*Bewohner in Berenbostel bangen um ihre Wohnungen*

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Atze Knorke

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2009
Beiträge
2.419
Bewertungen
2.958
An die Forumsrunde,

das "Damoklesschwert" im Ländle und der gnadenlose Konkurrenzkampf auf dem (entfesselten) Wohnungsmarkt:

Mieterhöhungen: Viele Hartz IV Betroffene leben in Angst um Wohnungen

Starke Mieterhöhungen auf Grund von Modernisierungsmaßnahmen
Auf dem Kronsberg in Berenbostel/Garbsen leben überdurchschnittlich viele Hartz IV Empfänger, Menschen mit Migrationshintergrund und Geringverdiener. So manch einer mag sagen, es sei ein „Problemviertel“, für andere ist es ganz einfach ein Zuhause. Dieses Zuhause zu verlieren, könnte für einen Großteil der Betroffenen bald jedoch zur bitteren Realität werden, berichtet die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“.

Denn Vonovia, Besitzer des Quartiers und der größte Wohnungskonzern in Deutschland, führt seit 2017 Modernisierungsmaßnahmen in Höhe von 21 Millionen Euro auf dem Kronsberg durch. Die Gegend wird sichtbar schöner und bis Ende Mai sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein. Doch die Sanierung bringt auch eine deftige Mieterhöhung für die meisten Bewohner mit sich, da ein Teil der Kosten per Gesetz auf die Mieter umgelegt werden darf.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten