Biete mich als zuverlässigen Beistand in Berlin und Brandenburg (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

DoppelPleite

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Dezember 2015
Beiträge
1.208
Bewertungen
1.702
Hallo,
nach rechtzeitiger Absprache, einfach PN senden (Achtung: PN verschicken erst ab 12 Beiträgen möglich, empfangen und lesen geht allerdings schon vorher) oder Antwort hier in den Thread.
Melde mich dann zeitnah (binnen 48h) per PN mit Kontaktmöglichkeiten (Email/Mobil/Whatsapp) bei Dir, um alles weitere zu besprechen.

Erfahrungen als Beistand in Sachen Ämter insbesondere dem JC sind vorhanden. Da Brandenburg ziemlich umfangreich gelegen ist, sind unter Umständen nicht alle Ämter durch dieses Angebot gedeckt. Daher unbedingt rechtzeitig Bescheid geben und wir schauen mal, was möglich wäre.

Bis bald! :wink:
 

DoppelPleite

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Dezember 2015
Beiträge
1.208
Bewertungen
1.702
Hallo Hilfesuchender

Angebot bleibt Aktuell, schaue regelmäßig ins Forum.

Jeder hat das Recht auf einen Beistand nach '§ 13 SGB X' dies gilt für Ämter wie Jobcenter (JC), Agentur für Arbeit (AfA), Sozialamt, Rentenamt aber auch für Einladungen zum Medizinischen Dienst, Gutachten und andere amtliche Arbeiten wie z.B. Akteneinsicht, Informationsveranstaltungen, Jobbörsen, Speed-Dating oder was denen sonst noch so einfällt.

Was man wissen sollte:
§ 13 SGB X Bevollmächtigte und Beistände - dejure.org

Eine schriftliche Vollmacht ist ausschließlich erforderlich, wenn Jemand nicht im Stande ist den Amtsbesuch selbst wahr zunehmen. Jedoch möchte ich im Vorfeld festhalten, das ich keine schriftlichen Vollmachten entgegen nehmen werde und lediglich als Begleitung zu Terminen als Beistand fungiere.

Vorort fertige ich eigene Notizen und schalte mich ins Gespräch nur ein, wenn mir grobe Verstöße auffallen.

Was dieses Angebot kostet?
Ganz einfach, man darf diesen zwischenmenschlichen Dienst nicht bezahlen lassen. Erwarte daher auch nur die Übernahme meiner entstanden Fahrtkosten die sich in der Regel bei 10,00 EUR ansiedeln und zu einen gemeinsamen Café würde ich auch nicht nein sagen. :wink:

Dieses Angebot ist freiwillig, da ich selbst erfahren dürfte wie schwer es sein kann jemand zuverlässigen zu finden. Mit etwas gegenseitigen Respekt und smarten Gedanken Austausch, habe ich bis jetzt nur gute Erfahrungen gesammelt.

Steppenpferdchen: Eingliederungsvereinbarung (EGV)

Neue PN Funktion:
Nutzernamen anklicken > Unterhaltung beginnen

Danke für´s Lesen und viel Glück!
 
Oben Unten