Bewerbungskostenantrag erhalten, da werden nur geringere Kosten übernommen

Leser in diesem Thema...

harzerbrandenburg

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Jan 2017
Beiträge
78
Bewertungen
32
huhu, wie oben beschrieben heute einen antrag erhalten datiert auf den 4.5. antragsstellung.
haben aber vorher schon anträge gestellt und nachweisbar via fax eingereicht.
ist es rechtens, das plötzlich nur 2,50€ für eine bewerbung, also keine mappe bewilligt werden?
 

Anhänge

  • antragforum.pdf
    4,2 MB · Aufrufe: 186
  • bewerbkostenhinweis003.jpg
    bewerbkostenhinweis003.jpg
    162,7 KB · Aufrufe: 165

arbeitsloskr

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Jan 2017
Beiträge
1.622
Bewertungen
1.013
Hallo harzerbrandenburg,

vorweg die Frage, wer hat dieses PDF mit welchem Programm erstellt, das JC oder du? Falls du es warst, bitte ich dich ein anderes Programm zu nutzen, welches keine "Wasserzeichen" wie dein jetziges verwendet, denn es macht den Text leider teilweise im oberen linken Rand schwerer lesbar.

Irgendwie lese ich aus deiner EGV nicht heraus, dass dir überhaupt die Bewerbungskosten in Geld erstattet werden sollen, sondern du auf Antrag entsprechende Materialien erhält. Ich nehme mal an, dass damit bspw. Papier, Umschläge, Mappen usw gemeint sind.
 
Oben Unten