• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bitte um einen Rat

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Stef86

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Jul 2009
Beiträge
114
Gefällt mir
0
#1
hi an alle.

ich habe vor knapp einem Monat eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben.
Vorletze Woche habe ich bei einem Zeitarbeitsunternehmen einen unbefristeten Vertrag unterschrieben, der mir nun nach einer Woche wieder gekündigt wurde, aber ja innerhalb der Probezeit. Das ist auch garnicht meine Problem.
Meine Frage ist nämlich die, gilt meine Eingliederungsvereinbarung nun einfach wieder weiter, oder muss die neu gemacht werden?
Als ich vor knapp nem Monat diese unterschrieben habe, galt sie bis Oktober oder so. Hab ja jetzt zwischenzeitlich wieder gearbeitet, aber bin ja jetzt wieder innerhalb der eigentlichen zuvor unterschriebenen Eingliederungsvereinbarungszeit. Gilt die weiter oder nicht?

Danke schonmal für Eure Antworten.
 

Stef86

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Jul 2009
Beiträge
114
Gefällt mir
0
#3
danke für die info. tja, leider kann man laut sagen. hätte so manches gern verändert unterschrieben.
 
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.549
Gefällt mir
427
#4
Soweit ich weiss kommt es auf das Ziel der Eingliederungsvereinbarung an.

Ist dieses Ziel erreicht, dann endet die EinV.

Wenn da z. B. steht: Eingliederung in den 1. Arbeitsmarkt.

Dann hast Du dieses Ziel erreicht, wenn auch nur kurzzeitig.

100% sicher weiß ich es nicht, aber das klingt logisch.
 
E

ExitUser

Gast
#5
hi an alle.

ich habe vor knapp einem Monat eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben.
Vorletze Woche habe ich bei einem Zeitarbeitsunternehmen einen unbefristeten Vertrag unterschrieben, der mir nun nach einer Woche wieder gekündigt wurde, aber ja innerhalb der Probezeit. Das ist auch garnicht meine Problem.
Meine Frage ist nämlich die, gilt meine Eingliederungsvereinbarung nun einfach wieder weiter, oder muss die neu gemacht werden?
Als ich vor knapp nem Monat diese unterschrieben habe, galt sie bis Oktober oder so. Hab ja jetzt zwischenzeitlich wieder gearbeitet, aber bin ja jetzt wieder innerhalb der eigentlichen zuvor unterschriebenen Eingliederungsvereinbarungszeit. Gilt die weiter oder nicht?

Danke schonmal für Eure Antworten.
Bist du denn in dieser einen Wochen von dem Amt losgekommen, oder hast du ergänzende Leistung erhalten? Wenn du in dieser einen Woche keine ergänzende Leistung bezogen hast oder beziehen wirst, ist die EGV ungültig. Sie gilt nur solange wie du arbeitslos bist.

Wenn du aber noch irgendwie in dieser einen Woche vom Amt abhängig warst, ist sie gültig, weil du als "durchgehend arbeitslos" gilst. Im Prinzip könnte in so einem Fall die EGV aber gekündigt werden, weil sich die Verhältnisse, die damals zum Abschluss führten, durch die kurzfristige Arbeit geändert haben.

Kannst du mir bitte sagen, welche von den 2 Fällen hier zutrifft? Dann kann ich dir evtl. mit einer Kündigung weiterhelfen.
 

Stef86

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Jul 2009
Beiträge
114
Gefällt mir
0
#6
also, ich hab der agentur am 17.08 mitgeteilt das ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag unterschrieben habe, der auch am 17.08 beginnt.
Mir wurde dann gesagt das ich am 01.09 nochmal ganz normal mein Hartz4 bekomme und dann nach Erhalt meines ersten Lohnzettels wird berechnet wieviel ich zurück zahlen muss.
Bin nun also seit heute jetzt wieder arbeitssuchend (Kündigungsfrist bis 27.08) und hab auch noch keinen Lohnzettel oder derartiges.
 
E

ExitUser

Gast
#7
Die Frage ist, ob du in dieser einen Woche mehr Geld als ein Hartzler in einer Woche erhält, verdient hast.

Ich meine mal, die werden die eine Woche wie ein Hinzuverdienst sehen. Dann warst du vom Amt nicht weg.

Du kannst es ja mal mit einer Kündigung probieren. Schlimmstenfalls nimmt man sie nicht an. Musst schriftlich einreichen:

Kündigung nach § 59 SGB II

Ich kündige die bestehende Eingliederungsvereinbarung, da durch meine Erwerbstätigkeit vom..... bis..... sich die Verhältnisse, die zum Abschluss führten, geändert haben.

Mit freundlichen Grüßen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten