• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Bildungsgutschein

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Musterman1109

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Dez 2009
Beiträge
4
Bewertungen
0
habe ne abgeschlossene lehre als kinderpflegerin und wollte jetzt eine weiterbildung zum staatlich anerkannten erzieher(weit höhere Chancen auf dem Arbeitsmarkt bei vollbeschäftigung) machen für 1,5 jahre und brauche dafür einen bildungsgutschein(alles andere ist schon fertig und kann sofort angefangen werden,staatlich anerkannte Ausbildungsstelle) wo aber meine vermittlerin gesagt hat das ich die vorraussetzungen nicht erfülle(Kinderpflegerin ist ausreichender Abschluss) deshalb bekomme ich ihn nicht. soll aber ab 1.2 eine 4 wöchige maßnahme mitmachen :( :icon_neutral:


Habt ihr Tipps wie ich trotzdem vorwärts komme ??
Danke

MFG
 

Wildkatze

Neu hier...
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
37
Bewertungen
1
Hallo,

mal eine Gegenfrage: Wird diese Weiterbildung durch Bafög gefördert ? Solange das kein Studium ist, muß man Bafög auch nicht zurückzahlen. Kannst Du das durch Bafög finanzieren ?

Gruß, Wildkatze
 

Musterman1109

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Dez 2009
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo,

mal eine Gegenfrage: Wird diese Weiterbildung durch Bafög gefördert ? Solange das kein Studium ist, muß man Bafög auch nicht zurückzahlen. Kannst Du das durch Bafög finanzieren ?

Gruß, Wildkatze


Für den Besuch der in Absatz 1 Nr. 1 bezeichneten Ausbildungsstätten wird Ausbildungsförderung nur geleistet, wenn der Auszubildende nicht bei seinen Eltern wohnt und
1. von der Wohnung der Eltern aus eine entsprechende zumutbare Ausbildungsstätte nicht erreichbar ist,

da ist doch der Haken ich wohne noch bei meinen Eltern bin noch unter 25 Jahren.
 

Wildkatze

Neu hier...
Mitglied seit
20 Sep 2009
Beiträge
37
Bewertungen
1
Hallo,

welches Gesetz ?
Es hört sich an wie ein Gesetzestext vom Arbeitsamt. Ist das aus irgendeinem SGB ?

Für das Bafög an sich ist es meines Wissens nicht relevant, wo man wohnt. Und das hat mit Arbeitsamt und SGB nichts zu tun. Da gibt es keine Paragraphen mit "zumutbar".
Frag doch mal die Schule, ob dieser Lehrgang Bafög-gefördert wird und welche Bafög-Stelle dafür zuständig ist. Dann erkundige dich mal dort. Krankenversichern müßtest dich halt selbst. Als Schüler müßtest Du aber Rabatt bekommen und bei einem Alter von 25 (unter 27) Jahren kannst dich sowieso wieder über deine Eltern krankenversichern lassen.

Gruß, Wildkatze
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.507
Welche Schulart? Ist es eine Fachschule?
Wichtig ist - in welchem Bundesland?
Hast du schon eine Zusage? Wann soll die Ausbildung los gehen?

Für den Besuch der in Absatz 1 Nr. 1 bezeichneten Ausbildungsstätten wird Ausbildungsförderung nur geleistet, wenn der Auszubildende nicht bei seinen Eltern wohnt und
1. von der Wohnung der Eltern aus eine entsprechende zumutbare Ausbildungsstätte nicht erreichbar ist,

da ist doch der Haken ich wohne noch bei meinen Eltern bin noch unter 25 Jahren.
Der Satz bezieht sich auf BaföG § 12 Abs. 2
BAföG § 12 Bedarf für Schüler - BAföG-FAQ - Geld+BAföG - Studis Online

Das sind Fachschulen, die keinen Beruf voraussetzen.

Du hast aber einen Beruf. Sicher wird auch einer verlangt für deine Erzieherausbildung oder nicht?

Jedenfalls gilt ganz bestimmt eine der Varianten für Studierende § 13 (und nicht für Schüler §12)
BAföG § 13 Bedarf für Studierende - BAföG-FAQ - Geld+BAföG - Studis Online

Schreib mal auf obige Fragen - es könnte auch "Meister-Bafög" in Frage kommen.
 
E

ExitUser

Gast
Hallo ich hoffe das ich nicht der zehnte bin der das fragt, habe mir aber viel im Forum durchgelesen leider nicht auf das gestoßen was mich Interessiert.

So dann komm ich mal zu meiner Frage.

Bleibt der Bildungsgutschein bestehen bzw. darf ich meine Fortbildung fortsetzen auch wenn ich ein Teilzeitjob annehme der zu überschneidungen der Schule führt??

Wäre super wenn mir das jemand erklären könnte
 
E

ExitUser

Gast
Interessante Frage, ich denke wenn die Fort- ode rAusbildung nicht beeinträchtigt wird oder der ERfolg dieser gefährdet wird, sollte dies kein Problem darstellen. Einkommen ist anzugeben und es heißt doch immer, mann soll selber dazu beitragen die Hilfebedürftigkeit zu mindern. Geht es um ALG I oder ALG II ?

Wie gesagt nur eine Vermutung , würde mich aber auch sehr interessieren wie es wirklich rechtlich ist
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten