Bildungspaket - Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Yool

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juni 2011
Beiträge
90
Bewertungen
64
Bildungsgutscheine: Leyen will Eltern Hartz-IV-Geld hinterhertragen - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE

Bitte beachten! Beim lesen könnte ein Würgreiz oder Ekelgefühl entstehen.

Sehr interessant sind die Zahlen!
Achtung ,am Anfang haben ein fünftel das Bildungspaket nicht beantragt ( hier ist ein fünftel 19 % ).

Dann haben 25 % der Leistungsberechtigten beantragt und 43 % wollen noch:biggrin: und so geht es weiter!

Also 75 % haben es offiziell noch nicht beantragt:icon_evil:

Der Rest ist einfach nur zum würgen oder lachen wenn es nicht so traurig wäre!
 
G

gast_

Gast
AW: V.D.Leyen schickt Sozialarbeiter wegem den Bildungspaket in das Haus

Man solte wissen, daß sie sie nur bis vor die Haustür schicken kann - reinlassen muß man niemanden, und zuhören auch nicht!

Und tschüß!
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.472
Bewertungen
1.592
AW: V.D.Leyen schickt Sozialarbeiter wegem den Bildungspaket in das Haus

Ich bin nur mal gespannt, ab wann dieses "Bildungspaket" als perfide Sanktionsmöglichkeit genutzt wird......
Dauert bestimmt nicht mehr lange.....denn das ist mE der einzige Sinn dieses Schwachsinns.
Denn die Summen für sind ja mit Absicht so ausgelegt, dass sie für fast nichts reichen und wenn sie nicht beantragt werden, weil den Eltern klar ist, dass es nichts bringt, dann kann man ja was nettes draus konstruieren...so ala der oft und gern genutzten "fehlenden Mitwirkungspflicht".......
 

Yool

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juni 2011
Beiträge
90
Bewertungen
64
AW: V.D.Leyen schickt Sozialarbeiter wegem den Bildungspaket in das Haus

Man solte wissen, daß sie sie nur bis vor die Haustür schicken kann - reinlassen muß man niemanden, und zuhören auch nicht!

Und tschüß!

Eine gute Anmerkung!
Natürlich sollte man keinen in das Haus lassen und zuhören auch nicht, aber die Auswüchse die das annimmt sind erschreckend!

Ich mag mir nicht einmal vorstellen, was die sich für Sanktionsmöglichkeiten usw. usw. usw. ausdenken werden inklusive Hetze und Druck den die aufbauen!
 
G

gast_

Gast
AW: V.D.Leyen schickt Sozialarbeiter wegem den Bildungspaket in das Haus

Ja, wer nicht informiert ist...
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.321
Bewertungen
849
AW: V.D.Leyen schickt Sozialarbeiter wegem den Bildungspaket in das Haus

Der Titel verweist darauf, wer angeblich Schuld hat. Indirekt natürlich, aber es wirkt, siehe den Kommentar von britta.

Mario Nette
 

Yool

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juni 2011
Beiträge
90
Bewertungen
64
AW: V.D.Leyen schickt Sozialarbeiter wegem den Bildungspaket in das Haus

Ich bin nur mal gespannt, ab wann dieses "Bildungspaket" als perfide Sanktionsmöglichkeit genutzt wird......
Dauert bestimmt nicht mehr lange.....denn das ist mE der einzige Sinn dieses Schwachsinns.
Denn die Summen für sind ja mit Absicht so ausgelegt, dass sie für fast nichts reichen und wenn sie nicht beantragt werden, weil den Eltern klar ist, dass es nichts bringt, dann kann man ja was nettes draus konstruieren...so ala der oft und gern genutzten "fehlenden Mitwirkungspflicht".......

Bestimmt wird das Bildungspaket für den Versuch zu Sanktionsmöglichkeiten genutzt werden.
Es ist noch nicht eine Leistung die man beantragen muss!
Hier geht es meiner Meinung nach nur um Druck und Arbeitsplätze für Sozialearbeiter und SB in den Jobcentern zu schaffen!

Ein neues und teures Instrument der Hartz IV Industrie!
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.472
Bewertungen
1.592
AW: V.D.Leyen schickt Sozialarbeiter wegem den Bildungspaket in das Haus

Es ist noch nicht eine Leistung die man beantragen muss!

Das wird schneller kommen, als man denkt. In irgendeiner Schublade liegt garantiert schon was......
 

Feind=Bild

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
3.515
Bewertungen
367
AW: V.D.Leyen schickt Sozialarbeiter wegem den Bildungspaket in das Haus

...
Hier geht es meiner Meinung nach nur um Druck und Arbeitsplätze für Sozialearbeiter und SB in den Jobcentern zu schaffen!
...
Wieso sollten da neue Arbeitsplätze entstehen, das kostet doch dann Geld? Und schließlich muss überall und allenthalben gespart werden!
Also mehr Arbeit fürs gleiche oder zukünftig weniger Personal.
Und die Antragsbearbeitung zieht sich dann noch läääääääääänger.
 
E

ExitUser

Gast
E

ExitUser

Gast
AW: V.D.Leyen schickt Sozialarbeiter wegem den Bildungspaket in das Haus

"Es geht um die Zukunftschancen der Kinder, damit sich das Hartz-IV-Schicksal ihrer Eltern nicht wiederholt."


das ist schon frech

die bildungsgutscheine erfühlen meiner meihnung nach nicht den anfordereungen des urteils

nicht alle kitas und schulen bieten was an
und die kiddis können nicht alles nutzen was mit geldverbunden ist
das man per gutschein das vorgeschrieben bekommt
was die kiddis dürfen und was nicht

ich kann nur hoffen dasbald die nähste klage eingereicht wird
das dieser gutschein exkrement wegkommt
und bares ausbezhalt wird
so wie sichs auch gehört
das die eltern selber entscheiden können was ihre kinder damit anstellen

auch das outen das man SGB2 bezieher ist
fällt dann auch weg
nicht jede schule und kita muss wissen das ich SGB2 bezieher bin
 
E

ExitUser

Gast
Arbeitsministeriums, die sich die Eltern herunterladen können, schließlich ist im neuen Regelsatz der Hartz IV-Empfänger jetzt auch der Internetanschluss berücksichtigt


jaa ? internetanschluss ist im regelsatz mit eingerechnet ?
 
E

ExitUser

Gast
Endlich begreifen und aufwachen.

Unbedingt anschauen <KLICK> !

Begreifen und verbreiten!

Denen mitteilen, die ungeprüft und ohne etwas zu hinterfragen ALLES glauben, was die bunten Mainstreammedien propagieren.

Nicht darüber aufregen - was natürlich leichter gesagt als getan ist -, sondern mit unseren Mitbürgern, die ein völlig falsches Bild - nicht nur über uns AlG2-BezieherInnen - vermittelt bekommen [sollen!], über solche Fakten sprechen.

Einfach den LINK, der zu diesem Video führt, auf einen Zettel schreiben, verteilen, per E-Mail versenden etc. pp.
Nichts weiter dazu schreiben. Die Neugier der Menschen wird schon dafür Sorge tragen, dass diese ihn im Browser eintippen und auf ENTER drücken bzw. den LINK in der E-Mail anklicken. Vielleicht bringt es ein wenig etwas. Penetrant darauf aufmerksam machen - so, wie die Werbung uns alle penetriert.

ANSCHAUEN!
https://goo.gl/JBKz8
WICHTIG!


Nutzen wir unsere Energie sinnvoll!

Im Anhang befindet sich dieser Text für die Verteil-Zettel zum Ausdrucken.

Ergänzung: In solche Foren als Kommentar einfach auch noch zusätlich https://goo.gl/JBKz8 hinzu posten. Einfacher geht's nimmer :biggrin:

Ergänzung II:
Falls die Foren einen Eintrag mit 'https://' nicht zulassen, genügt auch lediglich
goo.gl/JBKz8 zu posten - dann allerdings mit dem Hinweis, dass diese Zeichenfolge in den Browser eingetragen und anschließend ENTER gedrückt werden muss.

Ergänzung III:
Langsam wird's peinlich. Aber bevor das Video auf kuriose Art und Weise vielleicht aus dem Netz verschwindet - ich habe es hier mal mit angehängt zum Download, damit Ihr es lokal auf der FP sichern könnt.
Die Datei lässt sich mit dem VLC media player problemlos abspielen.
Die Datei lässt sich mit WinZip, 7Zip, WinRar und weiterer gängiger Komprimierungssoftware entpacken.
 

Anhänge

  • Zettel.pdf
    17,8 KB · Aufrufe: 110
  • Was_bedeutet_Pressefreiheit.zip
    3,9 MB · Aufrufe: 20
E

ExitUser

Gast
AW: V.D.Leyen schickt Sozialarbeiter wegem den Bildungspaket in das Haus

Sie hat zu viele Reden von Joseph Goebbels gehört, stelle ich mir so vor.

... und sie kann einfach nicht zugeben, dass sie mit ihrer "Bildungsarbeit" gescheitert ist. Sie hat versagt. Sie ist eine Versagerin, also genau das, was von ihrer ALG2-Klientel immer behauptet wird.

Ein Schild an der Tür mit der Warnung "Betteln und Hausieren verboten. Bei Zuwiderhandlung ... " wäre eine erste Information an die Bildungsjäger.:biggrin:

Anzeigen wegen Verletzung des Datenschutzes oder was weiß ich, schließlich haben auch Nachbarn Augen und Ohren.
 
R

Rounddancer

Gast
Klar, daß, wie im Artikel beklagt, Muskschulen noch recht wenig Andrang bemerken. Dies, weil was kann man als Kind mit nur zehn Euro pro Monat in der Musikschule kriegen? Das reicht m.E. nicht mal für eine Woche Flötunterricht in der Gruppe,- und dann Pause bis zum nächsten Monat. Bis dahin hat man aber das Gelernte vergessen.
 
F

FrankyBoy

Gast
Bis in die "finanzielle Mittelschicht" hinein reicht heute der Begriff Armut und dieses Paketchen ist doch nur Commmerz für die Bertelsmann-Tochter Arvato.

Wie sehr Lügenuschi und der Bertellsmannkonzen Bertelsmann verstrickt sind idt ganz offensichtlich!

Liz (Elisabeth) Mohn geb. Beckmann (* 21. Juni 1941 in Wiedenbrück) ist Aufsichtsratsmitglied der Bertelsmann AG und Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung.

Liz Mohn, Ursula von der Leyen: Familie gewinnt. Bertelsmann-Stiftung, April 2007, ISBN 978-3-89204-927-2
Liz Mohn
 

Yool

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juni 2011
Beiträge
90
Bewertungen
64
Die Frau von der Leyen hat leider nicht versagt!

Sie schafft es immer wieder den Großteil der Bevölkerung zu begeistern, trauriger Weise!

Das Bildungspaket ist ein weiteres politisches Druckmittel.

Allein die Berichterstattung mit den Zahlenwerte ist offensichtliche Propaganda!

Aber was erwartet man eigentlich von Mitmenschen die es selbst schlucken das es 500.000 offene Stelle gibt und 7000.000 erwerbsfähige Arbeitslose?

Richtig man kann nicht viel von ihnen erwarten, nicht einmal das sie rechnen und verstehen die Ehrenwerten Bürger dieses Landes!

Das Bildungspaket gehört für mich auf die Müllkippe!
Es ist stigmatisierend, diskriminierend und verfolgt nur einen Zweck!
Mehr Druck!
Ein neues Hetzthema ist geboren worden: Der Name ist Bildungspaket!
 

Kaleika

Redaktion
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367

Babbelfisch

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juli 2010
Beiträge
609
Bewertungen
201
AW: Sollen Sozialarbeiter Hartz-IV-Eltern die Millionen hinterhertragen

Naja, wer "Blöd" liest...
 
E

ExitUser

Gast
AW: Sollen Sozialarbeiter Hartz-IV-Eltern die Millionen hinterhertragen

man müste wirklich mal gegen die blödzeitung juristisch vorgehen
wegen volksverhetzung einer bestimmten persohnen gruppe

solangsam geht mir die hetzerei auf den sack
aber blödzeitung hat mehr geld um ein juristen krieg durchzustehen leider
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten