Biete Begleitung in Chemnitz

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

DaniB

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
4 April 2007
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

ich habe mich mal wieder so auf der ARGE geärgert,
dass ich nun endlich auch was tun will!!!

Also, wer Hilfe braucht, bin gern bereit mit zum Termin zu kommen.
- besonders bei Selbständigen und/oder Alleinerziehenden -

LG, DaniB.
 

Agent007

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Oktober 2011
Beiträge
199
Bewertungen
82
Für Chemnitz

Ich würde auch Zeugenbeistand leisten.
Erwarte dafür auch Begleitung zum Jobcenter.
Bei Bedarf kann bei einem Gespräch mit dem Sachbearbeiter ein Gesprächsprotokoll
angefertigt werden, wenn ein Nachweis fürs Sozialgericht besteht.

Schreibt mich einfach an !

PS:
Ich bin keine Fachkraft im Sozialrecht aber ein aufmerksamer Zeuge.
 

sbartshak

Neu hier...
Mitglied seit
4 November 2012
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo - bin Neu hier und darf noch keine PN

Ich würde gerne zum Ersttemin einer Maßnahme in Chemnitz mit nem Zeugen erscheinen (Sind die mein neuer SB, Arbeiten Sie beim JC, Darf ich bitte Ihren Dienstausweis sehen, Bitte bestätigen sie meine Anwesenheit, Selbstverständlich will ich die Papiere zur Überprüfung mitnehmen ...)

Bitte um PN mit eMail für nen Kontakt
Vielen Dank

p.s.
Natürlich steh ich auch für entspechende Unterstützung zur Verfügung.

p.p.s
das Forum hier macht nen geilen Job
 

Agent007

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Oktober 2011
Beiträge
199
Bewertungen
82
@sbartsshak

Habe Dich angeschrieben.
Schau hier in dein Mailfach.
 

371wash

Neu hier...
Mitglied seit
7 November 2012
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo sbartshak,

ich schreibe ab und zu für das Chemnitzer Stadtmagazin 371. In der nächsten Ausgabe wollen wir die Aktion "Wir gehen mit" porträtieren bzw., besser gesagt, über Beistände aufklären und ein bisschen Öffentlichkeit für das Thema schaffen.

Ich suche nun jemanden, der Erfahrung als Beistand hat oder als jemand dem Beigestanden wurde, um einige wichtige O-Töne für den Artikel zu bekommen.

Hätten Sie Lust in irgendeiner Form mit mir über Ihre Erfahrungen und Motivationen zu reden? Es würde mich sehr freuen.

Viele Grüße.

(Leider kann ich keine PN verschicken. Vllt. kann sich ja jemand bei mir melden, auch gerne unter: 371warschkow@online.de)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten