Bewerbungsschikane nach Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt. Wie kann ich mich gegen acht Bewerbungen in drei Wochen wehren ?

Blätterrauschen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 September 2019
Beiträge
147
Bewertungen
29
Hallo : )

meine damalige Beraterin hatte mich einer neuen Beraterin "übergeben". Mit dieser habe ich eine EGV in der drinsteht , dass ich 8 Bewerbungen in Monat schreiben soll. Wurde mir zur Prüfung nach Hause geschickt und ich habe es wegen einer Depresion verpasst zu widersprechen. Also ist diese seit Anfang April gültig. Nun hat mich die Beraterin mit der ich die EGV habe wieder an die vorherige Beraterin zurückgegeben und diese hat mir in den letzten 3 Wochen 8 Vermittlungsvorschläge geschickt. Ich habe mich auch beworben ist aber nichts draus geworden. Nun will die jetzige Beraterin, dass ich Ihr die Anschreiben für diese Bewerbungen schicke ( fällt das nicht unter Datenschutz ? ) inklusive Nachweisen über deren Eingang.
Dazu soll ich die "selbsteingebrachten" Bewerbungen ( Sie meint wohl die aus der EGV mit der anderen Beraterin ) ebenfalls mit Anschreiben und Nachweis schicken. Die habe ich nicht mehr, da das ja schon 4 Monate her ist.
kann sie für die Corona zeit überhaupt Bewerbungen erwarten ? Ist nicht klar ob die die Bewerbungen der letzten 4 Monate will oder einfach weitere 8 Bewerbungen für diesen Monat.

Fragen: Da ich die EGV mir der anderen Beraterin habe ist diese doch nun ungültig, da ich mit der neuen Beraterin keine neue EGV gemacht habe, oder ?
Kann die jetztige Beraterin Bewerbungen aus der EGV mit der vorherigen Berater seit April erwarten ? Mit Anschreiben und Nachweis ?
Fällt das Anschreiben nicht unter Datenschutz ? Außer natürlich ich will die Kosten dafür erstattet haben.

Wie kann ich mich gegen 8 Bewerbungn in 3 Wochen wehren ?
Man beachte ich bin nun bei einer Beraterin mit der persönlich ich keine neue EGV habe , kann Sie mir überhaupt was oder gilt die EGV nur bei der anderen Beraterin ?

Danke : )
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.943
Bewertungen
17.872
Hallo Blätterrauschen




Moderation Themenüberschrift:

Hallo ,

Ich möchte dir Forenregel 11 in Erinnerung bringen, immer eine aussagekräftige Überschrift für neue Themen zu erstellen.
Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage, die sich auch auf den Inhalt deines Erstpostings, bzw. dein Anliegen bezieht, soviel Zeit sollte sein.
Ergänzend verlinke ich auf Forenregel #11 und den Hinweis der Administration dazu...

Um dein Thema wieder allgemein für weitere Antworten zu öffnen, kannst du rechts oben, über deinem Beitrag, in dem 3 Punkte Menü "Deine Themenüberschrift bearbeiten" wählen und selbige aussagekräftiger gestalten.
Danach informiere bitte hier im verlinkten Forum einen Moderator
dass das Thema wieder geöffnet werden kann.

Wir bitten zukünftig um Beachtung und wünschen dir weiterhin einen angenehmen und hilfreichen Aufenthalt im Forum.


Bewerbungen, Bewerbungsschikane, EGV mit andererer SB
 

Blätterrauschen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 September 2019
Beiträge
147
Bewertungen
29
Sorry, hatte in der ersten version vergessen zu erwähnen , dass die EGV nun per Va als gültig erklärt wurde.
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Noch mal kurz : ich habe eine EGV per VA mit einer anderen Beraterin , dennoch erwartet die neue Beraterin Nachweise über 8 Bewerbungen von ihr und 8 weitere Bewerbungen die in der EGV mit der anderen SB stehen. Ist die EGV überhaupt noch gültig ,da ich ja eine andere SB habe und darf Sie die Anschreiben erwaten oder fällt das unter Datenschiutz ?
 

Fox29

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 Februar 2020
Beiträge
582
Bewertungen
1.158
Nun will die jetzige Beraterin, dass ich Ihr die Anschreiben für diese Bewerbungen schicke ( fällt das nicht unter Datenschutz ? ) inklusive Nachweisen über deren Eingang.

Nachweis über den Eingang musst du nicht bringen. Du kannst keinen AG zwingend sowas rauszugeben. Anschreiben würde ich auch nicht mitschicken. Das riecht nach Bewerbungsmaßnahme.
Eine Liste mit der Aufzählung der Eigenbemühungen + Ergebnis sollte reichen.

kann sie für die Corona zeit überhaupt Bewerbungen erwarten ?
Ja kann sie. Gehört zu den gesetzlichen Pflichten. Da es keinen Berufsschutz IM SGB II gibt sind alle Branchen und Tätigkeiten zumutbar, solange sie nicht nach §10 SGB II für dich unzumutbar sind z. B. durch gesundheitliche Einschränkungen.

Ist nicht klar ob die die Bewerbungen der letzten 4 Monate will oder einfach weitere 8 Bewerbungen für diesen Monat.
Schreiben aufsetzen und nachweislich rüberfaxen. Würde da auch schonmal die o.g. Liste für diesen Monat dranhängen. Wenn sie mehr will soll sie sich melden.

Da ich die EGV mir der anderen Beraterin habe ist diese doch nun ungültig, da ich mit der neuen Beraterin keine neue EGV gemacht habe, oder ?
Sofern diese EGV je gültig war, bleibt sie auch bei einem SB wechsel gültig. Die SBs vertreten nur das JC und demgegenüber hast du die Pflichten.


Wie kann ich mich gegen 8 Bewerbungn in 3 Wochen wehren ?

Argumentiere mit der aktuellen Arbeitsmarktlage, den vorhandenen Stellenangeboten etc.
Wenn es nicht klappt, musst du wohl die 2 Bewerbungen pro Woche schreiben (bei 8\Monat)
 

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
1.031
Bewertungen
2.846
Du hast keine EGV mit irgendeiner Person, du hast eine EGV mit dem Jobcenter.
Wenn eine gültige EGV besteht, kann kein VA erlassen werden.
Eine EGV muss vorher angeboten und verhandelt werden, bevor ein VA erlassen werden kann. Die EGV plump per Post zuzuschicken, stellt keine Verhandlungsphase dar.
Der VA könnte rechtswidrig sein, genaueres kann man sagen, wenn sich die Zeit genommen wird, alles der Reihe nach zu erklären und die Unterlagen anonymisiert hochgeladen werden.
 

abcabc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
2.257
Bewertungen
6.500
dennoch erwartet die neue Beraterin Nachweise über 8 Bewerbungen von ihr und 8 weitere Bewerbungen die in der EGV mit der anderen SB stehen.
Was steht denn im VA drin? Steht da irgendwas zu Nachweisen drin? Am besten mal anonymisiert hochladen...

Wurde mir zur Prüfung nach Hause geschickt und ich habe es wegen einer Depresion verpasst zu widersprechen. Also ist diese seit Anfang April gültig.
Der VA kam Also Anfang März und Anfang April war die Widerspurchsfrist abgelaufen?
Dann ist der VA zum Glück nur noch bis Anfang September gültig - ab dann geht das Spiel mit der EGV von vorne los.
 

Gollum1964

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
1.435
Bewertungen
2.789
Wie kann ich mich gegen 8 Bewerbungn in 3 Wochen wehren ?

mahlzeit,

das ist noch garnichts, ich musste mal einen Bewerbungsterror mit 28 sanktionsbewehrten VV im Monat über mich ergehen lassen - regional und fachlich querbeet.
8 Bewerbungen im Monat sind nicht wenig, wohl aber noch im zulässigen Rahmen.

Normalerweise reicht eine Nachweisliste im Monat aus, wobei auch telefonische Bewerbungen zählen.

Wie mein Vorredner schon angeregt hat, wäre der Inhalt deines Verwaltungsaktes interessant, um festzustellen, was dir zugemutet werden kann.

Außerdem muß die Erstattung deiner Bewerbungskosten geregelt sein.
 

Blätterrauschen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 September 2019
Beiträge
147
Bewertungen
29
Ja, leider steht das was mit Nahcweisendrin, dass ich die Anschreiben schicken soll. Aber das ist doch aus Datenschutzrechtlichen Gründen bedenklich , oder ? Letztes Mal wollte Sie mir nihct die Bewerbungskosten erstatten, weil ihr die Bewerbungen nicht motiviert genug waren. Ich könnte natürlich noch mich doch zum Abschuss einer EGV bereiterklären und neu verhandeln ? Lol
siehe Punkt nummer 9. Die 8 Bewerbungen von der Sb und noch 8 eigene Bewerbungen = 16 bewerbungen finde ich in Corona Zeiten etwas übertrieben.
Kann ich die Arbeitsplatzvorschläge von der SB zu meinen Bwwerbungsbemühungen zählen ?
 

Anhänge

  • JC EGV.jpg
    JC EGV.jpg
    98 KB · Aufrufe: 63

Fox29

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 Februar 2020
Beiträge
582
Bewertungen
1.158
Aber das ist doch aus Datenschutzrechtlichen Gründen bedenklich , oder ?

Was genau ist daran datenschutzrechtlichen bedenklich? Die Adressen der Firmen kann man googeln.

Ich könnte natürlich noch mich doch zum Abschuss einer EGV bereiterklären und neu verhandeln ?
Könntest du, ja.

Die 8 Bewerbungen von der Sb und noch 8 eigene Bewerbungen = 16 bewerbungen finde ich in Corona Zeiten etwas übertrieben.
Ich lese nix von 16. Da steht 8 Bewerbungen.
Natürlich zählen die VV dazu
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.943
Bewertungen
17.872
@sotrax

das kannst du hier nachlesen Post 11 von 0zymandias

 

Blätterrauschen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 September 2019
Beiträge
147
Bewertungen
29
@ Gollum,
was, 28 Vorschläge ? da sind ja meine insgesamt 16 noch wenig gegen. Krass. Mein Mitgefühl !

Naja, der letzte Vorschlag Spülhilfe bei 2 abgeschlossenen Ausbildungen ist schon etwas doof.
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

ja, supi, dann reichen die 8 VV Nachweise als eigene Bewerbungen ? : )

Danke Leute , ihr seid super !
 

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
1.031
Bewertungen
2.846
genaueres kann man sagen, wenn sich die Zeit genommen wird, alles der Reihe nach zu erklären und die Unterlagen anonymisiert hochgeladen werden.

Schade, dass trotz Nachfrage nur eine einzige Seite hochgeladen wurde und die ganze Vorgeschichte weiterhin unklar bleibt. Scheint also nicht weiter dringend zu sein. Der VA ist rechtswidrig, aber ich mach mir jetzt auch nicht die Mühe, hier weiter ins Detail zu gehen, ich nutz jetzt erstmal das schöne Wetter.
 
Oben Unten