• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bildungsgutschein wird ungültig bei Leistungsbezug?

Ibex

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

ich habe heute einen Bildungsgutschein für eine bald anstehende Weiterbildung erhalten. Dabei wies mich die Vermittlerin allerdings deutlich darauf hin, dass der Gutschein hinfällig wird, falls ich im Zeitraum der Maßnahme ALG I/II in Anspruch nehmen sollte. Das steht bei mir ohnehin nicht an, arbeite Abends (Teilzeit) im Theater. Dennoch wollte ich mal fragen, ob diese Regelung neu ist oder nur bei besonders langen Weiterbildungen gilt - meine dauert sechs Monate.

Ein guter Freund von mir hat bis Nov. 2012 in einer ARGE gearbeitet und dem war auch nicht bekannt, dass es einen Ausschluß vom Bildungsgutschein gibt, wenn man parallel sonstige Leistungen bezieht. Weiß jemand zu dem Thema genaueres? Gibt es einen neuen Paragraphen dazu? Oder fällt das unter die berüchtigten Interna der Agentur, die für niemanden einsehbar sind?? Wechselt das je nach Bundesland? Die AV sagte zu dem Thema nur, es hängt mit der Länge zusammen, wollte aber keine Details offen legen. Und ich wollte auch nicht weiter nachbohren, bin froh genug den Gutschein zu haben...
 

HartzerIst

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Nov 2013
Beiträge
147
Bewertungen
1
Dein Bildungsgutschein ist also weder vom Jobcenter noch von der Arbeitsagentur ausgestellt?
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
13.344
Bewertungen
7.230
Was Deine SB Dir mündlich erzählt, kannst Du vergessen.

Nur schriftlich zählt.
 
Oben Unten