Bis zu 600 FDP-Mitarbeiter verlieren ihren Job

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.349
Bewertungen
4.151
Ein namhaftes Boulevardblatt berichtet, dass die FDP durch die Wahlniederlage bis zu 600 Mitarbeiter entlassen muss. Dabei handelt es sich um Mitarbeiter von Abgeordneten, die größtenteils auf 400 Euro Basis beschäftigt waren. Die Referenz zum besagten Blatt kann sich jeder denken.

Nunden!

Herzlich willkommen im Elo-Forum! Hier werden Sie geholfen! Die nötigsten Informationen, um unter HartzIV zu überleben, finden sie hier.

 
E

ExitUser

Gast
ich denke hier ist kein platz für FDP ex-Arbeitnehmer
die sollen doch vll in der wirtschaft nach Unterstützung fragen^^

die sagen doch immer
wer arbeit will der findet auch also
vll hilft die FDP mit ein gutes wort bei den Hotels als zimmer putze Anstellung zu finden ^^die sind ja so dicke ^^
 

Al Bandy

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
19 Oktober 2011
Beiträge
1.898
Bewertungen
49
72 FDP Abgeordnete müssen ihren Hut nehmen, inzwischen gut versorgt,die machen sich keine Sorgen um ihr Fußvolk.:icon_cry:
Titanikwelle erhält eine Minister Pension,wohlgemerkt lebenslänglich auch das Ross,sowie Brüderle haben ausgesorgt.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320

Ziviler Ungehorsam

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2010
Beiträge
1.382
Bewertungen
24
Ach, das sind nur die Lobbyisten (sog. "Leihbeamte") die wieder abgezogen werden. In ihren Konzernen nehmen sie nun wieder hohe Pöstchen ein und kassieren wahrscheinlich noch eine fette Prämie für ihre vierjährige "Regierungsarbeit" und jeden Paragraphen, der von Schwarz-Gelb abgenickt wurde. Sobald die neue ReGIERung steht werden die Karten neu gemischt und der Klüngel beginnt von vorn.

Wir sind drin - Konzernlobbyisten im Zentrum der Macht - YouTube
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Die dürften trotz Wahldebakel einen netten Job haben:

Berlin - Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel (FDP) hat Vorwürfe zurückgewiesen, er habe seit seinem Amtsantritt gezielt FDP-nahe Mitarbeiter eingestellt. "Einstellungen und Beförderungen im BMZ erfolgen im Einklang mit Grundgesetz und Bundesbeamtengesetz nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung", sagte Niebel SPIEGEL ONLINE. "Die Parteizugehörigkeit darf nicht abgefragt werden und wird nicht abgefragt. Deshalb gibt es auch keine Zahlen oder Übersichten dazu, wer in welcher Partei Mitglied ist."

https://www.spiegel.de/politik/deut...n-vorwurf-der-vetternwirtschaft-a-897957.html
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Und bekamen endlich mal die so dringend notwendig gewesene Erkenntnis aufgezeigt, was befristete Arbeitsverhältnisse sind. :biggrin:

Da sind FDPler wie Kubicki aber noch weit von entfernt...... für 400,00 € sagt der dir vielleicht "Guten Tag" in seiner Kanzlei.....

(Ich mutmaße mal: Würde man Kubicki´s Kanzlei auf den Kopf stellen...man würde vieles finden - aber mit Sicherheit KEIN PKH-Formular!:icon_mrgreen:)

Das Kubicki kein "Kassengestell-RA" ist, dürfte der Artikel deutlich machen:

Seit etlichen Jahren hat der 58-jährige Kubicki, der ebenso eitel wie erfolgreich ist, Mandate in Liechtenstein, von denen die Öffentlichkeit nichts weiß. Er berät Banken, Unternehmen und auch die liechtensteinische Regierung über neue Wege beim Umgang mit dem deutschen Steuerrecht.

Quelle:

Wolfgang Kubicki - Steuerberater für Vaduz - Geld - Süddeutsche.de



Und das "Taschengeld" (ca. 20 Minijobs) als MdL in SH reicht sicher auch für ne Tankfüllung (latürnich von der Motor-Yacht!) und Restaurantbesuch......


FDP hin oder her.... wer ein steuerrechtliches Problem (und eine volle Kampfkasse) hat, ist bei Kubicki sicher sehr gut aufgehoben!
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.349
Bewertungen
4.151
Liveticker zur Bundestagswahl

+++ 19:55 Wähler lästern im Netz über arbeitslose FDP-Politiker +++

Vor allem die arg gebeutelte FDP muss im Internet beißende Kritik anstecken. Vor allem die Tatsache, dass viele Köpfe aus der arbeitgeberfreundlichen Partei nun arbeitslos sind, lässt Tausende Nutzer lästern.

Referenz: N-TV
 

Surfing

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
2.375
Bewertungen
1.680
Die können doch dass von der FDP mit beschlossene und hochgelobte Hartz-IV beantragen!
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.349
Bewertungen
4.151


Referenz: RobVegas
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.477
Bewertungen
16.246
Wahr ist: Nach 64 Jahren ist die FDP endlich in der außerparlamentarischen Opposition (APO :biggrin: ).

Unklar ist, ob sie wirklich nur bis 67 muss.

Unwahr ist, dass sich Rösler, Brüderle und Westerwelle mit bewaffneten Anhängern in's Gebirge zurückzogen hätten.
 
E

ExitUser

Gast
Also mein Mitleid mit den zukünftigen FDP-Ex-Angestellten hält sich in Grenzen. Wenn sie kein Problem damit hatten, sich mit der Arbeit für diese Lobbyistentruppe zu erniedrigen, dann dürften sie auch kein Problem damit haben, einen ALG-Antrag bei der BA oder beim JC zu stellen. Das ist ja, was die Selbstachtung angeht, ein Schritt nach vorn.
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.349
Bewertungen
4.151
Also mein Mitleid mit den zukünftigen FDP-Ex-Angestellten hält sich in Grenzen. Wenn sie kein Problem damit hatten, sich mit der Arbeit für diese Lobbyistentruppe zu erniedrigen, dann dürften sie auch kein Problem damit haben, einen ALG-Antrag bei der BA oder beim JC zu stellen. Das ist ja, was die Selbstachtung angeht, ein Schritt nach vorn.

„Jetzt gilt es für die Beschäftigten - [...] - schnellstmöglich eine Anschlussverwendung selber zu finden.” - Philipp Rösler

Dem können wir nur zustimmen :icon_daumen:
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.685
Bewertungen
8.828
Welch Gewinn für die Kitas:
... Märchen erzählen und geduldiges drumherum reden können die Mitglieder ohne Bundestagsmandat doch auch!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten