da du ja nur kurz im Unternehmen beschäftigt warst. Im einfachen Zeugnis steht nur von wann bis wann du was gemacht hast. Keinerlei Beurteilung des WIE, Arbeitsweise, deines Verhaltens gegenüber Kunden und Kollegen usw. Insofern hat sich der AG rundum abgesichert.
 

margotsch

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
11 März 2013
Beiträge
87
Bewertungen
0
Alle ihm übertragenen Aufgaben... wäre ausgezeichnet... Aber das ist Krümelkackerei
Da im Callcenter strenge Vorgaben und Regeln gelten, da ist wenig mit selbständigem Enscheiden und TUN, oder? Wie gesagt um hier ein ausführliches Zeunnis zu erstellen müsstest du wenigstens 1 oder 2 Jahre dort gearbeitet haben. In der Kürze der Zeit, nicht mal 6 Monate kann man das nicht erwarten oder verlangen. Rechtlichen Anspruch hast du nur auf ein einfaches Zeugnis. Siehe vorausgegangenen Beitrag
 

Marsmensch

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Oktober 2010
Beiträge
170
Bewertungen
1
Sollte ich das also beifügen oder lieber garnicht?

Die Olle sagte mir, die Firma in der ich gearbeitet habe schickte denen ein Beurteilungsbogen und daraufhin fertigten die das Zeugnis an..
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.157
Bewertungen
18.372
Hallo marsmensch,

es gibt keinen Grund an deinem Zeugnis etwas zu bemängeln.

Die ihn übertragenen Aufgaben erledigte er stets selbstständig und mit großer Sorgfalt und Genauigkeit zu unserer und unseres Kunden vollsten Zufriedenheit. Auch unter hoher Arbeitsbelastung wegen vorübergehender Arbeitsspitzen erledigte er seine Aufgaben stets ordnungsgemäß und zeitgerecht.

In deinem Zeugnis wird dir eine Note "1" bestätigt, das heisst in jedem Absatz
kommt das "stets" bzw. "vollsten" vor.

Und ein ganz wichtiger Punkt, der Abschlußsatz, besser kann dein AG das nicht
formulieren.

Herr ... .... verlässt unser Unternehmen zum 28.02.2013 aus betriebsbedingten Gründen. Wir bedanken uns für die stets gute Zusammenarbeit und bedauern sein Ausscheiden. Wir wünschen Herrn ... .... für seine weitere berufliche und persönliche Zukunft alles Gute.

Das Zeugnis ist voll in Ordnung, warum user Zyn hier etwas negatives sieht kann ich nicht nachvollziehen:

Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte er stets selbstständig und mit großer Sorgfalt und Genauigkeit zu unserer und unseres Kunden vollsten Zufriedenheit.

Deine Aufgaben sind kurz und ausreichend genannt worden.

Also bleib mal ganz ruhig, es gibt kein negatives in diesem Schreiben!

Gruß:icon_pause:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.314
Bewertungen
26.833
Sehe ich so wie Seepferdchen. "Die ihm übertragenen Aufgaben ..." ist eine Standardformulierung und keine Bewertung.
Nach nochmaligem Lesen ( und verstehen) sowie Rücksprache mit einem guten Freund, ziehe ich meine vorherige Bewertung zurück und stimme mit en Jordi und Seepferdchen natürlich überein.

Sorry für die Verwirrung die ich gestiftet habe.
 

echt machtlos

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Januar 2013
Beiträge
1.561
Bewertungen
273
Sollte ich das also beifügen oder lieber garnicht?

Die Olle sagte mir, die Firma in der ich gearbeitet habe schickte denen ein Beurteilungsbogen und daraufhin fertigten die das Zeugnis an..

Manche Arbeitgeber interessieren sich auch überhaupt nicht für AZ.

Ich würds reinpacken .Zeigt immerhin das ihr nicht im Streit auseinandergegangen seit.

Das Call Center ein haariger Job sein kann weiß ja auch jeder.
Als Mitarbeiter des Monats wärst du vermutlich auch noch da.

Die meisten Chefs sind zumindest so realistisch zu wissen das man sich selten trennt weil man gehen sollte wenns grad am schönsten ist.:icon_pfeiff:
 

margotsch

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
11 März 2013
Beiträge
87
Bewertungen
0
Wenn man kein Zeugnis mitschickt, egal weshalb, wird immer vermutet das es ein sehr schlechtes Zeugnis ist. Das macht mißtrauisch und neugierig. Einen Anruf beim ehemaligen Arbeitgeber kannst Du eh nicht verhindern.
 

Marsmensch

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Oktober 2010
Beiträge
170
Bewertungen
1
Ja nun, bevor ich nun ein neues Thema eröffne, habe noch ein kleines Arbeitszeugnis, sofern man dies so nennen kann.. von einem Praktikum.. habe das auch mal abgetippt und wollt fragen, kommt gut an oder eher nicht?

Praktikumsbestätigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bestätugen wir, dass Herr ... ..., geboren am .. .. ...., in der Zeit von 25.06.12-03.07.12 in unserer Niederlassung in ... Prakikum absolviert hat.

Während des Praktikums erledigte Herr ... nach einer kurzen Einarbeitung alle anfallenden Arbeiten gewissenhaft und sorgfältig.

Seine Aufgaben waren unter Anderem:

- Annahme und Weiterleiten von Telefonaten
- Bearbeiten des Posteingangs
- Erfassen von Bewerbern in der Datenbank
- Recruiting
- Führen einer Dispositionstabelle
- Anlegen von Personalakten
- Ablage und allg. Bürotätigkeiten

Wir haben Herrn ... als sehr engagierten und zuverlässigen Mitarbeiter kennen und schätzen gelernt und wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute.

mit freundlichen Grüßen

^^
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.157
Bewertungen
18.372
Hallo Marsmensch,

habe das auch mal abgetippt und wollt fragen, kommt gut an oder eher nicht?

Das ist völlig in Ordnung, angesicht der wenigen Tagen die du ein Praktikum gemacht hast!

Es wurde aufgelistet was du gemacht hast und wichtig ist auch immer der Abschlußsatz,
hier wünscht man dir beruflich und private alles Gute,

Also zur Praktikumsbestätigung gibt es bestimmt noch ein Zeugnis/Zertifikat aus einer
Weiterbildung.

:icon_pause:
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.157
Bewertungen
18.372
Nee @Snickers der Link ist nicht der "Renner", da gibt es gute Fachliteratur, aber beim
Praktikum von ein paar Tagen hat der TE ein gute Beurteilung bekommen.(der Link/Seite von 2002 und
viel zu wenig und pauschal)

Auch im Zeugnis gilt, weniger ist mehr, wenn zuviel "gelobt" wird................

Aber im Net gibt es einige gute Links zum Thema Arbeitszeugnis.

Gruß:icon_pause:
 

Rosanna85

Neu hier...
Mitglied seit
7 April 2013
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hier noch zwei informative Links / Artikel zu diesem Thema:

Arbeitszeugnis - Kostenlose Bewertung der Formulierungen der Zeugnissprache im Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis: Das sollten Sie wissen

Es schadet auf jeden Fall nicht, sich damit einmal zu beschäftigen.
Ich kenne mehrere Beispiele in denen katastrophale Arbeitszeugnisse ausgestellt wurden, und erst auf Nachfrage / Beschwerde etwas ordentliches ausgestellt wurde.

Hier sollte man auf jeden Fall auf ein ordentliches Zeugnis bestehen, auch wenn es einem viel Kraft und Energie kostet, sich mit dem (ehemaligen) Arbeitgeber in Verbindung zu setzen, und hier Druck zu machen.

Viele Grüße

Rosanna
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten