Bewerbungspflicht vor Unterzeichnung EinV, Leistungsbezug und Profilerstellung? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

heuwagen

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 November 2011
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,

die Suchmaschinen hatten nichts für meinen speziellen Fall, daher bitte ich hier um Hilfe:

Ich habe mich zum 25. November arbeitslos gemeldet, bin momentan noch selbstständig (Existenzgründungszuschuss, Phase 1). Das Erstgespräch mit meiner zuständigen Sachbearbeiterin findet am 18. November statt.

Nun hat mir die Dame aus dem Gespräch für den Antrag auf ALG2 zwischenzeitlich eine Stelleninformation zukommen lassen. Wortlaut wie bekannt:

"...ich möchte Sie auch auf ein Stellenangebot (Arbeitsplatz) aus unser JOBBÖRSE, das nicht durch die Agentur für Arbeit betreut wird, hinweisen:

[Details zum Angebot]

"Bewerben Sie sich bitte umgehend per E-Mail oder.... [ ] Bitte teilen Sie uns das Ergebnis ihrer Bemühungen mit. Füllen Sie dazu das beiliegende Antwortschreiben..."

Meine Frage nun:

Muss ich schon jetzt, vor einer unterzeichneten EinV mit Profilerstellung und ohne Leistungsbezug von ALG2 dieser Aufforderung nachkommen?

Denn

a) Das Angebot entspricht zwar meiner Ausbildung (Studium), aber nicht mehr meinem aktuellen Profil (Quereinsteiger, kein passendes Schlagwort in der Datenbank der AA) und ich suche seit dem Sommer aktiv ganz andere Stellen
b) ist der Arbeitgeber bekanntermaßen schlimmer als der, bei dem ich vor einiger Zeit kündigte und das rote Tuch schlechthin.

Welcher Paragraph greift hier?

Vielen Dank für Eure Hilfe,

hw
 
G

gast_

Gast
Bewerben mußt du dich - aber wenn du die Stelle nicht willst, dann: Ohne Telefonnummer /email Adresse, ohne Lichtblick, ohne Mappe... Zeugnisse werden bei Bedarf zum Vorstellungsgespräch mitgebracht...
 
E

ExitUser

Gast
dann macht das so kiwi und bei dem richtigen SB kannst du dir sicher sein das man dir deine bezüge kürtzt und das zu recht


die bewerbung muss schon vernünftig sein mit mape
so wie sichs gehört
zeugnisse wie du sagst kann man bei bedarf einreichen
keine angabe der tele nummer und mail macht man bei stellen die man nicht haben will das ist auch richtig

aber ohne mape kann ein vereiteln darstellen
viel spass mit der ausseinandersetztung bei gericht^^
 
Oben Unten