Bildungsstreik in Bonn am 22. April: Jugend stellt sich quer !

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.608
Bewertungen
4.277
Bonner Jugendbewegung ruft auf zum
Bildungsstreik am 22.04.2010

Bonn
Die Lage der Jugend in Deutschland hat sich nicht gebessert. Während Banken und
Konzerne Milliarden an Steuergelden kassieren, wird bei der Bildung gespart. Oberbürgermeister
Nimptsch sollte als ehemaliger Schulleiter eigentlich nachvollziehen können,
mit welchen Problemen die Schulen zu kämpfen haben. Doch stattdessen wurden 60
Millionen Euro, die bereits für Reparaturen und Anbauten an Bonner Schulen
eingeplant waren, wieder gestrichen. Lieber werden Prestige-Projekte wie das
World Conference Center gefördert oder eine Festspielhalle, die sich mit dem
Sydney Opera House messen können soll , so Philip Tassev,
Pressesprecher der Bonner Jugendbewegung.
weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.508
Hoffentlich wissen die Teilnehmer auch, wozu sie streiken und nicht nur die Organistoren.
Beim Studentenstreik gab es dazu nach dem Erzählen einige peinliche Erlebnisse, wenn streikende Studenten befragt wurden.

Schade, dass in dieser Meldung auch wieder nur das Materielle in den Vordergrund gestellt wird. Man kann zur Not auch in einer maroden Turnhalle Sport machen.
Aber gestrichener Förderunterricht in Mathematik an der Schule oder der fast fehlende Mittelbau an den Studieneinrichtungen aller Art dürfte viel schlimmere Folgen haben. Dazu kommt eine unsägliche Zahl an ausfallenden Stunden. Da fällt der Förderunterricht an Förderschulen aus (zum Schreien). Bei den neuen Bachelorstudiengängen wird nicht nur eine Überzahl Stunden in eine Woche zusammengequetscht, nur damit in 3 Jahren der ganze Stoff durchgepeitscht wird - sondern davon fällt auch noch jede Menge aus.
Die Zahl der Schüler ohne Schulabschluss und die Zahl der Studienabbrecher spricht Bände.

Typisch deutsch kann ich da nur sagen. Mangelhafte Bausubstanz zieht immer mehr als fehlendes Personal. Wie auf dem Dorf - Schläglöcher sind schlimmer als eine Kita, die um 12 Uhr schließt. Komische Maßstäbe.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten