• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bisschen Ärger mit der Bank, Abtretung von Sozialleistungen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

ChrisKid

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Feb 2007
Beiträge
71
Gefällt mir
0
#1
Hätte eine kurze Frage.

Meine Bank "spinnt" bisschen rum, schreibt nun, dass Sie eine Abtretung von Sozialleistungen offenlegen wollen.

Können die wirklich was pfänden?

Wir (Mann, Frau, zwei Kinder) bekommen 1384,50 von der ARGE.
728,00 Sicherung des Lebensunterhalts
656,50 Kosten der Unterkunft

Zusätzlich die üblichen 308,00 Kindergeld, meine Frau bekommt noch Erziehungsgeld, diese Leistungen sind wohl überhaupt nicht pfändbar.

Von den pfändbaren Beträgen 850 ZPO binich ja weit weg oder habe ich da eine Abtretung unterschrieben, die vielleicht "alles pfänden" möglich macht?

Bankunterlagen liegen irgendwo im Keller :)
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Sozialleistungen dienen Ihrer Existenzsicherung. Sämtliche Sozialleistungen sind die ersten 7 Tage auf Ihrem Konto umfassend geschützt. Innerhalb dieser 7-Tage-Frist dürfen weder Ihre kontoführende Bank - etwa wegen eines überzogenen Dispokredits - noch andere Gläubiger mit Hilfe einer Kontopfändung darauf zugreifen. Zweckgebundene Sozialleistungen sind ohnehin unpfändbar. Dies sind:

  • Sozialhilfe,
  • Arbeitslosengeld II und Sozialgeld,
  • Erziehungsgeld,
  • Mutterschaftsgeld,
  • Leistungen der Pflegeversicherung,
  • Grundrente (nach dem Bundesversorgungs- oder Opferentschädigungsgesetz),
  • Wohngeld (es sei denn Vermieter oder Immobilien-Finanzierer wollen darauf zugreifen) und,
  • Kindergeld (es sei denn, Sie schulden Unterhalt),
  • BAföG
http://www.meine-schulden.de/ratgeber/sozialleistungen

Und noch ein guter Rat, hol die Unterlagen aus dem Keller, so etwas sollte man immer gut sortiert zur Hand haben
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten