• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bildungsinstitut ruft morgens zu frühen zeiten an

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

GlobalPlayer

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Okt 2007
Beiträge
1.127
Gefällt mir
19
#1
Ich habe mal eine Frage, ich mus momentan alle 14 tage zu einem bildungsinstitut.
Auf jeden Fall werde ich von dieser Person seit einigen tagen immer morgens geweckt, und beredet Sachen mit mir, die man auch im Termin bereden kann.Ich fühl mich belästigt dadurch.Ausserdem woher haben die meiner Nr.?kann man die löschen lassen?
 

avalon

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
920
Gefällt mir
1
#2
Ja, kannst Du löschen lassen! Aber vielleicht tut es auch einfach ein Hinweis, dass sie das lassen sollen? Alles geschmackssache, aber wenn die freundliche Mezhode wirkt, ist sie einfach stressfreier. Aber wenn Du willst kannst Du denen Schreiben, dass sie Deine Nummer löschen sollen und von jetzt an auf schriftliche Kontaktaufnahme bestehen!
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#4
Genau, mit einem Anrufbeantworter lässt es sich zum Beispiel in argen Zeiten wunderbar vorfiltern!

Kaleika
 

Rote Socke

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Sep 2005
Beiträge
1.035
Gefällt mir
62
#5
Hallo GlobalPlayer,
Evtl im Lebenslauf beim Bewerbungstaining die Tel# angegeben?
Bei ISDN kannst Du die Nr. sperren.

PS. Hast PN
 

ela1953

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.290
Gefällt mir
1.453
#9
Das ist deren Förderung.

Du sollst einen frühen Start und geregelte Zeiten haben, ganz so, wie im Arbeitsleben.

Wo kämen wir denn hin, wenn wir bis Mittags im Bett bleiben, um dann auf das Sofa zu wechseln, um die Talk- und Gerichtsshows zu gucken.

Mein persönlicher Coach meinte: Sie werden dafür bezahlt, dass sie sich acht Stunden jeden Tag um Arbeit bemühen.
 

ofra

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
1.924
Gefällt mir
2
#10
Genau, mit einem Anrufbeantworter lässt es sich zum Beispiel in argen Zeiten wunderbar vorfiltern!

Kaleika
"vorfiltern" - das Hartzler-Wort des Jahres! Gefällt mir! :icon_mrgreen:
Ich nehm da immer die Melitta-Premium-Tüte für extra feinen Genuss!
 

jane doe

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
626
Gefällt mir
13
#11
yo

Mein persönlicher Coach meinte: Sie werden dafür bezahlt, dass sie sich acht Stunden jeden Tag um Arbeit bemühen.
da er dafür bezahlt wird ist das ok. aber wir werden nicht dafür bezahlt uns das anzuhören.
 

GlobalPlayer

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Okt 2007
Beiträge
1.127
Gefällt mir
19
#13
die Dame, zu dieser ich immer hin muss, wenn ich da Termine habe, ruft morgens gegen 8:30 an und gibt mir irgendwelche Stellenvorschläge, also Dinge die man normal beim Termin beredet.
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Gefällt mir
108
#14
Na, dann geh doch einfach nicht mehr ans Telefon um die Uhrzeit und wenn die Dame von dem Institut anruft..... :icon_neutral:

Mann. An der Wohnungstüre lässt du doch auch nicht jeden rein der gerade mal klingelt um dich zu belästigen.
 

Tinka

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Nov 2007
Beiträge
1.118
Gefällt mir
148
#15
Vielleicht solltest du spätabends bei ihr zu Hause anrufen "Entschuldigen Sie, Frau XY, aber ich muss unbedingt..." und banale Auskünfte zur Maßnahme verlangen...:icon_party:


Manche Menschen lernen eben nur wenn sie selbst betroffen sind.


:icon_twisted:
 
E

ExitUser

Gast
#16
Telefonnummer bei dem Bildungsinstitut löschen lassen, und eine Löschungsbestätigung fordern - dann hast du Ruhe!

LG
 

marsupilami

Elo-User/in
Mitglied seit
24 Jul 2008
Beiträge
123
Gefällt mir
14
#17
Stell auf Lautsprecher und geh Frühstücken. Mit halbem Ohr hinhören und an passenden Stellen "Ja" oder "hmhm" oder so einwerfen.
Sei nett und bedanke Dich.

Was Du denkst, überlass ich Dir.

Oder, was hier auch schon gesagt wurde, der Besitz eines Telefons ist nicht gleichzeitig verpflichtend, sich zu melden, wenn's klingelt.
 

Rwasser

Elo-User/in
Mitglied seit
11 Dez 2007
Beiträge
352
Gefällt mir
81
#19
Nun ist aber halb 9 nicht besonders früh, oder?
Also gehts wohl nicht so sehr um die Uhrzeit, sondern mehr darum, dass die Dame nichts Sinnvolles zu bereden hat, sondern nur für sich selbst einen Leistungsnachweis oder so erbringen will?
 
E

ExitUser

Gast
#20
Also...

08:30 ist nun nicht wirklich früh.

Wenn sie Dir Stellenvorschläge mitteilt, sollst Du Dich da SOFORT drauf bewerben und nicht erst bis zum Termin warten.

Ich wäre froh, wenn jemand für mich die Arbeit der Stellensuche übernehmen würde.

Ich denke, Du solltest an Deiner Einstellung arbeiten. Ansonsten muss man sich über den Ruf der Hilfeempfänger nicht wundern.
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Gefällt mir
108
#21
alternativ könnte man auch ganz laszives Sexgestöhne anstimmen, mit der Trillerpfeife in die Muschel pfeifen oder sich mit "Städtische Müllabfuhr, mein Mame ist Müller, was kann ich für sie tun?:icon_twisted:" melden..
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Gefällt mir
108
#22
Wenn sie Dir Stellenvorschläge mitteilt, sollst Du Dich da SOFORT drauf bewerben und nicht erst bis zum Termin warten..
Sorry, Stellenvorschläge kann man auch per Post zustellen. Ist ohnehin sinnvoller da man wenn man was schriftliches in der Hand hat auch sicher sein kann daß dann in Anschrift etc keine Schreibfehler drin sind.

Ich meine wenn es MAL eine superdingende interessante Stelle GÄBE wäre wo man gleich anrufen soll weil die ab morgen eine Kraft suchen ist das ja kein Thema das telefonisch zu erledigen, aber da das ja scheints Methode hat bei ganz normalen Stellenausschreibungen für schriftliche (?) Bewerbungen sehe ich da keinen Mehrwert für die Jobsuche dahinter.
 
E

ExitUser

Gast
#24
Sorry, Stellenvorschläge kann man auch per Post zustellen. Ist ohnehin sinnvoller da man wenn man was schriftliches in der Hand hat auch sicher sein kann daß dann in Anschrift etc keine Schreibfehler drin sind.

Ich meine wenn es MAL eine superdingende interessante Stelle GÄBE wäre wo man gleich anrufen soll weil die ab morgen eine Kraft suchen ist das ja kein Thema das telefonisch zu erledigen, aber da das ja scheints Methode hat bei ganz normalen Stellenausschreibungen für schriftliche (?) Bewerbungen sehe ich da keinen Mehrwert für die Jobsuche dahinter.
Nun ja... Wie schon gesagt: Ich würde mich freuen. Aber bei mir sieht es ja auch ziemlich beschissen aus. Ich kann nur Teilzeit, da ich meinen Sohn zu versorgen habe. Daher...

Aber wenn Du meinst, dass die meisten Stellen darauf warten, bis einzelne Stellen sich gegenseitig Briefe zugeschickt haben, bleib bei Deiner Meinung.

Und wir sind uns ja wohl einig, dass der Ursprungsposter einfach nur mit dem Allerwertesten im Bett lieben bleiben will, oder?

Nochmal langsam zum Mitschreiben:
08:30 Uhr ist keine perverse Zeit.

Man stelle sich mal vor, der Arbeitgeber, der unverschämte Sack verlangt, er müsse noch früher aufstehen...!
 

theota

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mrz 2007
Beiträge
1.020
Gefällt mir
164
#25
Und wir sind uns ja wohl einig, dass der Ursprungsposter einfach nur mit dem Allerwertesten im Bett lieben bleiben will, oder?
da ich hier "vorgeschädigt" bin, kann ich den Threadstarter - bis auf die Uhrzeit - bestens verstehen

da hilft wirklich nur zu erreichen, daß der Bildungsträger auf das Schriftliche verwiesen wird

ich hab die Löschung meiner Tel.-Nr. beim Bildungsträger über die ARGE versucht zu erreichen

was oder wie die das gemacht haben, weiß ich nicht

aber jetzt ist Ruhe

es ging bei mir nicht um die Tageszeit, sondern die Häufigkeit der Belästigung, nämlich in Spitzenzeiten bis zu 10 x am Tag

da kann man schon genervt sein!

falls der Bildungsträger seine Ruf-Nr. unterdrückt hat und man evtl. auf einen dringenden Anruf/Rückruf von einer anderen Stelle wartet, lasse ich nicht alle Anrufer erst auf meinen AB quatschen, um dann ggfs. auf meine Kosten zurückrufen zu müssen, weil es etwas Wichtige(re)s ist, zudem ist mein AB mom defekt und Geld für einen neuen leider nicht drin...
 

GlobalPlayer

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Okt 2007
Beiträge
1.127
Gefällt mir
19
#26
Und wir sind uns ja wohl einig, dass der Ursprungsposter einfach nur mit dem Allerwertesten im Bett lieben bleiben will, oder?

Nochmal langsam zum Mitschreiben:
08:30 Uhr ist keine perverse Zeit.

Man stelle sich mal vor, der Arbeitgeber, der unverschämte Sack verlangt, er müsse noch früher aufstehen...!
Es geht nicht um die Uhrzeit 8:30.Wann ich aufstehe und wann ich ins Bett gehe, geht weder die ARGE, oder sonst irgendwen an.
Es geht ums Prinzip, das ich es einfach eine Frechheit finde, die Leute mit Anrufen zu belästigen, wegen banaler unwichtiger Dinge, die man auch im Termin bereden kann.Es geht einfach nur darum , den bösen Abzockern auf die Nerven zu gehen.Das ist einfach ein Eingriff in die Privatsphäre, der weder der ARGE noch irgendnem blöden Träger zusteht.
Es ist Gang und Gäbe, Dinge schriftlich zu regeln, das ist überall im Geschäftsleben so.
 
E

ExitUser

Gast
#27
[..]
Es ist Gang und Gäbe, Dinge schriftlich zu regeln, das ist überall im Geschäftsleben so.
Frage mich, wo Du DAS her hast, aber bitte.

Demnächst kommen noch die Beschwerden, falls sich eine Behörde mal erdreistet, was per E-Mail erledigen zu wollen.

Wieso muss eigentlich immer auf irgendwelchen Prinzipien bestanden werden?

Geh einfach nicht ans Telefon und gut ist. Stecker raus usw.

Wenn Du nicht da bist, bist Du eben nicht da. Du wirst Dich bestimmt nicht rechtfertigen müssen, weil Du nicht ans Telefon gegangen ist. Nach dem 10. Mal hat der Anrufer bestimmt keinen Bock mehr. Falls doch, kann es Dir egal sein.

Falls Du drauf angesprochen wirst, kannst Du ja sagen, Du warst auf Jobsuche, wie sich das gehört! ;-)

Trotzdem finde ich es etwas übertrieben, sich darüber zu beschweren, wenn jemand um 08:30 Uhr anruft.
 

Rwasser

Elo-User/in
Mitglied seit
11 Dez 2007
Beiträge
352
Gefällt mir
81
#28
Wie auch immer,

Deine durchaus nachvollziehbare Argumentation wäre wesentlich weniger angreifbar, wenn Du zu allererst den Sinn und Zweck dieser Telefonate in Frage gestellt hättest, statt im Titel nur auf den "frühen" Zeitpunkt abzustellen. Dadurch provizierst Du doch Beiträge wie von mir und pelz.
 
E

ExitUser

Gast
#29
Also...

08:30 ist nun nicht wirklich früh.

Wenn sie Dir Stellenvorschläge mitteilt, sollst Du Dich da SOFORT drauf bewerben und nicht erst bis zum Termin warten.

Ich wäre froh, wenn jemand für mich die Arbeit der Stellensuche übernehmen würde.

Ich denke, Du solltest an Deiner Einstellung arbeiten. Ansonsten muss man sich über den Ruf der Hilfeempfänger nicht wundern.
Das meinst du doch nicht ernst.:eek:

Ich würde der Dame vom Amt einen Husten, wenn die mich telefonisch belästigen sollte. Alles, wirklich alles wollen die schriftlich nachgewiesen haben, teilweise in doppelter oder dreifacher Ausfertigung. Dann, bitte schön, will ich das auch. Gleiches Recht für alle. Wo kommen wir denn hin, wenn sich jede Dame vom Amt bei mir telefonisch melden darf.
 
E

ExitUser

Gast
#30
Das meinst du doch nicht ernst.:eek:

Ich würde der Dame vom Amt einen Husten, wenn die mich telefonisch belästigen sollte. Alles, wirklich alles wollen die schriftlich nachgewiesen haben, teilweise in doppelter oder dreifacher Ausfertigung. Dann, bitte schön, will ich das auch. Gleiches Recht für alle. Wo kommen wir denn hin, wenn sich jede Dame vom Amt bei mir telefonisch melden darf.
Sorry, Hase, aber Du verwechselst die mit die.

Es ist keine Dame vom Amt, die auch nix in doppelter und dreifacher Ausfertigung will.

Es geht hier nur um Arbeitsvermittlung.

*tätäääää*
 
E

ExitUser

Gast
#31
Nene, ich hab dat scho verstande.
Trotzdem hat diese Dame nich dat Recht einfach bei den Leuten anzurufen. Dat Gesetz musste mir ma zeigen, dass dat rechtens is.:icon_twisted:
 
E

ExitUser

Gast
#32
Jetzt wird es panne.

Die werden einen Vertrag abgeschlossen haben, in denen die Rechte und Pflichten des Einzelnen festgelegt sein werden. Ich kann dazu nix sagen.

Hat denn überhaupt irgendjemand das Recht, irgendjemanden anzurufen? Da sollten wir mal das Bundesverfassungsgericht fragen...

*kopschüttel*
 
E

ExitUser

Gast
#33
Okay, wenn es einen Vertrag mit dem Passus... Die Arbeitsvermittlerin darf den Arbeitslosen jederzeit anrufen... in dem Vertrag vereinbahrt wurde.

Naja, soll der Betroffene eben diesen ominösen Vertrag mal hier einstellen.

Rein rechtlich gibt es aber dafür meines Wissens keinen §.
 

Drueckebergerin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Mrz 2008
Beiträge
2.218
Gefällt mir
68
#34
Jetzt wird es panne.
Die werden einen Vertrag abgeschlossen haben, in denen die Rechte und Pflichten des Einzelnen festgelegt sein werden. Ich kann dazu nix sagen.
Hat denn überhaupt irgendjemand das Recht, irgendjemanden anzurufen? Da sollten wir mal das Bundesverfassungsgericht fragen...
*kopschüttel*
Du bist ja vielleicht `ne Ulknudel........Dafür, daß Du dazu nix sagen kannst, sagst Du aber `ne ganze Menge :icon_eek:

Wieso ist ashna ein Hase?:confused:
 

GlobalPlayer

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Okt 2007
Beiträge
1.127
Gefällt mir
19
#36
Das gibts keinen Vetrag.Das war eine Zuweisung von der ARGE.Es wurde allerdings da eine EGV abgeschlossen.Glaube kaum dass das was damit zu tun hat.
 
E

ExitUser

Gast
#37
Selbst wenn es eine EGV gibt muss man sich noch lange nicht telefonisch bel... lassen.
 

Hawk321

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Okt 2005
Beiträge
196
Gefällt mir
19
#38
Was soll das hier??? 08:30 ist ganz normal und belaestigung ist was anderes!
Und wenn ich einen Vermittler haette der seinen Job machen wuerde...man, ich koennte endlich mal diese ganzen schwarzen Schafe auf dem Arbeitsmarkt anzeigen und bekaempfen.

So wie du deine Beitraege schreibst...ne...entweder fake oder ALG streichen!
 

theota

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mrz 2007
Beiträge
1.020
Gefällt mir
164
#39
Was soll das hier??? 08:30 ist ganz normal und belaestigung ist was anderes!
Und wenn ich einen Vermittler haette der seinen Job machen wuerde...man, ich koennte endlich mal diese ganzen schwarzen Schafe auf dem Arbeitsmarkt anzeigen und bekaempfen.

So wie du deine Beitraege schreibst...ne...entweder fake oder ALG streichen!
es geht aber nicht um den Arbeitsvermittler oder einen anderen Mitarbeiter der ARGE, sondern um den Bildungsträger, zu dem der threadstarter eh regelmäßig hingeht, somit finde ich seine Frage berechtigt, solange der Inhalt des Telefonats nicht dringend ist und innerhalb der regulären Termine geklärt werden könnte
 
E

ExitUser

Gast
#40
die Dame, zu dieser ich immer hin muss, wenn ich da Termine habe, ruft morgens gegen 8:30 an und gibt mir irgendwelche Stellenvorschläge, also Dinge die man normal beim Termin beredet.
<ironie>
Das ist ja so verwerflich! Eine wirkliche Unverschämtheit! Da macht sich so eine Sau Mühe und sucht einem Stellenvorschläge raus!

Und ruft dann noch zu solch unverschämten Zeiten an!
</ironie>

Sagt mal, geht es noch?

Während andere Leute sich über Stellenvorschläge freuen würden, regt ihr Euch hier auf, dass jemand zu solch unverschämten Zeiten Leute mit unnötigen (?) Infos belästigt?

Ihr solltet Euch mal zum Meditieren zurückziehen.

Ich fasse es ja nicht.
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Gefällt mir
108
#41
Die werden einen Vertrag abgeschlossen haben, in denen die Rechte und Pflichten des Einzelnen festgelegt sein werden. Ich kann dazu nix sagen.

Es gibt keinerlei Pflicht für einen Erwerbslosen telefonisch erreichbar zu sein. Erreichbarkeit bedeutet an jedem Werktag PER POST.

Ich lass es mir auch gefallen daß so jemand mir solche Stellen per Email mitteilt. Aber angerufen werden würde ich wirklich nur werden wollen wenn es um einen Job geht wo ich heute noch anrufen muss weil die morgen schon jemanden brauchen. Wenn das in so einem Fall mal vorkommt, schön.

Aber wenn es nur um das Belästigen mit Stellen die eh in der Zeitung bzw auf der AAWebsite stehen geht, dann steht mein Telefonapparat auch nicht zur Verfügung.
 
E

ExitUser

Gast
#42
Während andere Leute sich über Stellenvorschläge freuen würden, regt ihr Euch hier auf, dass jemand zu solch unverschämten Zeiten Leute mit unnötigen (?) Infos belästigt?
Neidisch?
Dann lass´ dir doch von GlobalPlayer die Telefonnummer der Bildungseinrichtung geben, damit du dann in den Genuß täglicher Stellenvorschläge kommst. :cool:

LG
 
E

ExitUser

Gast
#43
Neidisch?
Dann lass´ dir doch von GlobalPlayer die Telefonnummer der Bildungseinrichtung geben, damit du dann in den Genuß täglicher Stellenvorschläge kommst. :cool:

LG
Dein Beitrag zeigt ein enorm hohes Niveau und bringt ja einiges zum Thema.

DAS hättest Du mir auch per PM mitteilen können.
 
E

ExitUser

Gast
#44
Es gibt keinerlei Pflicht für einen Erwerbslosen telefonisch erreichbar zu sein. Erreichbarkeit bedeutet an jedem Werktag PER POST.

Ich lass es mir auch gefallen daß so jemand mir solche Stellen per Email mitteilt. Aber angerufen werden würde ich wirklich nur werden wollen wenn es um einen Job geht wo ich heute noch anrufen muss weil die morgen schon jemanden brauchen. Wenn das in so einem Fall mal vorkommt, schön.

Aber wenn es nur um das Belästigen mit Stellen die eh in der Zeitung bzw auf der AAWebsite stehen geht, dann steht mein Telefonapparat auch nicht zur Verfügung.
Frage ist nun, wie unterscheidet der Sachbearbeiter die Wichtigkeit der Stelle usw.

Lösungsvorschläge gab es im übrigen genug:
Telefon danebenlegen, Stecker ziehen usw.

Ich frage mich, worüber hier noch diskutiert wird.
 
E

ExitUser

Gast
#46
Nicht schon wieder den nächsten Zoff.:eek:

Die Nerven liegen blank, aber bitte nicht immer zoffen. Damit ist niemandem geholfen.
 

marsupilami

Elo-User/in
Mitglied seit
24 Jul 2008
Beiträge
123
Gefällt mir
14
#47
Langsam artet dieser Fred zu einer Lachnummer aus.

Ich bin der Auffassung, dass ausreichend Lösungsmöglichkeiten genannt wurden.

Sich darüber zu echauffieren, ob es schicklich ist, bereits um 08:30 Uhr irgendwo anzurufen ist - gelinde gesagt - lächerlich.

Über die Inhalte dieser verpönten Telefonate können wir Außenseiter erst recht nicht streiten, denn wir haben nicht mitgehört.

Oder hat doch jemand mitgehört und womöglich einen Mitschnitt?

Also, lasst es gut sein.
 
E

ExitUser

Gast
#48
Nicht schon wieder den nächsten Zoff.:eek:

Die Nerven liegen blank, aber bitte nicht immer zoffen. Damit ist niemandem geholfen.
Ich will und wollte nicht zoffen, nichts liegt mir ferner. Doch ich kann es nicht mehr hören, dass es immer wieder heißt, man hat keine Lust einen Job zu bekommen, wenn man sich nicht rund um die Uhr von der Arge und ihren Zuträgern belästigen lassen möchte.
Ich bin der Ansicht, dass ich mich nicht noch am frühen Morgen von irgendeiner Beschäftigungspflanze aus dem Bett bimmeln lassen muss,
nur damit die ihre Jobverteilungsquote voll kriegt.
Daher auch meine Ironie in #42 und #45.

LG
 
E

ExitUser

Gast
#49
Weiss ich doch:icon_smile:.
Am besten ist man ignoriert solche dummen Worte. Dann laufen die ins Leere und können sich im stillen Kämmerlein aufregen.
 
E

ExitUser

Gast
#50
Es ist schlimm, wenn man weder genug Verstand hat,
um gut zu reden, noch genug Selbsterkenntnis hat, um zu schweigen.
(Jean de L Bruyere)

Ist es jetzt langsam mal gut?

Es ist schon mehrfach festgestellt worden, dass 08:30 Uhr nicht am frühen Morgen ist.

Und alles andere ist auch schon gesagt worden.

Hier prallen verschiedene Meinungen aufeinander, die konträr zueinander stehen. Die der einen ist derartig "sinnvoll" gefestigt, dass hier wohl kein Abrücken in Frage kommt. Die der anderen ist korrekt, damit nicht abrückungsbedürftig.

Man wird hier zu keinem Schluss kommen. Daher sollte man diese Diskussion für erledigt erklären.
 
E

ExitUser

Gast
#51
Ich bin der Meinung, dass es völlig unerheblich ist, ob ich um 8.30 Uhr oder 11.49 Uhr von einem Beschäftigungsträger angerufen werde.
Ich will es einfach nicht!
Und um solchen Anrufen und ihre lästigen Folgen zu vermeiden,
bekommen die weder meine Telefon -noch Handynummer und keine Emailadresse.
Dass sie automatisch von der Arge meine Anschrift erhalten, ist mehr als ausreichend.
Alles andere, was sonst noch ansteht, kann während der Maßnahme hinreichend und ausführlich besprochen werden.

LG
 
E

ExitUser

Gast
#52
Es ist schlimm, wenn man weder genug Verstand hat,
um gut zu reden, noch genug Selbsterkenntnis hat, um zu schweigen.
(Jean de L Bruyere)
Kann es sein, dass du das letzte Wort haben musst?
Halte dich mal lieber an deine Sprüche (si.o.) die du von dir gibst.:icon_twisted:
 
E

ExitUser

Gast
#55
Und? Hältst du dich auch daran?

LG
Ich würde mich an meinen Spruch halten, wenn ich es denn dann nötig hätte.

Aber schön, wieviel (ungerechtfertigten) Unmut so ein kleines Zitat hervorrufen kann.

Beweist doch mal wieder die Macht des Wortes.

Ihr habt alle einfach zuviel Zeit. Wie ich schon vorschlug:

Meditiert einfach mal ein wenig.
 
E

ExitUser

Gast
#57
Pelz, hast sonst noch was zum Thema beizutragen?
Nein? Dann troll dich endlich.
 

Lucas

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Mai 2007
Beiträge
146
Gefällt mir
16
#58
Ich frage mich, worum es hier eigentlich noch geht...?
Die Frage des TE wurde doch bereits mehrfach beantwortet und Euer dafür oder dagegen, bezüglich der Frage, ob überhaupt so früh angerufen werden darf, wurde doch nun auch bereits mehrfach mit unterschiedlichen Meinungen erörtert. Also: Was bringt das jetzt noch?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten