Bildungsgutschein und fernunterricht (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Karbra

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Februar 2017
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo an alle, bin neu hier und hoffe ihr könnt mir Tipps geben.
Ich bin seit 4 Monaten arbeitslos und trotz mehrerer Berufe "altersbedingt- bin56" kaum vermittelbar.
Ich habe gleich zu Beginn meiner Arbeitslosigkeit mit meinen SB über eine Weiterbildung geredet. Da ich gerne im Online- Marketing arbeiten würde. Hier wurde mir signalisiert das ich da kaum eine Chance habe weil die Vermittlungsaussichten nach Weiterbildung auch altersbedingt eher schlecht sind.

In. 4 Monaten habe ich genau einen Vermittlungsvorschlag bekommen aber vom Arbeitgeber eine Absage bekommen weil Job angeblich schon vergeben war. Seither habe ich mich auf die verschiedensten Jobs ohne Erfolg beworben. Ab Oktober würde ich Hartz IV bekommen. Jetzt möchte ich eine Weiterbildung mit Fernunterricht beantragen und weiß aber nicht genau wie der Ablauf ist sofern mir die Weiterbildung genehmigt wird. Die Weiterbildung dauert offiziell 24 Monate bei 8-10 Std./ Woche, da arbeitslos hätte ich Zeit die Gesamtdauer zu verkürzen was ggf. auch möglich wäre. Oder ich könnte nebenher eine Tätigkeit im entsprechenden Bereich (Gesundheitsbranche) aufnehmen so dass die Arbeitsagentur ab dann nur die Kosten für die Weiterbildung tragen müsste oder werden die laufenden Kosten für die Weiterbildung dann nicht mehr bezahlt weil ja keine Arbeitslosigkeit mehr vorliegt? Wie sind da eure Erfahrungen bzw. Wie ist die rechtliche Situation?
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten