Bildungsinstitut ruft morgens zu frühen zeiten an (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

GlobalPlayer

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Oktober 2007
Beiträge
1.169
Bewertungen
19
Ich habe mal eine Frage, ich mus momentan alle 14 tage zu einem bildungsinstitut.
Auf jeden Fall werde ich von dieser Person seit einigen tagen immer morgens geweckt, und beredet Sachen mit mir, die man auch im Termin bereden kann.Ich fühl mich belästigt dadurch.Ausserdem woher haben die meiner Nr.?kann man die löschen lassen?
 

avalon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
920
Bewertungen
1
Ja, kannst Du löschen lassen! Aber vielleicht tut es auch einfach ein Hinweis, dass sie das lassen sollen? Alles geschmackssache, aber wenn die freundliche Mezhode wirkt, ist sie einfach stressfreier. Aber wenn Du willst kannst Du denen Schreiben, dass sie Deine Nummer löschen sollen und von jetzt an auf schriftliche Kontaktaufnahme bestehen!
 

Kaleika

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Genau, mit einem Anrufbeantworter lässt es sich zum Beispiel in argen Zeiten wunderbar vorfiltern!

Kaleika
 

Rote Socke

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
17 September 2005
Beiträge
1.037
Bewertungen
62
Hallo GlobalPlayer,
Evtl im Lebenslauf beim Bewerbungstaining die Tel# angegeben?
Bei ISDN kannst Du die Nr. sperren.

PS. Hast PN
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.676
Bewertungen
2.029
Das ist deren Förderung.

Du sollst einen frühen Start und geregelte Zeiten haben, ganz so, wie im Arbeitsleben.

Wo kämen wir denn hin, wenn wir bis Mittags im Bett bleiben, um dann auf das Sofa zu wechseln, um die Talk- und Gerichtsshows zu gucken.

Mein persönlicher Coach meinte: Sie werden dafür bezahlt, dass sie sich acht Stunden jeden Tag um Arbeit bemühen.
 

ofra

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2006
Beiträge
1.922
Bewertungen
2
Genau, mit einem Anrufbeantworter lässt es sich zum Beispiel in argen Zeiten wunderbar vorfiltern!

Kaleika
"vorfiltern" - das Hartzler-Wort des Jahres! Gefällt mir! :icon_mrgreen:
Ich nehm da immer die Melitta-Premium-Tüte für extra feinen Genuss!
 

Hawk321

Elo-User*in
Mitglied seit
30 Oktober 2005
Beiträge
194
Bewertungen
19
Komisches Thema...was tut der Mann den genau und wann ruft der an???
 

GlobalPlayer

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Oktober 2007
Beiträge
1.169
Bewertungen
19
die Dame, zu dieser ich immer hin muss, wenn ich da Termine habe, ruft morgens gegen 8:30 an und gibt mir irgendwelche Stellenvorschläge, also Dinge die man normal beim Termin beredet.
 

münchnerkindl

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
1.730
Bewertungen
106
Na, dann geh doch einfach nicht mehr ans Telefon um die Uhrzeit und wenn die Dame von dem Institut anruft..... :icon_neutral:

Mann. An der Wohnungstüre lässt du doch auch nicht jeden rein der gerade mal klingelt um dich zu belästigen.
 

Tinka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 November 2007
Beiträge
1.121
Bewertungen
148
Vielleicht solltest du spätabends bei ihr zu Hause anrufen "Entschuldigen Sie, Frau XY, aber ich muss unbedingt..." und banale Auskünfte zur Maßnahme verlangen...:icon_party:


Manche Menschen lernen eben nur wenn sie selbst betroffen sind.


:icon_twisted:
 
E

ExitUser

Gast
Telefonnummer bei dem Bildungsinstitut löschen lassen, und eine Löschungsbestätigung fordern - dann hast du Ruhe!

LG
 

marsupilami

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Juli 2008
Beiträge
123
Bewertungen
14
Stell auf Lautsprecher und geh Frühstücken. Mit halbem Ohr hinhören und an passenden Stellen "Ja" oder "hmhm" oder so einwerfen.
Sei nett und bedanke Dich.

Was Du denkst, überlass ich Dir.

Oder, was hier auch schon gesagt wurde, der Besitz eines Telefons ist nicht gleichzeitig verpflichtend, sich zu melden, wenn's klingelt.
 

Rwasser

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Dezember 2007
Beiträge
352
Bewertungen
81
Nun ist aber halb 9 nicht besonders früh, oder?
Also gehts wohl nicht so sehr um die Uhrzeit, sondern mehr darum, dass die Dame nichts Sinnvolles zu bereden hat, sondern nur für sich selbst einen Leistungsnachweis oder so erbringen will?
 
E

ExitUser

Gast
Also...

08:30 ist nun nicht wirklich früh.

Wenn sie Dir Stellenvorschläge mitteilt, sollst Du Dich da SOFORT drauf bewerben und nicht erst bis zum Termin warten.

Ich wäre froh, wenn jemand für mich die Arbeit der Stellensuche übernehmen würde.

Ich denke, Du solltest an Deiner Einstellung arbeiten. Ansonsten muss man sich über den Ruf der Hilfeempfänger nicht wundern.
 

münchnerkindl

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
1.730
Bewertungen
106
alternativ könnte man auch ganz laszives Sexgestöhne anstimmen, mit der Trillerpfeife in die Muschel pfeifen oder sich mit "Städtische Müllabfuhr, mein Mame ist Müller, was kann ich für sie tun?:icon_twisted:" melden..
 

münchnerkindl

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
1.730
Bewertungen
106
Wenn sie Dir Stellenvorschläge mitteilt, sollst Du Dich da SOFORT drauf bewerben und nicht erst bis zum Termin warten..
Sorry, Stellenvorschläge kann man auch per Post zustellen. Ist ohnehin sinnvoller da man wenn man was schriftliches in der Hand hat auch sicher sein kann daß dann in Anschrift etc keine Schreibfehler drin sind.

Ich meine wenn es MAL eine superdingende interessante Stelle GÄBE wäre wo man gleich anrufen soll weil die ab morgen eine Kraft suchen ist das ja kein Thema das telefonisch zu erledigen, aber da das ja scheints Methode hat bei ganz normalen Stellenausschreibungen für schriftliche (?) Bewerbungen sehe ich da keinen Mehrwert für die Jobsuche dahinter.
 
E

ExitUser

Gast
Sorry, Stellenvorschläge kann man auch per Post zustellen. Ist ohnehin sinnvoller da man wenn man was schriftliches in der Hand hat auch sicher sein kann daß dann in Anschrift etc keine Schreibfehler drin sind.

Ich meine wenn es MAL eine superdingende interessante Stelle GÄBE wäre wo man gleich anrufen soll weil die ab morgen eine Kraft suchen ist das ja kein Thema das telefonisch zu erledigen, aber da das ja scheints Methode hat bei ganz normalen Stellenausschreibungen für schriftliche (?) Bewerbungen sehe ich da keinen Mehrwert für die Jobsuche dahinter.
Nun ja... Wie schon gesagt: Ich würde mich freuen. Aber bei mir sieht es ja auch ziemlich beschissen aus. Ich kann nur Teilzeit, da ich meinen Sohn zu versorgen habe. Daher...

Aber wenn Du meinst, dass die meisten Stellen darauf warten, bis einzelne Stellen sich gegenseitig Briefe zugeschickt haben, bleib bei Deiner Meinung.

Und wir sind uns ja wohl einig, dass der Ursprungsposter einfach nur mit dem Allerwertesten im Bett lieben bleiben will, oder?

Nochmal langsam zum Mitschreiben:
08:30 Uhr ist keine perverse Zeit.

Man stelle sich mal vor, der Arbeitgeber, der unverschämte Sack verlangt, er müsse noch früher aufstehen...!
 

theota

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2007
Beiträge
1.020
Bewertungen
164
Und wir sind uns ja wohl einig, dass der Ursprungsposter einfach nur mit dem Allerwertesten im Bett lieben bleiben will, oder?
da ich hier "vorgeschädigt" bin, kann ich den Threadstarter - bis auf die Uhrzeit - bestens verstehen

da hilft wirklich nur zu erreichen, daß der Bildungsträger auf das Schriftliche verwiesen wird

ich hab die Löschung meiner Tel.-Nr. beim Bildungsträger über die ARGE versucht zu erreichen

was oder wie die das gemacht haben, weiß ich nicht

aber jetzt ist Ruhe

es ging bei mir nicht um die Tageszeit, sondern die Häufigkeit der Belästigung, nämlich in Spitzenzeiten bis zu 10 x am Tag

da kann man schon genervt sein!

falls der Bildungsträger seine Ruf-Nr. unterdrückt hat und man evtl. auf einen dringenden Anruf/Rückruf von einer anderen Stelle wartet, lasse ich nicht alle Anrufer erst auf meinen AB quatschen, um dann ggfs. auf meine Kosten zurückrufen zu müssen, weil es etwas Wichtige(re)s ist, zudem ist mein AB mom defekt und Geld für einen neuen leider nicht drin...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten