Bildungsgutschein erst erhalten und anschließend verwehrt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

belli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2018
Beiträge
97
Bewertungen
8
Hallo,

ich bin neu hier und nicht sicher ob das Thema hier reinpasst.

Ich bin gelernter Kfm im EH und habe Interesse an dem Handelsfachwirt.

Ich bin jedoch seit 3 Jahren arbeitssuchend. Die letzten 2,5 Jahre habe ich meinen Vater gepflegt und bin auch offiziell als Pflegeperson eingetragen. Er hat die Pflegestufe 3.

Ich hatte mit meinem SB über eine weiterbildung gesprochen und den Handelsfachwirt angepeilt. Erst war er von der Idee begeistert und nach 1-2 weiteren Terminen hat er mir den Bildungsgutschein ausgehändigt. (vollzeit 9monate)

Jedoch meinte er, dass er ebenfalls Fachwirte bei sich hätte die arbeit suchen würden.

dies hat mich etwas stutzig gemacht und daraufhin habe ich meine strategie geändert. ich habe potenzielle arbeitgeber kontaktiert und denen meinen plan geschildert. diese war die fachwirt statt in vollzeit ind teilzeit zu machen und nebenbei arbeiten zu gehen. beim nächsten termin habe ich dies meinen SB gesagt und er war einverstanden.

bis zum nächsten termin sollte ich mir dann arbeitgeber raussuchen die das mitmachen würden und hatte 2monate zeit bis zum nächsten termin. dies habe ich gemacht und wollte dann meinen gutschein in eine teilzeit version umändern lassen.

so hier beginnt der spaß

ich wurde hingehalten mit vonwegen der SB war 2-3 wochen krank und als er da war wollte er sich direkt melden am montag. hat er nicht getan und erst am freitag zurück gemailt. jedoch ginge es immer noch nicht da der chef nicht da wäre und er das besprächen müsse usw ... noch eine woche verging und wieder nichts... die zeit ging und ging und das ablaufdatum von meinem ersten gutschein kam immer näher.

als der gutschein dann noch eine woche zeit hatte habe ich den bei der schule abgegen da ich nicht wollte dass ich am ende nichts habe.

beim nächsten termin dann meinte er zu mir ja das ginge nicht weil ich ja die letzten 3 jahre nicht gearbeitet hätte.

und ich solle nun einen K1/2 test machen und erst dann würde man sehen ob es geht oder nicht.

gesagt getan. zum test hin der SB meinte die wollen sehen ob ich gut in mathe wäre ich vorher alles wiederholt und war fit

kamen da erstmal kreise dreiecke muster usw .... dachte nur so was zum teufel soll das? habe das so gut es geht geantwortet und dann kamen fragen wie wasser zu fisch ist wie vogel zu ???

habe dies dann auch so gut es geht bewältigt und dann kam endlich mathe ... und was? zahlenreihenfolgen ............. ich meine gehts noch? aber ok kein problem hatte auch diese geübt und 15/16 richtig weil ich es weiß da ergebnis immer aufging. am ende noch 104 fragen von 1-5 beantwortet und das wars.

im internet stand noch dass es ein gespräch mit einem psychologen geben soll den gab es aber bei mir nicht, keine ahnung warum..

beim nächsten termin meinte er ja die ergebnisse seien nicht gut ausgegangen und es würde nicht reichen ....... ich so wie bitte was? und dann kamen da andere jobvorschläge vor von wegen callcenter und sowas

ich konnte nicht mal meine ergebnisse sehen. als ich die ausgedruckt haben wollte meinte er ich soll das oben nachfragen. bin dann stockwerk höher und zu der anmeldetante und danach gefragt. die meinte tja geht nicht das darf nur ein psychologe aushändigen.. ich solle doch nächste woche um 9 mit wartezeit kommen. ich so ich soll nun extra 15km fahren nur damit man mir einen druck in die hände drückt? wieso ginge das nciht mit der post? so seien die regel und isso war die antwort.

und seitdem werde ich nun von ZAF die mein profil in der arge wohl sehen angeschrieben oder angerufen. und ich bekomme nur noch vorschläge für callcenter.

obwohl ich nie das wollte da ich persönlich mit dem kunden agieren möchte und nicht 10stunden telefonieren.

und der sb meinte ich soll zum nächsten termin einen nachweis zu der pflegesache mitbringen da das geld wohl angerechnet wird!!! DAS STIMMT aber nicht ich pflege meinen vater und keine kinder oder fremde menschen. wir leben in eine BG...

habe das gefühl ich werde von denen zu unrecht behandelt.
statt mich auf lange sicht loszuwerden drängen die einen in ZAF wo ich eh nur paar monate arbeiten werde.

der fachwirt war die chance und diese wurde mir nun verweigert. Obwohl da steht dass das leute bekommen die aus alg2 rauskommen würden.

kann mir einer bitte ratschläge geben wie ich mich verhalten soll.
 

BerndB

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2016
Beiträge
1.146
Bewertungen
679
Man kann zwischen Ausbildung (Maurer, Schreiner, Kaufmann) und Aufstiegsfortbildung (Abschluß auf höherem Niveau wie Meister, Techniker, Fachwirt usw.) unterscheiden. Üblicherweise kann ein Berufsabschluss, und ausnahmsweise eine Aufstiegsfortbildung nur gefördert werden, wenn man als ungelernt oder wieder ungelernt gilt. Gilt man als gelernt, werden i.d.R. nur Qualifizierungen gefördert, die das Wissen auffrischen, aber nicht zu einem neuen Berufsabschluss führen. Die Fachlichen Weisungen im SGB III (darauf stützt sich auch die Weiterbildung im SGB II) sagen u.a. folgendes:

Eine Förderung wegen fehlenden Berufsabschlusses ist möglich,
wenn durch die Teilnahme
  • • ...
    oder
  • • ein allgemein anerkannter Abschluss über der Facharbeiter-, Gesellen- oder Gehilfenebene (Aufstiegsfortbildung) ...erworben wird

Ob bereits eine anerkannte Ausbildung vorliegt ist hier nicht bekannt.
 

belli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2018
Beiträge
97
Bewertungen
8
Also wie gesagt bin ich ausgelernter kfm im eh. habe bei der deutschen telekom 3 jahre die ausbildung gemacht.

bin aber länger raus aus dem beruf aus privaten gründen unter anderen wegen der pflege für meinen papa.

der eine SB meint ich gelte mittlerweile schon wieder als ungelernt weil ich lange nicht in der branche gearbeitet hätte und der jetzige bombadiert mich mich callcenter VV voll.

mit dem fachwirt könnte ich wieder fuß fassen und hätte auch so die chance meinen papa auch finanziell zu unterstützen.

es wurde mir nichts in die hand gegeben. also ich habe keine absage oder sowas. es gab auch nie einen antrag da er mir das direkt ausgehändigt hatte. wie stehen nun meine chancen?
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.166
Bewertungen
28.602
Schriftlich beantragen, dann muss schriftlich beschieden und begründet werden und dann hat man Rechtsmittel.

Ich wüsste gar nicht, dass man bei der ™elekom Kaufmann im Einzelhandel lernen kann.
[>Posted via Mobile Device<]
 

belli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2018
Beiträge
97
Bewertungen
8
Schriftlich beantragen, dann muss schriftlich beschieden und begründet werden und dann hat man Rechtsmittel.

Ich wüsste gar nicht, dass man bei der ™elekom Kaufmann im Einzelhandel lernen kann.
[>Posted via Mobile Device<]

Ging vorher nicht. Wir waren die 2. Generation... Heute ist es glaube ich kein Problem mehr. Wir waren halt in den T-Shops und haben Verträge usw abgeschlossen Kunden beraten usw.

Also soll ich nach all dem einfach "auf doof" nochmal schriftlich den gutschein beantragen? muss das was besonderes rein da es ja eine vorgeschichte hat. oder einfach 0815 antrag? danke für euer feedback
 

belli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2018
Beiträge
97
Bewertungen
8
Eben den briefkasten geleert.. weitere 4 VV für zeitarbeit/callcenter ... was soll das? vorher habe ich kein einziges mal solche exkrement VV bekommen und jetzt 10 stück in der woche...
 
D

Dinobot

Gast
beim nächsten termin dann meinte er zu mir ja das ginge nicht weil ich ja die letzten 3 jahre nicht gearbeitet hätte.und ich solle nun einen K1/2 test machen und erst dann würde man sehen ob es geht oder nicht.
.


Das halte ich nicht für rechtskonform, den Zeiten der Pflege von Angehörigen gelten als Berufstätigkeit. Guck mal hier:

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__81.html

Zeiten der Arbeitslosigkeit, der Kindererziehung und der Pflege einer pflegebedürftigen Person mit mindestens Pflegegrad 2 stehen Zeiten einer Beschäftigung nach Satz 1 Nummer 1 gleich.

Die Ergebnisse der Eingnungsfeststellung hat der Sb in seinem System Verbis hinterlegt. Der muss dir die Ergebnisse offenlegen, die angeblich Deine Nichteignung belegen sollen.

Mündliche Aussagen sind bei dem Sb nichts wert, wie man auch sonst vermuten muss.

Übrigens gilt eine Ausgabe des Bildungsgutschein als Zusicherung dessen. Muss auch so im System hinterlegt werden.
 

belli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2018
Beiträge
97
Bewertungen
8
Das halte ich nicht für rechtskonform, den Zeiten der Pflege von Angehörigen gelten als Berufstätigkeit. Guck mal hier:

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__81.html



Die Ergebnisse der Eingnungsfeststellung hat der Sb in seinem System Verbis hinterlegt. Der muss dir die Ergebnisse offenlegen, die angeblich Deine Nichteignung belegen sollen.

Mündliche Aussagen sind bei dem Sb nichts wert, wie man auch sonst vermuten muss.

Übrigens gilt eine Ausgabe des Bildungsgutschein als Zusicherung dessen. Muss auch so im System hinterlegt werden.

kannst du mir bitte sagen was ich jetzt am besten machen sollte? wie gesagt pflege ich meinen papa seit ende 2016 und er hat pflegestufe 3 hatte eine vorstufe von einem schlaganfall und leidet an demenz.

ich habe nichts schriftlich außer meinen abgelaufenen gutschein in der version mit 9 monaten.


ahja habe meinem SB via email gesagt er solle mich doch bitte wieder anonym stellen .. kam automail dass er erst wieder am 3.12 da ist. habe es an die vertretung weitergeleitet.

ich bekomme nur noch callcenter und ZAF stellen und meist befristet für 3monate und solche scherze...

muss ich die überhaupt annehmen? und wieso erstellen auch die kollegen von meinen SB mir VV? er sagte auch das pflegegeld für meinen papa wird meiner leistung angerechnet werden ... ich glaube aber das stimmt nicht habe halt nur angst weil ich die regel nicht richtig kenne ... bin grad total durcheinander weil alles aufeinmal passiert
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.354
Bewertungen
4.173
Der Bildungsgutschein ist eine reine "kann Leistung" und keine gesetzlich vorgeschriebene "muss Leistung". Sie hängt sehr stark vom Ermessen des Jobcenters, Mitarbeiters, deren Kostenstelle und Vorgesetzte ab.

Du kannst gerne einen formlosen Antrag stellen. Suchst im Vorfeld geeignete Maßnahmen heraus und begründest diese (schriftlich), inwieweit dich das interessiert, wie du das schaffen könntest usw.

Must halt trommeln gehen dafür und die Leute davon überzeugen, dass das genau dein Ding ist.
 

belli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2018
Beiträge
97
Bewertungen
8
Der Bildungsgutschein ist eine reine "kann Leistung" und keine gesetzlich vorgeschriebene "muss Leistung". Sie hängt sehr stark vom Ermessen des Jobcenters, Mitarbeiters, deren Kostenstelle und Vorgesetzte ab.

Du kannst gerne einen formlosen Antrag stellen. Suchst im Vorfeld geeignete Maßnahmen heraus und begründest diese (schriftlich), inwieweit dich das interessiert, wie du das schaffen könntest usw.

Must halt trommeln gehen dafür und die Leute davon überzeugen, dass das genau dein Ding ist.

hatte ihn doch überzeugt ... hast wohl meinen ersten post nicht richtig gelesen. erst beim 2ten anlauf kam der chef dazu und aufeinmal ginge nichts..
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.354
Bewertungen
4.173
hatte ihn doch überzeugt ... hast wohl meinen ersten post nicht richtig gelesen. erst beim 2ten anlauf kam der chef dazu und aufeinmal ginge nichts..

Klar habe ich den gelesen. Nur konnte der Sachbearbeiter seinen Chef nicht überzeugen. Du kannst das nicht gerichtlich durchsetzen, da, wie gesagt, das Ding eine reine "kann Leistung" ist. Der Sachbearbeiter muss sich letztendlich seinem Vorgesetzten unterordnen.

Edit: Der Bildungsgutschein kann auch jederzeit wieder entzogen werden. Selbst während du in einer Maßnahme steckst.
 

belli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2018
Beiträge
97
Bewertungen
8
Klar habe ich den gelesen. Nur konnte der Sachbearbeiter seinen Chef nicht überzeugen. Du kannst das nicht gerichtlich durchsetzen, da, wie gesagt, das Ding eine reine "kann Leistung" ist. Der Sachbearbeiter muss sich letztendlich seinem Vorgesetzten unterordnen.

Edit: Der Bildungsgutschein kann auch jederzeit wieder entzogen werden. Selbst während du in einer Maßnahme steckst.

Gut, dann wars das ja mit der ganzen sache. hat sich dann alles erledigt. fange dann montag bei einer sklavenfirma für 8,90 die stunde an und werde damit glücklich.
 
D

Dinobot

Gast
kannst du mir bitte sagen was ich jetzt am besten machen sollte? ich habe nichts schriftlich außer meinen abgelaufenen gutschein in der version mit 9 monaten.

Ich kann Dir nur sagen , was ich machen würde -in Deiner Situation. Erst einmal würde ich versuchen -mir die Zusicherung dessen holen, dass Du die Wieterbildung beim Träger machen kannst -sofern ein gülltiger Bildungsgtuschein vorliegt. Manche mache auch Verträge -indem dann ein Stempel des Vorbehalts der Gültigkeit bei Vorlage des Bildugnsgtuscheins bsi xxx vorliegt. Damit würde ich dann einen gepfefferten Antrag auf Verlängerung der Gültigkeit deines einstmals ausgehändigten und damit zugesichertem Gutscheins stellen.

Voraussetzungen hierfür lagen vor

Verweis auf den Paragraphen -wie vorher verlinkt. Mit Zitat dazu.

(Von der mündlichen Aussage deiner Angeblichen Nichteignung würde ich gar nichts erwähnen -könnte ja auch alles nur Spruch und konzertierte Aktion gegen dich sein -aus Gründen der Sparsamkeit)

Ich bitte um Zusendung an mich oder den Träger bis zum

Fristsetzung


Bei Ablehnung dessen bitte ich um eine ausführliche Begründung ggf. mit entsprechenden Belegen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachweisliche Abgabe dessen im Jobcenter gegen Empfangsbestätigung auf der Kopie.

du musst dich aber auch auf die VV bewerben. Denn das könnte ein Test sein -ob du überhaupt arbeitsmotiviert bist. Sowas benutzen die Sb gerne -um Beweise gegen den Elo -zur nachträglichen Ablehnung von kostenintensiven Anträgen ins Feld führen zu können, wenn Du dich darauf nicht bewerben solltest.


Sicherlich wollen die dich auch loswerden -du bist denen jetzt zu teuer -das kostet die Sb Bonuspunkte bei der GF und den TL.

Da musst du kämpfen und nicht nachgeben und Dir vor allem alles schriftlich geben lassen -wie @kerstin_K schon vorher anmerkte
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.354
Bewertungen
4.173
Gut, dann wars das ja mit der ganzen sache. hat sich dann alles erledigt. fange dann montag bei einer sklavenfirma für 8,90 die stunde an und werde damit glücklich.

Was noch nicht einmal das Schlimmste wäre. Du bist bereits 3 Jahre in der Arbeitslosigkeit und sicherlich im ALG2 Bezug. Noch 1 Jahr und das JC kommt auf dich zu und sagt: "Sie gelten jetzt als ungelernt" (mir ist das letzten Monat passiert). Dann hast du plötzlich ganz andere Sorgen, wenn man dir beim Meldetermin erzählt "Du kannst auch Flaschen sammeln gehen und dich um deine Pflegebedürftige Mutter kümmern" (auch das wurde mir genau so gesagt).

Es geht nicht mehr um Sklavenfirma für 8,90€ die Stunde, sondern darum, dass es noch eine Stufe schlimmer geht beim Jobcenter. Kommst du dort erstmal an, wirst du froh sein, wenn du irgendwo für 8,90€ deinen alten Job nachgehen kannst, bevor man dich als "ungelernt" hinstellt und dir nur noch "Helferstellen" vermittelt.

Es kann u.U. sogar vorkommen, dass deine EGV nur noch auf Helferstellen ausgelegt wird, weil ja alles Andere nicht zielführend ist. D.h. selbst das Bewerben auf deinen alten Job könnte als "nicht Zielführend" zu Sanktionstatbeständen führen.

Mehr kannst du hier nachlesen:

https://www.elo-forum.org/alg-ii/191183-vier-jahre-arbeitslosigkeit-man-gilt-ungelernt-so.html

Also bitte den Teufel nicht herausfordern...
 

belli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2018
Beiträge
97
Bewertungen
8
Ich kann Dir nur sagen , was ich machen würde -in Deiner Situation. Erst einmal würde ich versuchen -mir die Zusicherung dessen holen, dass Du die Wieterbildung beim Träger machen kannst -sofern ein gülltiger Bildungsgtuschein vorliegt. Manche mache auch Verträge -indem dann ein Stempel des Vorbehalts der Gültigkeit bei Vorlage des Bildugnsgtuscheins bsi xxx vorliegt. Damit würde ich dann einen gepfefferten Antrag auf Verlängerung der Gültigkeit deines Gutscheins stellen.

Voraussetzungen hierfür lagen vor

Verweis auf den Paragraphen -wie vorher verlinkt. Mit Zitat dazu.

(Von der mündlichen Aussage deiner Angeblichen Nichteignung würde ich gar nichts erwähnen -könnte ja auch alles nur Spruch und konzertierte Aktion gegen dich sein -aus Gründen der Sparsamkeit)

Ich bitte um Zusendung an mich oder den Träger bis zum

Fristsetzung


Bei Ablehnung dessen bitte ich um eine ausführliche Begründung ggf. mit entsprechenden Belegen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachweisliche Abgabe dessen im Jobcenter gegen Empfangsbestätigung auf der Kopie.

ok werde ich machen. keine ahnung ob ich einen gepfefferten antrag auf verlängerung grad verfassen kann bin wie gesagt leicht durch den wind im moment. zuerst wollte ich es vor ort machen und als vollzeit wie gesagt. doch dann über ein fernstudium wie z.b. die sgd. das wäre auch viel günstiger als hier vor ort. 7200€ zu knapp 3000€ ich guck mal ob ich noch die unterlagen habe oder ich diese vor wut und enttäuschung vernichtet habe.


edit: und kann einer noch hierrauf eingehen bitte "ahja habe meinem SB via email gesagt er solle mich doch bitte wieder anonym stellen .. kam automail dass er erst wieder am 3.12 da ist. habe es an die vertretung weitergeleitet.

ich bekomme nur noch callcenter und ZAF stellen und meist befristet für 3monate und solche scherze...

muss ich die überhaupt annehmen? und wieso erstellen auch die kollegen von meinen SB mir VV? er sagte auch das pflegegeld für meinen papa wird meiner leistung angerechnet werden ... ich glaube aber das stimmt nicht habe halt nur angst weil ich die regel nicht richtig kenne ... bin grad total durcheinander weil alles aufeinmal passiert "
 
D

Dinobot

Gast
Also bitte den Teufel nicht herausfordern...

Aber bitte auch nicht den Teufel im Vorfeld gleich heraufbeschwören. Der Elo ist kein Kannichen , welches vor der Schlange sitzt. Zumal hier eine Pflegezeit vorab schon geleistet wurde, die rechtlich als Berufstätigkeit gewertet werden muss.

Der Sb verkauft einen immer dann für dumm, wenn er den Eindruck haben muss, der Elo kennt sich nicht aus oder wird sich nicht wehren. Hier hat der Betroffene -alle Gründe der Abwehr und gleichzeitiger Einforderung. Denn Sb hat ihn ja schon für dumm verkaufen wollen und belogen -nachweislich mit dem Rechtsverweis belegt.

Wer weiß, was wirklich im dem Gutachten steht. Dem Sb würde ich persönlich überhaupt nicht mehr vertrauen -sondern alles schriftlich einfordern.
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.354
Bewertungen
4.173
muss ich die überhaupt annehmen?
Ja! zumindest bewerben musst du dich, wenn eine RFB (Rechtsfolgebelehrung) dabei ist. ZAF gehören zum ersten Arbeitsmarkt.

und wieso erstellen auch die kollegen von meinen SB mir VV?
Weil du keinene "dein SB" hast. Alle die dort arbeiten, arbeiten im Namen des Jobcenters. Alle können dich einladen, dir was zusenden und man kann dich, wenn es lustig wird, alle paar Wochen antanzen lassen oder einem neuen SB zuweisen.

er sagte auch das pflegegeld für meinen papa wird meiner leistung angerechnet werden ... ich glaube aber das stimmt nicht habe halt nur angst weil ich die regel nicht richtig kenne ...
Nein! Ist nicht anrechenbar! Du bekommst sogar noch Rentenpunkte, wegen der Pflege deines Vaters.

bin grad total durcheinander weil alles aufeinmal passiert "
Das kann ich mir gut vorstellen. Versuche einen kühlen Kopf zu bewahren. Du kannst mir glauben, das wir hier alle im gleichen Boot sitzen. Der Eine tiefer im Boot, der Andere höher im Boot. Wir haben alle die gleichen Nöte und Sorgen.

Bitte lies auch das von mir oben geschriebene mit den "4 Jahren als ungelernt". Wenn das bald auf dich zutrifft, brauchst du dir um den Fachwird kaum mehr Gedanken zu machen. Dann kommt das Jobcenter mit ganz anderen Argumenten.

Wenn es dir irgendwie möglich ist, dann seh zu, dass du irgendwo eine Anstellung findest. Auch wenn die Bezahlung absolut schlecht ist. Besser diese Zahlung, als wenn man dir ins Gesicht sagt, du kannst Flaschen sammeln gehen und dich dann auch noch um die Familie kümmern... Mir hat mein Jobcenter dies kürzlich so kommuniziert und ich bin schon seit einigen Jahren in Bezug. Auch ich habe Pflegebedürftige Eltern, die Hilfe brauchen. Das interessiert die beim Jobcenter einen exkrement..
 

belli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2018
Beiträge
97
Bewertungen
8
Ok dann bewerbe ich mich drauf mit dem hinweis, dass ich ebenfalls eine pflegeperson für meinen papa bin.

ok, alles ist es normal, dass jeder mit VV schickt. war mir auch neu, danke für die info.

dass das pflegegeld nicht anrechenbar ist wusste ichs doch! wieso sagt er dann sowas? was soll dieses unnötige druck gemache? muss ich ihm dennoch von der krankenkasse einen nachweis bringen? denn den will er haben und meinte halt bringen sie das beim nächsten termin damit wir sehen wieviel angerechnet wird.

könntet ihr mir evtl bei dem antrag für verlängerung des gutscheins behilflich sein? ich habe angst irgendwie kann mir nicht erklären aus welchen gründen.. nicht dass ich deswegen noch probleme bekomme oder noch mehr VVs mit callcenter und co erhalte..
 
D

Dinobot

Gast
Wenn ich deine Beiträge in anderen Thread so lese, kann ich diesen Hinweis gerne zurückgeben.

Da ist ein Unterschied. Ich kommentiere nur Urhebertexte anderer- im Sinne meiner Meinung dazu. Du kennzeichnest hier dagegen genaue Szenarien auf , die den Elo hier daraus treffen könnten, was nur Deine Mutmaßung ist, die durch keinerlei Belege dessen untermauert werden.

So meine Meinung und Richtigstellung dazu.

Du darfst aber gerne weiter bei deiner Ansicht bleiben -sofern dir das gefällt. Ich nehme Deinen Kommentar nicht persönlich.
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.354
Bewertungen
4.173
Ok dann bewerbe ich mich drauf mit dem hinweis, dass ich ebenfalls eine pflegeperson für meinen papa bin.
Das solltest du vermeiden. Denn das könnte als Negativbewerbung ausgelegt werden und könnte zur Sanktion führen. Lass erstmal die Pflegesache klären.

wieso sagt er dann sowas? was soll dieses unnötige druck gemache? muss ich ihm dennoch von der krankenkasse einen nachweis bringen? denn den will er haben und meinte halt bringen sie das beim nächsten termin damit wir sehen wieviel angerechnet wird.

Richtig! Die sagen das, weil die dich loswerden wollen. Die wollen, das die Leute arbeiten und nicht im ALG Bezug dahinvegetieren und am Ende ihrer Tage selbst auf Hilfe angewiesen sind.

Wir beide haben vermutlich den gleichen Fehler gemacht, das wir das dem Jobcenter "gesagt" haben. Beispiel: "Ich muss mich um XYZ kümmern, weil Pflegebedürftig". Da kommt dann schnell von hinten die "Aktivierungs-Keule", weil man dich loswerden will.. So habe ich das bei mir wahrgenommen.

Aktivieren bedeutet "Druck machen"

Und ja! Die dürfen einen Nachweis der Pflegebedürftigkeit verlangen. Du musst aus dem Pflegegutachten deines Vaters die Seite rauskopieren, wo du als Pflegekraft eingetragen bist und die Stunden, die du für ihn pro Woche aufbringen musst.

Und die Seite 1, wo dein Vater namentlich benannt ist und woraus der Pflegegrad ersichtlich ist.

Genau so habe ich vor ca 3 Wochen das bei mir für meine Mutter gemacht. Vorher bei der Krankenkasse angefragt.

Dann schreibst du in den Brief, das du mit deiner Mitwirkung an die Grenzen gerätst, da das Pflegegutachten deinem Vater gehört. Das er dir gestattet hat, dort 2 Seiten herauszukopieren und das es sich beim Pflegegutachten um höchst sensible Daten handelt, die nicht in die Hände des Jobcenters gehören.

Also: Das Jobcenter sollte am Besten keine Kenntnisse über den Gesundheitszustand und Krankheitsverlauf deines Vaters erhalten. Daher halt nur die 2 Seiten kopieren. Alles Andere schwärzen.

EDIT:

Damit wir uns nicht falsch verstehen!

Du kannst und solltest natürlich auch nach der Begründung für den Entzug des Bildungsgutscheins (schriftlich) fragen. Das schon richtig! Kampflos muss man dem Jobcenter nichts schenken. Soweit sind die Aussagen der Anderen natürlich richtig! Nur wollte ich dir vor Augen führen, wo das Ganze bald hingehen kann, wenn die dich auf dem Kicker haben.
 
D

Dinobot

Gast
Ok dann bewerbe ich mich drauf mit dem hinweis, dass ich ebenfalls eine pflegeperson für meinen papa bin.
.

Nicht in der Bewerbung erwähnen -aber im Lebenslauf die Zeiten der Pflege wie eine Berufstätigkeit ergänzen. Das ist legitim und vollkommen normal :

: Auch in der Familie können immer wieder Situationen entstehen, die Sie daran hindern, Ihrer geregelten Arbeit nachgehen zu können. Erwähnen Sie diese Lebensphasen auf jeden Fall in Ihrem Lebenslauf, indem Sie Formulierungen wie „Erziehungsurlaub“ oder „Familienpflegezeit“ nutzen. Zudem wissen auch Personalverantwortliche, dass solche Zeiten keine tatsächlichen Lücken sind, sondern zum Leben dazu gehören.

Quelle: https://www.stepstone.de/Karriere-Bewerbungstipps/mut-zur-luecke/
 

belli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 November 2018
Beiträge
97
Bewertungen
8
Ok werde ich dann wohl bei der krankenkasse anfragen müssen. er hat mir das auch nur mündlich gesagt dass die das haben wollen also wieder nichts schriftliches mitgegeben .... ich bin für 40stunden eingetragen

ja ganz plötzlich wurde ich "aktiviert"

vorher haben wir halt nur den fachwirt usw beredet und als der abgelehnt wurde ZACKK VV'S VV'S VV'S 7-10 die Woche und vorher NULL!

edit: da hier sonst niemand schreibt ... könnt ihr mir auch evtl bei dem antrag helfen?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten