Bildungspaket, jetzt werden Schecks von Sodexo ausgegeben, Anbieter nicht aufgelistet (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Ratloser2006

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
710
Bewertungen
19
Hallo Leute, habe nun ab dem 01.01.13 die neue Bewilligung der Teilhabe für meine Kinder beantragt. Bis jetzt hat das JC immer die 6 Monate im voraus an den Bildungsträger bzw. Verein gezahlt.

Jetzt flattert mir gestern ein Brief ins Haus mit den Umschläge wo jeweils 12 Schecks a 5 Euro drin sind. Von der Firma Sodexo, das Problem ist allerdings das unser Verein dort nicht in der liste aufgeführt ist.

Im anschreiben steht vom JC drin das unsere Stadt nur Angebote von förderungsfähuigen Anbietern bewilligen kann !!!

Leider erreiche ist jetzt keinen bei dem Verein, komisch ist nur das er nicht auf der Online Seite von Sodexo aufgelistet ist. Dem JC lag die Mitgliedsbescheinigung jedoch vor

nee nee nee es könnte so einfach sein ;)) da kann ich nur hoffen das die Internetseite noch nicht aktuell ist und unser Verein dem JC vorliegt sonst kann ich die Kinder abmelden oder wie ????

Angebote in Deiner Stadt
 

Purzelina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.692
Bewertungen
2.048
AW: Bildungspaket, jetzt werden Schecks von Sodexo ausgegeben, Anbieter nicht aufgeli

Den Name Sodexo lese ich heute zum ersten Mal.

Sodexo klingt wie Labor und Desinfektionsspray und nicht Olivenöl und Rosmarin. Das Unternehmen jedenfalls hat mit Noroviren kontaminierte Erdbeeren zu Kindermahlzeiten verarbeitet. Anschließend erkrankten rund 11.000 Esser.
Kolumne: Liebe Sodexo! | Meinung*- Frankfurter Rundschau
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.050
AW: Bildungspaket, jetzt werden Schecks von Sodexo ausgegeben, Anbieter nicht aufgeli

Die machen das doch auch nicht umsonst. Was kostet das Ganze den Steuerzahler?
 

Purzelina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.692
Bewertungen
2.048
AW: Bildungspaket, jetzt werden Schecks von Sodexo ausgegeben, Anbieter nicht aufgeli

Ein Hinweis auf die Kosten war im verlinkten Artikel zu lesen.

Die 1998 eingeführte Chipkarte, mit der sie in 86 speziellen Läden einkaufen können, wird abgeschafft. Noch in dieser Woche will Sozialsenatorin Heidi Knake-Werner (PDS) den Vertrag mit der Chipkartenfirma Sodexo kündigen.“ Und weiter: „Wir sparen damit auch jährlich 60.000 Euro Provision an dieses Unternehmen”, sagte gestern ihre Sprecherin Roswitha Steinbrenner.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.050
AW: Bildungspaket, jetzt werden Schecks von Sodexo ausgegeben, Anbieter nicht aufgeli

Ein Hinweis auf die Kosten war im verlinkten Artikel zu lesen.
Ich meine nicht die Chipkarte, sondern die Gutscheine da oben.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.945
AW: Bildungspaket, jetzt werden Schecks von Sodexo ausgegeben, Anbieter nicht aufgeli

Die machen das doch auch nicht umsonst. Was kostet das Ganze den Steuerzahler?
falsche fragestellung !

es würde den steuerzahler mehr kosten, weil kein anderer caterer solche dumpingpreise anbietet.:icon_evil:
mit den paar kröten werden die kiddies mit dreck vollgestopft, wie zb den chinesischen erdbeeren :icon_kotz2:
->posting @ purzelina :icon_smile:

du als steuerzahler finanzierst den abfall, den keiner geschenkt haben will und die kinder zahlen den "gesellschaftlichen" preis dafür.

es gibt wohl wenig andere länder, in denen kinder so wenig wert sind.
demnächst sodexo-kindergärten und sodexo-kinderhorte..........

gute nacht d-(umm)land :icon_kotz:
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.050
AW: Bildungspaket, jetzt werden Schecks von Sodexo ausgegeben, Anbieter nicht aufgeli

@Aih. Bei den in Post#1 erwähnten Gutscheinen geht das nicht um irgendwelches Essen, sondern um Gutscheine, die man bei einem Verein einlösen kann im Zuge der Teilhabe an Bildung. Das das jetzt nicht das JC selbst macht, sondern Sodexo, kostet doch Geld.
 
Oben Unten