• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bildungsgutschein trotz zu erwartender Sperre?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

kalama

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
23 Nov 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo!

Folgendes: Und zwar habe ich meine letzte Arbeitsstelle aufgrund krass widriger Arbeitsbedingungen frewillig aufgekündigt.

Zwar habe ich theoretisch schon eine neue Arbeitsstelle, allerdings bietet mir ein Bildungsträger die Möglichkeit innerhalb von 10 Monaten eine Ausbildung zu machen. Dafür brauche ich einen Bildungsgutschein, und zwar innerhalb von 3 Wochen, anonsten kann ich die WEiterbildung nicht mehr einsteigen!

Kriege ich den trotz zu erwartender Sperre überhaupt? Das ist die zentrale Frage, die ich mir Stelle. Oder kann mir die Arge diesen Schein verweigern bzw. wie warscheinlich ist es, dass die Arge verweigern wird?

Hab noch nie i-welche Leistungen vom Amt bezogen, deswegen mache ich mir dahingehend große Sorgen. Vor allem da der Termin bei der Arge schon am kommenden Freitag ist und ich noch einen Arbeitgeber "im Nacken" sitzen habe, der auf meine Zusage wartet (davon weiß die Arge aber nichts).

Anmerkung: Mir geht es nicht ums Geld. Komme auch 3 Monate ohne finanzielle Unterstützung durch die ARGE aus. Mir gehts NUR um den Bildungsgutschein.

Vielen Dank für eure Hilfe!!
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.170
AW: Bildungsgutschein trotz zu erwatender Sperre?

wieso musst du zur ARGE?

Du bekommst doch bestimmt Arbeitslosengeld und dafür ist die Arbeitsagentur zuständig.

Aber auch bei den Arbeitsagenturen gilt. Solltest Du eine Arbeitsstelle haben, hat diese Vorrang vor Weiterbildungen. Allerdings kommt es hier auf Dein Alter an und darauf, ob der entsprechende Berufsabschluss dir bessere Bedingungen ermöglicht und etwas mehr Sicherheit gibt, dass zukünftige Arbeitslosigkeit verhindert wird.

Ich würde mit den Versprechen der Bildungsträger äußerst vorsichtig umgehen, da deren angebliche Erfolge nie stimmen und meistens eine völlige Fehleinschätzung sind.
 

kalama

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
23 Nov 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
AW: Bildungsgutschein trotz zu erwatender Sperre?

Diese Ausbildung würde mir sehr sehr weiterhelfen.
Ich bin noch sehr jung U25 und ohne Berufsausbildung.


Die Frage ist halt, ob ich trotz zu erwartender Sperre den Bildungsschein bekomme kann oder ob ne Sperre gleichbedeutend mit einer Sperre für Bildungsscheine ist?
 

stummelbeinchen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Sep 2009
Beiträge
1.051
Bewertungen
223
AW: Bildungsgutschein trotz zu erwatender Sperre?

Du hast gar keine abgeschlossene Berufsausbildung? Warum versuchst Du es nicht mit einer regulären Ausbildung? Bei einer einjährige "Ausbildung" über einen Bildungsgutschein habe ich jetzt Zweifel, inwieweit da wirklich Stellen da sind, die den Absolventen Arbeit bieten kann und inwieweit der Abschluss staatlich anerkannt ist (und nur das zählt).

Aber zu Deiner Frage: Eine Sperre hat keine Auswirkungen auf einen Bildungsgutschein, da dieser nicht an ALG-Bezug gleich welcher Art gebunden ist.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Bildungsgutschein trotz zu erwatender Sperre?

Diese Ausbildung würde mir sehr sehr weiterhelfen.
Ich bin noch sehr jung U25 und ohne Berufsausbildung.


Die Frage ist halt, ob ich trotz zu erwartender Sperre den Bildungsschein bekomme kann oder ob ne Sperre gleichbedeutend mit einer Sperre für Bildungsscheine ist?
Ob die Sperre auch eine Sperre für Bildungsgutscheine ist, selbst wenn du eine Arbeit nachweisen kannst, wird dir wohl keiner mit Genauigkeit sagen können. Meines Erachtens nicht, wenn dich der Bildungsgutschein danach nachweislich in Arbeit bringt. Nachweislich bedeutet, dass ein Arbeitsvertrag vorliegen muss.

Wenn du jung bist, steht einer Weiterbildung auch nichts im Wege.

Im Prinzip lohnt es sich auch für die ArGE oder das Arbeitsamt, wenn sie dich mit einem Bildungsgutschein mit Sicherheit aus der Arbeitslosigkeit bringen. Deshalb würde ich dringend einen schriftlichen Antrag stellen und diesen gegen Nachweis abgeben. Musst die Situation einschl. Termindruck genau schildern und den Arbeitsvertrag beifügen. Wenn die nicht schnell antworten, würde ich nachfassen oder mich an den Vorgesetzten wenden.

Wenn du es nicht probierst, wirst du ganz sicher nicht zum Bildungsgutschein kommen.
 

stummelbeinchen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Sep 2009
Beiträge
1.051
Bewertungen
223
AW: Bildungsgutschein trotz zu erwatender Sperre?

Ob die Sperre auch eine Sperre für Bildungsgutscheine ist, selbst wenn du eine Arbeit nachweisen kannst, wird dir wohl keiner mit Genauigkeit sagen können.
Doch, kann man mit Genauigkeit sagen. Eine Sperre im ALG1 bezieht sich lediglich auf Leistungszahlung von Arbeitslosengeld. Eine Förderung der Weiterbildung ist nicht an den Bezug von Arbeitslosengeld gebunden. Die Vermittlung bleibt von einer Sperre unbeeinflusst. Ziel ist die Vermittlung in Arbeit mit allen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten.

LG
 

rheinlaenderin

Neu hier...
Mitglied seit
29 Jun 2008
Beiträge
393
Bewertungen
4
Für den Fall, dass Du Deinen Job wegen Mobbings oder vergleichbarer Gründe gekündigt haben solltest und es dafür irgendwelche Belege gibt, ist eine Sperre des ALG nicht gerechtfertigt. Dies nachzuweisen kann allerdings schwer sein.

Eine Sperre des ALG I geht allerdings auch meiner Einschätzung nach zumindest theoretisch nicht mit einer Sperre zur Förderung der Weiterbildung einher. Praktisch sehe ich da große Hürden.
 

kalama

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
23 Nov 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
Danke für eure Hilfe! Hat mich auf jeden Fall sehr weiter gebracht und ich bin zumindest dahingehend beruhigt, dass ich trotz zu erwartender Sperre den Bildungsschein bekommen kann.

Habe morgen einen Termin beim Arbeitsamt und hoffe, dass der Vermittler mir sein ok gibt und ich am besten schon am Montag mit der (übrigens staatlich anerkannten) Ausbildung anfangen kann.

Also drückt mir die Daumen ;-)
Und nochmal vielen Dank für eure Auskünfte
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten