• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bitte Nachrichtentext lesen! ALG2 und Schwerbehindert

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Massouv

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Nov 2005
Beiträge
196
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

ich bin Schwerbehindert, derzeit 80% mit Merkzeichen RF.
An Taubheit grenzende Schwerhörigkeit u.a.

Kürzlich stellte ich einen Verschlimmerungsantrag:

-Gleichgewichtsstörungen mit mittelgradigen Folgen
-Ohrgeräusche
-schlechte Sehstärke (Brillenverordnung: Brille erforderlich um am Arbeitsleben teilnehmen zu können)

Dies habe ich ebenfalls von meinem HNO Arzt schrfitlich bescheinigt bekommen und beigelegt zum Antrag!
Ich stürze bereits öfters bei normalen Alltagsbelastungen und habe schwere Unsicherheiten beim Laufen.

Ich kann selbst nichtmal mehr meinen Haushalt alleine führen. Dank der Hilfe eines Mitbewohners entlastet er mich vollständig mit Dingen die ich nicht machen kann!
Hierzu habe ich ebenfalls einen Antrag auf Pflegegeld bei der Krankenkasse gestellt!

Nach meiner Meinung nach bin ich auf ständige Begleitung angewiesen (B), Gehbehindert (G), Hilflos (H).
Diese Merkzeichen beantragte ich ebenfalls!

Nun folgende Frage:

Ich erhalte derzeit ALG2 weil ich arbeitsfähig bin und arbeiten will.
Im Sommer werde ich eine Reha-Maßnahme machen und werde zusätzlich 121€ erhalten.

So wie ich es gehört habe wird Gehörlosengeld nach dem Berliner Pflegegeldgesetz angerechnet mit Pflegegeld der Krankenkasse!
Ebenfalls wenn ich das Merkzeichen ,,G" erhalten sollte, steht mir auch dieser Mehrbedarf zu!
Allerdings habe ich gehört das die Leistungen auch ausgeschlossen werden oder verrechnet werden!

Gehörlosengeld (Antrag läuft noch) beträgt 117€, Pflegegestufe 1 208€ Merkzeichen G 17% des Bundessozialhilfegesetz und 121€ Mehrbedarf von der Reha!

Wieviel würde ich bekommen und vor allem wie errechnet man das überhaupt?

Nach bisheriger Zeit durch meine Pflegeperson werde ich max. Pflegestufe 1 bekommen!

Würde mich sehr freuen wenn mir es jemand ausrechnen würde! =)
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#2
also, seit dem ich Computer habe klappt das mit dem Rechnen nicht mehr so. :lol:

Aber Spaß beiseite:
Das Du die zusätzlichen Merkzeichen beantragt hast ist gut. Das wollte ich auch schon vorschlagen. Dann las ich den Text zu Ende. :oops:

Mit dem Mehrbedarf 17 % haste Pech. Der gilt nur für nicht erwerbsfähige.
Dafür kannste aber einen Mehrbedarf von 35 % beanspruchen. Weil, die Reha ist eine Maßnahme zur Eingliederung ins Erwerbsleben.

Vielleicht kann ja jemand anders hier besser rechnen als ich. ;)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten