• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bildungsgutschein

Sunn

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
30 Apr 2014
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hallo.
Ich beziehe im Moment ALG1 und mein ist arbeitslos und jeweilige Bezüge gemeldet. Da ich bis Februar diesen Jahres in Elternzeit befand, und sehr viele Bewerbungen geschrieben und leider nur absagen erhalten habe bot mir meine Beraterin ein Bildungsgutschein an, der auch für mein Wunschberuf gilt. Da mein Mann vor der Arbeitslosigkeit selbstständig war und wir im Moment noch ein zu hohes Vermögen haben, ich lach mich scheckig, müssen wir im Moment dieses Verleben. Was passiert wenn das Vermögen aufgebraucht ist und mein Mann zum Jobcenter geht, mit meinem Bildunsgutschein, wenn ich die Maßnahme schon begonnen habe. Meine Beraterin meinte der würde dann verfallen. Obwohl ich dann ja trotzdem erstmal noch ALG 1 mit Aufstockung bekommen würde. Ich weiß weder ein noch aus. Ich habe Angst das ich Umschulung verliere wenn unser Geld sich dem Ende neigt. Danke für eure Antworten.
 

Steinschleuder

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Sep 2012
Beiträge
560
Bewertungen
499
und mein Mann zum Jobcenter geht, mit meinem Bildunsgutschein
Hä?:confused:

Wenn Du von Deiner SB einen Bildungsgutschein zugestanden bekommst, dann kannst auch nur Du den für Dich einlösen.

Das Dein Mann den Schein für sich benutzt, klappt nicht.:icon_eek:
 

Sunn

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
30 Apr 2014
Beiträge
7
Bewertungen
0
Das ich den Gutschein nur für mich einlösen kann weiß ich. :icon_mrgreen:
Meine Frage ist:
Was passiert wenn uns während der Umschulung uns das "Vermögen" ausgeht und wir zum Jobcenter gehen müssen? Ich bekomme leider nicht genug ALG 1 um mein Mann, Kind und mich zu ernähren.
Geht der Anspruch auf Umschulung flöten obwohl ich schon dabei bin, nur weil wir dann auf Hartz4 angewiesen sind?
Vielleicht ist es jetzt verständlicher. :icon_mrgreen:
 
E

ExitUser

Gast
... Meine Frage ist:
Was passiert wenn uns während der Umschulung uns das "Vermögen" ausgeht und wir zum Jobcenter gehen müssen? Ich bekomme leider nicht genug ALG 1 um mein Mann, Kind und mich zu ernähren.
Geht der Anspruch auf Umschulung flöten obwohl ich schon dabei bin, nur weil wir dann auf Hartz4 angewiesen sind?
Vielleicht ist es jetzt verständlicher. :icon_mrgreen:
Hm, ich vermute, die Antwort findest Du unter dem Link in #3.
Hast Du mich verstanden?:icon_mrgreen:

Mit dem Einlösen des Bildungsgutscheines (Vorlage durch Bildungsträger beim Jobcenter) gilt die zugesicherte Leistung als erbracht. Spätere Änderungen (z.B. Wegfall der Hilfebedürftigkeit, Umzug) haben damit keinen Einfluss auf die getroffen Entscheidung.
 

Sunn

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
30 Apr 2014
Beiträge
7
Bewertungen
0
Und wenn man Geld nach SGB 3 erhält und SGB 2 beanträgt. Gilt das denn auch? Entschuldige. Aber ich seh in dieser Materie noch nicht ganz durch. :icon_redface:
 

verona

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
2.280
Bewertungen
552
Und wenn man Geld nach SGB 3 erhält und SGB 2 beanträgt. Gilt das denn auch? Entschuldige. Aber ich seh in dieser Materie noch nicht ganz durch. :icon_redface:
Wenn es bewilligt wurde, hat es Gültigkeit. Bei jeder Bewilligung steht eine Rechtsbelehrung. Wenn da keine Eingrenzungen vermerkt sind, wie Hinweise auf etwaige Rückzahlungen oder Abbrechung der Bildung im Fall xxxx, dann können die nichts zurückfordern bzw. die Bildung kann nicht ohne Weiters als beendet betrachtet werden.

Zur Sicherheit kann man auch schriftlich noch einmal nachfragen, wie die Konditionen im Fall xxx sind.
 
Oben Unten