• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bitte mal beraten ;) (Umzug)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Luna01

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Jul 2007
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hallo ihr Lieben,

bin neu hier und wusste nun nicht genau in welchen teil des Forums ich mein Anliegen schreiben soll.
Ich beziehe Harz4 und durch den Tot meiner Vermieterin werde ich zwangsläufig ausziehen müssen (noch liegt keine Kündigung seitens der Erben an mich vor), das Haus wurde nun vor 2 tagen von einem Gutachter geschätzt und deswegen erwarte ich jeden Tag die Kündigung.

Nun folgendes, meine Mutter erwirbt derzeit ein 2-Familienhaus und ist bereits im Besitz eines Einfamilienhauses, ich bin über 25 und geplant ist das ich im 2-Familienhaus eine Whg. beziehen kann und auch will.
nun gehen meine Fragen los...

Was muss ich denn vorab bei der Arge tun um meinen Umzug anzukündigen, bzw muss ich das überhaupt ankündigen ?? Welche Probleme (Miete, Geld usw) kann es geben da ich ja dann praktisch in einem Mietverhältnis mit meiner Mutter stehen würde ?? Gäbe es Einschränkungen da ich in Familieneigentum ziehe ? Was ist mit den tatsächlichen Nebenkosten die dann anfallen, übernimmt das alles das Amt weiter ??
Wo sollte ich aufpassen damit man mich bei der Arge nicht austricksen kann ??
Ist es überhaupt zulässig ein Mietverhältnis mit den Eltern zu haben, vorallem da es ja keine Bedarfsgemeinschaft wäre, ich würde ja in einem anderem Haus leben als die Eltern, welches eben ihr Eigentum ist.

Ich wäre euch sehr dankbar für euer Wissen und ggf. Tricks (wenn diese nötig sind :icon_question: )

Liebe Grüße
Eure Luna
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Du musst die ARGE vor Deinem Umzug informieren und die Wohnung muss weiterhin angemessen sein, die ARGE bezahlt nur die angemessenen Kosten, einen Mietvertrag musst Du natürlich auch vorlegen
 

Luna01

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Jul 2007
Beiträge
7
Bewertungen
0
Arania, danke für die Antwort, meinst du bei "angemessen" die kaltmiete nach Mietspiegel und qm²?

und gibts noch Antworten auf meine restlichen Fragen und bedenken ??

Daaankeschööön :icon_hug:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten