Bezahltes Praktikum bis Ausbildungsbeginn. Wie dem Jobcenter mitteilen?

Bobbelchen

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
17
Bewertungen
16
Guten Tag,

ich habe diese Woche eine mündliche Zusage eines Arbeitgebers erhalten, dass ich bis Ausbildungsbeginn (1.8.) ein bezahltes Praktikum machen kann. Es soll am 3.5. starten, bzw. wird dann der Vertrag geklärt.

Nun folgendes: Ich möchte das Jobcenter so wenig wie möglich involvieren. Dass ich das Praktikum melden muss, ist mir bewusst. Wenn ich es als Praktikum melde befürchte ich aber, dass mir das JC da reinpfuscht / eine sanktionsbehaftete MAG daraus macht. Kann ich es einfach als Arbeitsaufnahme melden? Wie würdet ihr vorgehen?
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
1.672
Bewertungen
750
wie wird das Praktikum vergütet?
Deckt das Gehalt alle Kosten?
 

Bobbelchen

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
17
Bewertungen
16
Ich weiß noch nichts dazu. Weder Höhe der Vergütung, noch sonstwas. Zur Kostendeckung: Ich beziehe nur den Regelsatz samt KV. KdU fallen in meinem Fall nicht an. Sehe ich das richtig, dass ich automatisch aus dem Bezug fallen werde, wenn ich mehr als Regelsatz + KV verdiene?
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
1.672
Bewertungen
750
ich glaube ja. Netto, wenn der Betrag Regelsatz plus KV entspricht, würde es bedeuten, dass
Du vom Amt wegkämst.
 

Bobbelchen

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
17
Bewertungen
16
Gut. Ich muss eh auf den Vertrag warten. Ist sonst alles Spekulation. Aber das mit der Meldung würde gehen? Ich möchte einfach nur das Praktikum machen ohne dass das Jobcenter mir dazwischenfunkt. Ich muss dazu noch sagen, dass am 2. meine Maßnahme beginnen wird. Ich werde hingehen und mich umgehend für den 3. abmelden. Arbeit geht schließlich vor.
 

arbeitsloskr

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Januar 2017
Beiträge
1.622
Bewertungen
1.013
Aber das mit der Meldung würde gehen? Ich möchte einfach nur das Praktikum machen ohne dass das Jobcenter mir dazwischenfunkt.
Hallo Bobbelchen,

wenn du aus eigenem Einkommen deinen Lebensunterhalt bestreiten kannst, kannst du gegenüber dem JC einen Verzicht auf Leistungen erklären.
 

dagobert1

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2012
Beiträge
5.744
Bewertungen
4.804

Bobbelchen

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
17
Bewertungen
16
Eine gute Nachricht, Freunde. :)

Habe jetzt sowohl den Praktikums- als auch den Ausbildungsvertrag vorliegen. Das Praktikum wird gut bezahlt (> 450€). Werde nun weiteres mit dem JC klären.
 
Oben Unten