Bin total verwirrt und bräuchte Hilfe.

Amanda81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 April 2014
Beiträge
11
Bewertungen
0
Einen guten Abend miteinander,

da ich ja noch neu bin will ich mich auch gleich mal kurz vorstellen.
Also ich bin die Sandra 33 Jahre alt bin verheiratet und habe 3 Kinder mit 15,11 und 6 Jahren.
Von Beruf bin ich Zimmermädchen.
Mein Mann hatte bis vor kurzen auch noch Arbeit aber da ist er leider gekündigt worden (aber nicht aus Eigenverschulden sondern wegen Arbeitsmangel).
Nun bekommt er ALG 1 aber nur 954 Euro was zu wenig ist leider und wir sind nun gezwungen so lange er nichts neues hat Harz 4 zu beantrage.
Deswegen waren wir vor ca. 2 Wochen im Jobcenter und haben einen Antrag gestellt, bei diesem Vorabberechnung kamen wir auf ca. 360 Euro.
Nun ist heute der Bewilligungsbescheid gekommen und da sind es nur noch ca. 220 Euro, kann das sein das es auf einmal so wenig wird.
Es hat sich ja nichts verändert seit der Berechnung und die Daten wir damals mitgeteilt haben sind ja die selben.
Also mal eine kleine Auflistung was wir so bekommen:

Alg 1 von meinem Mann 954 Euro
Lohn von mir 900 Euro Brutto und 620 Euro Netto
Kindergeld für die 3 Kinder 558 Euro

So nun unsere Ausgaben:

Miete Kalt 600 Euro
Nebenkosten einmal -
Müllabfuhr 60 Euro
Und Wasser-Abwasser 40 Euro

Dann strom und Gas wird direkt an Eon bzw Yello überwiesen:

Strom Eon 112 Euro
Gas Yello 252 Euro
KFZ Haftpflicht monatlich 35 Euro


Hoffe mal ich habe nichts vergessen.
Ok ich weiß die Wohnung ist so zu teuer aber es hat die ganzen 5 Jahre geklappt als mein Mann arbeit hatte und er wird ja wieder welche bekommen und Umziehen wollen wir nicht unbedingt.
Mich würde es nur interessieren ob die sich verrechnet haben oder was vergessen haben.
Denn von 360 auf 220 ist doch schon ein großer Sprung.

Anbei schicke ich euch noch die Unterlagen die ich bekommen habe meine Daten sind aber geschwärzt.

Hoffe Ihr könnt mir mal ein wenig helfen.

Lg
Sandra

P.s. Ich habe jetzt 10 mal versucht die Unterlagen hoch zu laden als PDF, RTF und als JPG, aber es kommt immer eine Fehlermeldung - Unterlagen.pdf:
Das Hochladen der Datei ist fehlgeschlagen
Was kann ich noch tun???
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 April 2014
Beiträge
1.979
Bewertungen
1.040
AW: Bin total verwirrt und brächte Hilfe.

250 Euro für Gas???? Das schaffen wir noch nicht mal bei unserem 300qm Haus :O


irgendwie ist der Anhang nicht verfügbar?
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.433
AW: Bin total verwirrt und brächte Hilfe.

Hallo und willkommen im Forum,

Nun bekommt er ALG 1 aber nur 954 Euro...
Bereinigtes Einkommen Mann

954-30 € Versicherungspauschale -35 € KfZ - Vers. = 889 €

Lohn von mir 900 Euro Brutto und 620 Euro Netto
Bereinigtes Einkommen Du:

620-260 = 360 €

Kindergeld 558

Gesamteinkommen 1807 €

Bedarf:

2 x 353 = 706 €

Kinder

296 + 296 + 261 = 853

Miete 700 €

Gas 252 € (wenn anerkannt, Heizung drin?)

Gesamtbedarf 2511

Strom selbst, wenn keine Heizkosten drin)

ALG II: 2511 - 1807 = 704 €

Ohne Gewähr.
 

elo237

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
994
AW: Bin total verwirrt und brächte Hilfe.

P.s. Ich habe jetzt 10 mal versucht die Unterlagen hoch zu laden als PDF, RTF und als JPG, aber es kommt immer eine Fehlermeldung - Unterlagen.pdf:
Das Hochladen der Datei ist fehlgeschlagen
Was kann ich noch tun???

versuch es damit

oder markiere einfach den Text der doc.Datei und kopiere den text rein
 

Amanda81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 April 2014
Beiträge
11
Bewertungen
0

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 April 2014
Beiträge
1.979
Bewertungen
1.040
AW: Bin total verwirrt und brächte Hilfe.

Ich glaube als Neuling kann man die ersten Tage nix hochladen, hab da mal gelesen dass ein paar Funktionen eingeschränkt sein sollen die ersten Tage?

ok 280qm für 5 Personen ist viel evtl. deckelt das JC die Heizkosten?Aber das sehen wir dann in den PDF´s.

Diese kannst du auch extern hochladen und hier verlinken.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.433
AW: Bin total verwirrt und brächte Hilfe.

Einkommensseite ist ca. korrekt, 1816, 45 (in Berechnung 1807), Du bekommst aber ja etwa 10 € mehr als angegebene 900 €.

Das jungste Kind war noch keine 6, daher 229 anstatt 261.
 

Amanda81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 April 2014
Beiträge
11
Bewertungen
0
AW: Bin total verwirrt und brächte Hilfe.

Ja stimmt habe ich übersehen mit den 900 Euro.

Was ist den mi einer Fahrtkosten Pauschale da ich ja auch 5 Tage in der Woche auf die arbeit muss. Sind einfach ca. 15 Km also in der woche dann 150 Km.
Das wollte der Mann auch wissen vom Jobcenter.

Ich verstehe halt auch nicht warum die Berechnungen so unterschiedlich sind.
Wie zum beispiel die KDU da wir nur 512,20 Euro angerechnet aber bei der Vorabberechnung wird mir 614,64 Euro angerechnet.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.433
AW: Bin total verwirrt und brächte Hilfe.

Was ist den mi einer Fahrtkosten Pauschale da ich ja auch 5 Tage in der Woche auf die arbeit muss. Sind einfach ca. 15 Km also in der woche dann 150 Km.
15 km x 0,2 = 3 € Tag

19 Tage , 57 €/Monat + 30 +15,33 (Pauschalen)

Dein Grundfreibetrag beträgt 102,33 € anstatt 100 €, KfZ Vers. wird dem Mann bezahlt (gleiches Auto?)

Laut Seite 13 des Bescheides werden Unterkunftkosten in Höhe von etwa 614 € anerkannt. Eine säftige Differenz von ca. 338 € ( Miete + Gas = 952 €).
 

Amanda81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 April 2014
Beiträge
11
Bewertungen
0
Das Auto gehört mit läuft auch auf mir und mein Mann kann es nicht nutzen da er keinen Führerschein hat.

Ja ist das soweit alles ok was die berechnet haben.
?????
Verstehe da nur noch Bahnhof.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.433
Das Auto gehört mit läuft auch auf mir und mein Mann kann es nicht nutzen da er keinen Führerschein hat.
Im Berechnungsbogen stehen 35, noch was für die KfZ Versicherung, ich habe die leider Deinem Mann zugeordnet, sorry, im Prinzip ändert das aber nichts.

Ja ist das soweit alles ok was die berechnet haben.
?????
Verstehe da nur noch Bahnhof.
Nein, es ist nicht in Ordnung. Die haben Dir ein Merkblatt zugespielt, das angemessene Kosten zeigt und das war's um weniger zu zahlen? :icon_evil:

Gab es keine Aufforderung zur Kostensenkung? Du bekommst nur anteilige Miete...
 

Amanda81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 April 2014
Beiträge
11
Bewertungen
0
Also gesagt haben die nichts zu uns wegen den Kosten.

Bei mir auf Seite 13 steht bei Unterkunft und Heizung nur 512,20 und nicht 614 Euro. Hast du dich da vielleicht verlesen.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.433
Bei mir auf Seite 13 steht bei Unterkunft und Heizung nur 512,20 und nicht 614 Euro. Hast du dich da vielleicht verlesen.
512,20 und noch einmal 102, 44 für des Kind, das am 01.04.2008 geboren wurde - so habe ich das verstanden.

Du magst aber möglicherweise Recht haben, beim Lesen von diesen Kunstwerke ist manchmal eine einwandfrei funktionierende Glaskugel unvermeidlich.
 

Amanda81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 April 2014
Beiträge
11
Bewertungen
0
Ich denke die 102,44 Euro sind schon mit drin denn 5 * 102,44 Ist 512,20 Euro.

Hm ja müssen die mir die Volle Miete und Gaskosten anrechnen.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.433
Ich denke die 102,44 Euro sind schon mit drin denn 5 * 102,44 Ist 512,20 Euro.
Darauf bin ich auch gekommen, von Differenz her passt ja:

952 €(Miete + Gas, tatsächliche Koste) - 512 = 440 €

440 + 220 = 660 € ALG II (ab 01.04 32 € mehr)

Hm ja müssen die mir die Volle Miete und Gaskosten anrechnen.
Die vollen Kosten übernehmen. Ich bin allerding kein Spezialist um zu sagen, ob Gaskosten zu 100 % gezahlt werden(früher gab es Abschläge für Essenzubereitung), hier wird aber überhaupt nix davon gezahlt.

Vorerst würde ich ein Schreiben verfassen, etwa"Im Ihren Bescheid vom ... haben Sie nicht die tatsächliche Miete berücksichtigt. Um ein Widerspruchsverfahren zu vermeiden, bitte ich um die entsprechende Korrektur. MfG"

Widerspuchsfrist berägt 1 Monat, die muss man nicht verstreichen lassen.
 

Amanda81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 April 2014
Beiträge
11
Bewertungen
0
Ok super dann werde ich gleich einen Brief aufsetzen und diesen dann am Montag abgeben.
Muss ich beim abgeben irgendwas beachten oder kann ich den einfach an der Info abgeben oder in den Briefkasten werfen.

Und nochmals danke danke danke für die tolle Hilfe.

Lg
Sandra
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.433
Muss ich beim abgeben irgendwas beachten oder kann ich den einfach an der Info abgeben oder in den Briefkasten werfen.
Den Brief kannst Du einfach in Briefkasten werfen. Komischerweise wird in meisten Fällen darauf reagiert.

Wenn es zu einem Widerspruch kommen soll, diesen gegen eine Empfangsbestätigung abgeben.

Viel Glück!

Melde dich bitte wieder, sobald Du was Neues hast, das Ergebnis ist fürs Forum wichtig.
 

Amanda81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 April 2014
Beiträge
11
Bewertungen
0
Na das ich euch bescheid gebe ist ja klar.

Und den Brief werde ich gleich Morgen einwerfen und wenn es zu einen Widerspruch kommt werde ich einen Anwalt hinzunehmen.
 
Oben Unten