Bildungszentrum Bauer Frankfurt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Auf meinem Wunsch 'Europäischer Computerführerschein' erhielt ich EGV mit Zuweisung + anschliessendes 4 wöchiges Praktikum (Praktikumsvertrag soll nachgereicht werden)+Verpflichtung Annahme der Jobangebote vom Bildungszentrum Bauer, Sontraer Strasse in Frankfurt....

Eigentlich wollte ich nur ein entsprechenden Zertifikatskursus...

Dementsprechend beabsichtige ich nicht die EGV zu unterschreiben. Ich habe bereits bei Bauer vor einiger Zeit ein Bewerbertraining absolviert + bin nicht überzeugt von der Seriösität des Anbieters:icon_kotz:.

Kennt noch jemand den Laden ?

Grüssse + Danke im vorab...:icon_daumen:
 

ShowCenterFulda

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juli 2013
Beiträge
220
Bewertungen
102
b meinte:
Hallo,
auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist...

Vielmehr lieben Dank für das "Ausbuddeln" des Beitrags, sonst hätte ich das gar nicht mitgekriegt.

Kennt noch jemand den Laden ?

Die Bildungsträger wissen beinahe alles über die "gläsernen" Erwerbslosen. Deshalb sollte man doch im Gegenzug ebenfalls erfahren, mit WEM man es zu tun hat. Veröffentlichen halte ich daher immer für legitim :icon_wink:

Drum wollen wir die doch mal "kennenlernen". Auf der website des Bildungszentrum Bauer sind im Impressum keine Angaben über den Geschäftsführer zu finden. Mutmaßlich soll es sich um einen gewissen "Werner Bauer" handeln. Merkwürdig nur, dass der das Unternehmen wie folgt angemeldet hat:

Handelsregister-Nr.: HRB 47410
Zuständiges Amtsgericht: Frankfurt am Main
ehem. Name: Werner Bauer Logistic Support Services GmbH

Aus den Bekannmachungen geht hervor:
"04.01.2013: Werner Bauer Logistic Support Services GmbH, Frankfurt am Main, Sontraer Strasse 27, 60386 Frankfurt am Main ... Gegenstand: Schulungen auf dem Bildungssektor, Bildungsdienstleistungen,die Mitarbeiterschulung im Bereich Logistic, Vermittlung von Arbeitskräften, die Erbringung von Logistic Dienstleistungen, Lagerung und Vermittlung von Transporten, die Unternehmensberatung."

aktueller Eintrag:
Hartnackschule Rhein-Main GmbH
Sontraer Str. 27
60386 Frankfurt am Main

bin nicht überzeugt von der Seriösität des Anbieters:icon_kotz:

Nach den oben genannten Informationen bin ich das auch nicht.
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.270
Bewertungen
3.303
Logistic Support = Verwertung der Teilnehmer als Arbeitskraft in der Logistik = ganz wenig Geld = Überstunden = Schicht = Finger weg lassen.

Roter Bock
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
.Ich soll so ein Bewerbertraining machen.
Würde mich freuen, wenn du von deinen Erfahrungen berichten würdest- gerne per Pn.
Ich hab auch ein mulmiges Gefühl bei dem Laden,auch wenn ich noch nie da war.
DAs versucht man so abzuwehren, wie alle anderen Maßnahmen auch. Ich würde einen extra Thread aufmachen und alles anonymisiert einstellen, was Du bis jetzt bekommen hast
 

ShowCenterFulda

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juli 2013
Beiträge
220
Bewertungen
102
Logistic Support = Verwertung der Teilnehmer als Arbeitskraft in der Logistik = ganz wenig Geld = Überstunden = Schicht = Finger weg lassen. Roter Bock

Der Blick auf die Firmenverhältnisse hat sich also gelohnt :icon_wink: Überhaupt fällt auf, dass diverse Maßnahmeträger bei genauerer Betrachtung irgendwas mit Logistik zu tun haben...
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.270
Bewertungen
3.303
Richtig: Beispiel "Reife Leistung" im Norden für Ü50

Branchen: Logistik, HOGA, Pflege, Zeitarbeit. Alles was Mensch nicht braucht - also Shicejobs!

Roter Bock
 

Rarusu

Elo-User*in
Mitglied seit
19 April 2013
Beiträge
61
Bewertungen
20
Es darf gerne auch selbst etwas recherchiert werden, dann stößt man nämlich recht schnell darauf, dass der hier zitierte Paragraph 49 nur bis 2009 Gültigkeit hatte. Heute ist die maximale Dauer von Maßnahmen wie folgt in "§ 45 Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen EIngliederung, SGB III" geregelt:

Die Dauer der Einzel- oder Gruppenmaßnahmen muss deren Zweck und Inhalt entsprechen. 2Soweit Maßnahmen oder Teile von Maßnahmen nach Absatz 1 bei oder von einem Arbeitgeber durchgeführt werden, dürfen diese jeweils die Dauer von sechs Wochen nicht überschreiten. 3Die Vermittlung von beruflichen Kenntnissen in Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung darf die Dauer von acht Wochen nicht überschreiten.
https://www.buzer.de/gesetz/6003/b16068.htm

Heißt mit anderen Worten: Solche Maßnahmen dürfen quasi ewig dauern, lediglich Anteile bei Arbeitgebern sind jeweils auf 6 Wochen beschränkt (das sind afaik zum Beispiel Praktika) und die Vermittlung von Beruflichen Kenntnissen auf 8 Wochen.
Dass die Dauer der Maßnahmen ihrem Zweck und Inhalt entsprechen muss ist ein "Gummiparagraph" und man sollte darauf mal klagen um Klarheit zu schaffen. Das was in den meisten mehrmonatigen Maßnahmen erreicht wird dürfte auch locker in einer Woche Unterricht (oder einem Tag Folter) erreicht werden können.
 
E

ExitUser

Gast
Dem VA/Zuweisung(s.o.) zum Bildungszentrum Bauer konnte ich erfolgreich widersprechen.

Begründet habe ich das damit das der VA bezüglich Inhalt Ziel + Zeiten und Zweck der Maßnahme unbestimmt + unkonkret sei. ebenso unbestimmt die Rechtsfolgenbelehrung: auf welche Verstösse sanktioniert werden kann.

Näheres über den Inhalt des stattgegeben Widerspruchs gerne auf E-Mail Kontakt....

Grüsse
 
E

ExitUser

Gast
Nach JC-Akteneinsicht (Habe noch ein SG-Prozess am Laufen) wurde der Widerspruch stattgegeben wegen Mängeln bei der Rechtsfolgenbelehrung...

Also immer bei Widersprüchen der Hinweis auf die Rechtsfolgenbelehrung insbesondere wenn die Verpflichungen in dem EGV/VA unkonkret sind+ nicht klar ist auf welche EGV/VA Verstösse sich die Rechtsfolgenbelehrung bezieht...
Grüsse:icon_daumen:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten