Bewerbungsnachweise einreichen Pflicht nach abgelaufener EGV, Sanktion? EGV noch gültig?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

reticuli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Februar 2018
Beiträge
67
Bewertungen
1
Die Sache ist nicht so einfach, wie es sich in der Frage liest, ich versuche sie mal zu stellen und hoffe, dass man mich versteht, ist bisschen umständlich zu erklären.

Folgendes: Ich habe Ende 2017 eine EGV bekommen, die bis Juni dieses Jahres gültig war, wo drin steht, dass ich alle drei Monate meine Bewerbungsbemühungen nachweisen muss mittels einer Tabelle. Der erste Abgabetermin war Ende Februar, der zweite Ende Mai. Diese habe ich jeweils eingereicht. Ich habe jedoch keine aktuelle Tabelle, wo ich die Bemühungen eingetragen habe und dementsprechend auch keine Nachweise habe und abgeben kann.

Diese EGV ist doch nur bis Juni gültig gewesen, und mangels einer neuen EGV bin ich doch nicht mehr an die Pflichten der bis Juni geltenden EGV gebunden, oder?

Kann in diesem Fall eine Sanktion erfolgen, da der nächste theoretische Abgabetermin ja Ende August wäre, wo jedoch keine EGV mehr besteht, wenn ich diese nicht abgebe? (Denn nur der Juni würde noch in die EGV-Zeit passen, die anderen beiden Monate sind nicht mehr in der EGV drin.) Heißt das also, da die EGV nicht mehr gilt, muss ich diese nicht abgeben (da die letzten beiden Monate nicht mehr in den Zeitraum der EGV fallen, die drei Monate wären ja dann quasi über dem Zeitraum, denn nur einer war noch drin, die anderen beiden nicht), oder kann mir daraus ein Strick gedreht werden?
 

reticuli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Februar 2018
Beiträge
67
Bewertungen
1
Dort steht nur, meine Bewerbungsnachweise reiche ich alle 3 Monate ein, erstmalig Ende Februar, das zweite wäre dann Mai gewesen. Mehr steht da nicht. Und die EGV galt bis Anfang Juni.
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
4.014
Bewertungen
3.847
Exakt den gleichen Fall hatte ich auch mal und habe dann mich zwar weiter beworben aber habe nix abgeliefert. Folgen hatte das keine außer dass mir die SB nach etwas mehr als dem üblichen Turnus wieder ein Date verpaßt hat mit der üblichen "beruflichen Situation" als Meldezweck. EGV abgelaufen heißt für mich Fallback auf das SGB2.
 

Regensburg

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2009
Beiträge
2.778
Bewertungen
1.056

Regensburg

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2009
Beiträge
2.778
Bewertungen
1.056
Dann ist es noch einfacher.
Kein Anzahl = keine Nachweise.

Wieso musstest Du dann die Bewerbungsliste dem JC einreichen? Stand dazu etwas in EGV oder war es nur ein Wunsch deiner SB ???
 

reticuli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Februar 2018
Beiträge
67
Bewertungen
1
Stand in der EGV, dass ich die alle drei Monate einreichen soll, erstmals an einem Datum im Februar. (Die Tabelle.) Mehr nicht.

Vorher steht noch kurz als was ich mich bewerben soll.
 

reticuli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Februar 2018
Beiträge
67
Bewertungen
1
Nun, ich habe diese ja abgegeben. Darum geht es ja auch nicht, sondern ob ich diesen jetzt noch immer einreichen muss, da die EGV ja nicht mehr gilt, aber der erste von den drei Monaten noch gezählt hat. Es steht ja kein exaktes Datum da, sondern ab diesem ersten Datum Ende Februar nur noch alle drei Monate ohne genaue Datumsangabe.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Ich habe Ende 2017 eine EGV bekommen, die bis Juni dieses Jahres gültig war

Diese EGV hatte also ein konkretes Enddatum?

Ich habe jedoch keine aktuelle Tabelle

Wie meinst du das? Eine Tabelle kann man sich leicht per Excel erstellen.

sondern ob ich diesen jetzt noch immer einreichen muss, da die EGV ja nicht mehr gilt, aber der erste von den drei Monaten noch gezählt hat.

Du müsstest dann auch für den Juni, also solange wie die EGV Gültigkeit hatte, die Bewerbungsnachweise bringen.
 

reticuli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Februar 2018
Beiträge
67
Bewertungen
1
1. Ja, die EGV hat ein konkretes Enddatum Anfang Juni gehabt.

2. Klar kann man sich eine erstellen, jedoch habe ich einfach keine Nachweise gerade.

3. Der nächste Drei-Monats-Turnus wäre aber jetzt der August gewesen, und die für Mai habe ich bereits abgegeben. Währenddessen ist die EGV abgelaufen.
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Diese EGV ist doch nur bis Juni gültig gewesen, und mangels einer neuen EGV bin ich doch nicht mehr an die Pflichten der bis Juni geltenden EGV gebunden, oder?
Genau so ist es, denn es kann ja auch niemand ein Auto fahren welches bereist in der Schrottpresse war und damit nicht mehr existent ist.


Kann in diesem Fall eine Sanktion erfolgen, da der nächste theoretische Abgabetermin ja Ende August wäre, wo jedoch keine EGV mehr besteht, wenn ich diese nicht abgebe?
Wenn der SB das Recht bewußt falsch anwendet, kann das natürlich passieren, aber es wäre rechtlich spätestens vor dem Sozialgericht nicht mehr haltbar.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
2. Klar kann man sich eine erstellen, jedoch habe ich einfach keine Nachweise gerade.

Hast du dich im Juni beworben, ja oder nein?

3. Der nächste Drei-Monats-Turnus wäre aber jetzt der August gewesen, und die für Mai habe ich bereits abgegeben. Währenddessen ist die EGV abgelaufen.

Wo liegt denn jetzt genau das Problem? Das einfachste wäre, dass du für den Juni, ggfs. anteilsmäßig, die Nachweise über deine Bewerbungen bis zum Ablaufdatum der EGV erbringst.
 

reticuli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Februar 2018
Beiträge
67
Bewertungen
1
2. Ja, aber ich habe keine Nachweise, bzw. die Liste. Darum geht es.

3. Jetzt ist das Kind doch eh schon in den Brunnen gefallen, da die Nachweise für Juni ja schon hätten dann da sein sollen, oder nicht? Immerhin ist ja schon fast September. Ich meinte das halt so, dass ich dann keine Nachweisliste mehr einreichen muss, da der theoretische Abgabe'termin' ja erst Ende August gewesen wäre.
 
E

ExUser 2606

Gast
Due könntest Die Liste auch jetzt noch erstelle, wenn Du noch weisst, wo Du Dich beworben hast.

Auch aus einer verspäteten Abgabe darf Dir eigentlich keine Sanktion entstehen, denn die Liste bringt dich nicht in Arbeit.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
2. Ja, aber ich habe keine Nachweise

Was meinst du mit den Nachweisen genau? Wenn du dich beworben hast, weißt du doch, an welche Unternehmen du wann eine Bewerbung geschickt hast. Diese Daten hat man in dem Fall doch, oder wo liegt das Problem, welches ich gerade nicht sehe?

bzw. die Liste. Darum geht es.

:sorry:, aber was hast du immer mit dieser Liste? Eine Liste kann man auch selbst erstellen.

3. Jetzt ist das Kind doch eh schon in den Brunnen gefallen, da die Nachweise für Juni ja schon hätten dann da sein sollen, oder nicht? Immerhin ist ja schon fast September. Ich meinte das halt so, dass ich dann keine Nachweisliste mehr einreichen muss, da der theoretische Abgabe'termin' ja erst Ende August gewesen wäre.

Was machst du es dir so schwer? Wenn in der EGV aufgeführt war, dass du Ende August die Nachweise für den Juni einreichen sollst, dann reichst du diese eben jetzt ein. Die verspätete Abgabe von Nachweisen kann und darf nicht sanktioniert werden, das haben meine Vorredner bereits mehrfach erwähnt.
 

reticuli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Februar 2018
Beiträge
67
Bewertungen
1
Was machst du es dir so schwer? Wenn in der EGV aufgeführt war, dass du Ende August die Nachweise für den Juni einreichen sollst, dann reichst du diese eben jetzt ein. Die verspätete Abgabe von Nachweisen kann und darf nicht sanktioniert werden, das haben meine Vorredner bereits mehrfach erwähnt.
Genau das stand ja nicht da, dass ich Ende August die Nachweise einreichen soll. Es stand nur alle drei Monate, letztmalig im Mai, der letzte Monat der EGV ist aber der Juni, dementsprechend ist ja die EGV nicht mehr Ende August gültig. Daher ja die Frage.

Was steht den nun genau in der EGV.
"Ich reiche mein Bewerbertagebuch für die Bewerbungsbemühungen alle drei Monate ein als Nachweis, erstmalig am 28.02."

Das war es auch schon.

Due könntest Die Liste auch jetzt noch erstelle, wenn Du noch weisst, wo Du Dich beworben hast.

Auch aus einer verspäteten Abgabe darf Dir eigentlich keine Sanktion entstehen, denn die Liste bringt dich nicht in Arbeit.
Ja, wenn ich das jetzt noch wüsste, wo überall genau, wäre es einfacher, ich habe einige telefonische Bewerbungen gemacht, wo ich aber nicht mehr überall genau weiß. Das ist ja mein Problem eigentlich, sonst würde sich die Frage ja nicht stellen.
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.605
Bewertungen
15.134
Der erste Abgabetermin war Ende Februar, der zweite Ende Mai.
Kann in diesem Fall eine Sanktion erfolgen, da der nächste theoretische Abgabetermin ja Ende August wäre.
Sollen wir nun erraten, wie die Nachweispflicht in der EGV formuliert wurde?
Erst daran läßt sich logischerweise bewerten, ob und auf welcher Grundlage eine Sanktion erfolgen könnte.
Du brauchst dich nicht wundern, daß Dir die Frage keiner wirklich präzise beantworten kann,
wenn man Dir die dafür relevanten Informationen einzeln aus der Nase ziehen muß.

Im übrigen hast Du für das Editieren bzw. Ergänzen eines Beitrages nach Erstellung noch eine Stunde Zeit.
Nicht gewußt oder vergessen? Nicht so schlimm, wir haben es ► aufgeschrieben :icon_wink:
 

reticuli

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Februar 2018
Beiträge
67
Bewertungen
1
Ich werde alle Möglichkeiten nutzen, um den eigenen Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln und Kräften zu bestreiten, und an allen Maßnahmen zur Eingliederung mitwirken.

Ich bewerbe mich auf Stellen als xxx, sowie artverwandte Berufe und auf Helferstellen im Tagespendelbereich.

Meine Bewerbungsbemühungen weise ich mit Hilfe des Bewerbertagebuchs nach, welches ich alle 3 Monate bei xyz einreiche, erstmals am 28.02.


Genau das steht da. Mehr nicht.
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.605
Bewertungen
15.134
Meine Bewerbungsbemühungen weise ich mit Hilfe des Bewerbertagebuchs nach, welches ich alle 3 Monate bei xyz einreiche, erstmals am 28.02.
Dann war der letzte Abgabetermin 28.05., denn;
... die EGV hat ein konkretes Enddatum Anfang Juni gehabt.
Sanktion mit Begründung von Verletzung der Pflichten aus der EGV wäre rechtswidrig.
Auf zumutbare VV mußt Du Dich aber unabhängig einer EGV bewerben.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten