• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

bewerbungskosten

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

martman

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Jan 2009
Beiträge
127
Gefällt mir
2
#1
hi Leut,habe am 07.01.09 Antrga zur Bewerbungskostenübernahme per Einschreiben an AA geschickt.Nun nach mehreren telefonaten-0.
Komische ist,antwort:Brief können wir nicht finden,aber "das wird wahrscheinlich bearbeitet":icon_daumen:
nun will ich AA schriftlich anschreiben.
aber wie Text formulieren?
Behördentexte formulieren ist für mich ein dschungel:icon_neutral:

Bitte um Rat,kurze Fassung reicht völlig aus
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#3
ist doch ganz einfach ^^

Betrifft: Antrag auf Bewerbungskostenübernahme

Kundennummer/Nummer der Bedarfsgemeinschaft....


Sehr geehrte/r Frau/Herr ... SB namen einsetzen,

mit Schreiben vom 07.01.2009, beantragte ich die Übernahme meiner Bewerbungskosten und habe bis heute keine Antwort bekommen.
Ich bitte Sie nun noch einmal, den Antrag zu bearbeiten und mir Ihre Entscheidung bis zum 04.02.2009 mit zu teilen.

Mit freundlichen Grüßen


Unterschrift
Name/Nachname Ort/datum
kommt bis zu dem tage nix an dann kannst du untätigkeitsklage beim SG einreichen.
wenn du ca. 6 bewerbungen oder mehr im monat schriftlich tätigst, dann schreib noch mit rein das du dich im zweifelsfalle nicht mehr bewerben kannst, es seien zwar kontakte vorhanden, welche aber nur schriftliche und nicht telefonische bewerbungen vorziehen, das muss dann natürlich auch stimmen, denn die arge prüft auch stichpunktartig die stellen nach.

mfg physicus

ps. solche schreiben wie du es gemacht hast tätigt man direkt beim SB, der gibt dir dann nämlich direkt den kostenübernahmeantrag mit und trägt dieses auch in den unterlagen ein, dann hättest du den stress jetzt nicht.
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#4
die abgabe des schreibens kannst du dir bestädigen lassen, dazu machst du davon nur eine kopie und bittest die arge einfach den schriebs abzustempeln.
sollte kein großes ding sein bei mir wird das immer vorbehaltlos gemacht.
so hast du dann zumindest den eingangsstempel der arge als nachweis für die abgabe der angelegenheit.

gruß physicus
 

martman

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Jan 2009
Beiträge
127
Gefällt mir
2
#5
physicus:icon_daumen:
endlich einer der hilft!!!!!
vielen Dank!:icon_klatsch:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten