Bezahlung des Führerscheins ohne Leistungsbezug

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

schlotti12

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
8
Bewertungen
1
Hallo,

Ich brauche dringenst Hilfe in Sachen Führerschein.
Also ich bin Mini-Jobber, lebe noch zu Hause und meine Eltern gehen arbeiten und wir bekommen kein zusätzliches Hartz 4. Da das Einkommen Grad so den Satz übersteigt.
Auf meiner Arbeitsstelle der Chef will mich gern fest einstellen, aber nur wenn ich ein Führerschein hab, aber von was soll ich ihn zahlen? Gibt es auch ohne leistungsbezug eine möglichkeit den führerschein bezahlt zu bekommen?

Wäre echt nett, wenn mir jemand helfen kann.:icon_exclaim::icon_exclaim:
 
A

asus7

Gast
Andere Arbeit suchen, dan Klappts auch mit demFührerschein !!!:icon_pfeiff:



Der nächste kommt dan mit einer Kostenübernahme für einen

Familien Urlaub inKenia daher, nur weilsein Boß meint, er müsse

Elefanten gejagdt haben.......


Ne im Enst.......

Bei einen 400 € Job haste Chance, das die was übernehmen...

Ausser du hast eine Bestätigung das Du fest eingestellt wirst,wennste den

Lappen hast
 

Chicco

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Juni 2013
Beiträge
35
Bewertungen
12
Ein Zuschuss ist möglich,

nach § 44 SGB III bei ALG I - und bei ALG II ebenfalls, dann halt in Verbindung mit § 16 SGB II Absatz 1. SGB 3 - Einzelnorm

Übernahme der Kosten = "Die Förderung umfasst die Übernahme der angemessenen Kosten, soweit der Arbeitgeber gleichartige Leistungen nicht oder voraussichtlich nicht erbringen wird." § 44 SGB III Absatz 1 Satz 3. (Man beachte hier auch die Einschränkung "angemessene" Kosten!)


... Arbeitslose können aus dem Vermittlungsbudget der Agentur für Arbeit bei der Anbahnung oder Aufnahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung gefördert werden, wenn dies für die berufliche Eingliederung notwendig ist ..." (Absatz 1 Satz 1) Können!!
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
18.633
Bewertungen
25.482
Auf meiner Arbeitsstelle der Chef will mich gern fest einstellen,
Was heisst denn bei dir fest einstellen? Vollzeit 40 Wochenstunden?

Dann könnte es sogar sein, dass man dir hilft.

Ganz sicher brauchst du aber ein schriftliches Angebot für die Übernahme in einen Vollzeitarbeitsplatz.
 
J

James Bond 07

Gast
Guten Tag @schlotti12,

wenn Dein Chef Dich gerne fest einstellen würde dann ist er mit Dir und Deinen Leistungen auch zufrieden und könnte dann auch das Vertrauen haben, dass Du die FS-Ürüfung schaffst - wie wäre es da, wenn er Dir den FS zahlt ?
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
13.694
Bewertungen
20.301
... Arbeitslose können aus dem Vermittlungsbudget der Agentur für Arbeit bei der Anbahnung oder Aufnahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung gefördert werden, wenn dies für die berufliche Eingliederung notwendig ist ..." (Absatz 1 Satz 1) Können!!

und "Arbeitslose" ... da muss man halt mal vorsprechen und gut verhandeln.
Ansonsten mal wegen Beteiligung durch Chef fragen ... oder Darlehen ...
oder auch bei Fahrschulen selbst, die hin und wieder Ratenzahlung anbieten.
Wenns die Stelle denn auch WERT ist ...
 

schlotti12

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
8
Bewertungen
1
Also ich arbeite seit ein paar Wochen erst dort, also werden ich mein Chef bestimmt nicht anbetteln wegen des Geldes, zumal er sich jemand suchen könnte wenn er wöllte, mit führerschein. Und ja er ist zufrieden mit mir und der Job ist es auf jeden wert.

Es wäre dann ne 40 Stunden woche , also voll.

Besser als wenn ich dann in zwei Jahren , wenn ich 25 bin mir mein hartz hole, hab ich kein Bock drauf. Und heutzutage ist man froh wenn man ne vollzeitstelle angeboten bekommt...besser als jahrelang nur mini-jobber zu sein oder als dauer-hartzer auf der couch.

Ach und ich Krieg es schriftlich von ihm...wenn ich führerschein mache und hab das ich fest eingestellt werde...
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
18.633
Bewertungen
25.482
Mach einen Termin beim Arbeitsamt, frage dort ob man dir die Fahrerlaubnis bezahlt, wenn dein Chef dir einen Vollzeitvertrag gibt.

Wenn du das schriftlich bestätigt bekommen hast, dann fragst du deinen chef ob er dir einen Vollzeitverterag gibt. damit gehst du zum Arbeitsamt und hoffst dann, dass die sich an ihre schriftliche Zusage halten.

Ich drück dir die Daumen.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
18.633
Bewertungen
25.482
Schlotti, wir sind hier alle ganz nett, hin und wieder sind wir halt auch mal etwas gereizt... Arbeitslosigkeit und Erwerbsunfähigkeit hinterlassen bei allen ihre Spuren. Nicht immer alles auf die Goldwaage legen.

Lass mal hören , wie es morgen war. :icon_daumen:
 

schlotti12

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
8
Bewertungen
1
Ja ich weiss, ich kenn es selber deswegen bin ich auch froh so ein Angebot bekommen zu haben und möchte es einfach nur nutzen.

Ich geb ne Meldung morgen.
 

jimmy

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
3.161
Bewertungen
626
Also ich arbeite seit ein paar Wochen erst dort, also werden ich mein Chef bestimmt nicht anbetteln wegen des Geldes, zumal er sich jemand suchen könnte wenn er wöllte, mit führerschein.

Entweder er ist explizit an dir interessiert und unterbreitet dir aus eigenem Antrieb einen Führerschein, oder er möchte jemanden mit Führerschein. Aber die Kosten auf das JC abwälzen zu wollen, zeigt, dass auch er nur dann an dir interesse zu haben scheint, wenn du keine Kosten verursachst. Vermutlich dann auch noch ein Nidriglohn-Mist, zu dem du dich hast überreden lassen. Ganz nach dem Motto: Hauptsache Arbeit.

besser als jahrelang nur mini-jobber zu sein oder als dauer-hartzer auf der couch.


Rundumschläge brauchen wir hier nicht!

Ach und ich Krieg es schriftlich von ihm...wenn ich führerschein mache und hab das ich fest eingestellt werde...
Prima!
 

schlotti12

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
8
Bewertungen
1
Mit dem jc auf die Idee bin ich gekommen weil ich nichts habe...und nicht mein Chef...nur mal so zur Info und euer gegrille könnt ihr lassen, entweder hilfreiche Tipps oder einfach mal klappe halten ist so...

Nun mal zu meinem Termin heute, den hätte ich mir sparen können...war ja klar...ihre aussage war das man das hier auf diesem jc nicht macht, einen führerschein zu bezahlen für eine vollzeitstelle...das war die beste ausrede die ich je gehört hab, dann hab ich gefragt zwecks eines Darlehens, das ich es zurück zahle und sowas machen wir auch nicht hat sie gesagt....danach hab ich ihre exkrement Palme runter gehaun und die Tour zugeschmiessen und ihr gesagt wir sehen uns im September, wenn ich mein hartz-antrag vorbei bringe...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten