Bewerbungskosten, unzulängliche Beratung durch SB

Jim Doe

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
18 April 2013
Beiträge
13
Bewertungen
1
Nabend allerseits, hab leider mal wieder ein paar offene Fragen...
In meiner EGV steht das mir Bewerbungskosten in Höhe von 5€ pauschal erstattet werden können(max 260€/Jahr), war beim ersten Termin alleine und überrumpelt, daher EGV unterschrieben, hab nichtmal die Rechtsfolgenbelehrung dazu bekommen usw. :mad:

1. Bei meinem zweiten Termin im April (besser vorbereitet & mit Beistand) habe ich meinem SB eine Liste über 19 Bewerbungen übergeben, mit Empfangsbestätigung auf ner Kopie, und der ausdrücklichen Absicht dafür die Bewerbungskosten erstattet zu bekommen.
Er hat mich weder darüber informiert das ich dafür einen entsprechenden Antrag stellen muss, noch ihn mir gegeben.
Ich wüsste nun gern ob ich da irgendwas zu meinem Vorteil oder wenigstens dem Nachteil des SB tun kann, bzw. wie sinnvoll es ist mich über ihn zu beschweren (sind irgendwelche Konsequenzen überhaupt realistisch)?

2. War am Donnerstag da (Termin verpasst...) und hab erfahren das sie nix von Bewerbungskosten wissen und ich doch die von mir erwähnte Liste nochmal vorbeibringen soll, wieder nix von irgendeinem Antrag.
Nun hab ich zwischenzeitlich gelesen ich müsste so einen Antrag vorher stellen weil er nicht rückwirkend gilt.
Verstehe ich das richtig das ich mir also das Geld für die Bewerbungen abschminken kann? Falls nicht, wie ist das bei pauschaler Erstattung, einfach nochmal mit Beistand und Liste zur Info gehen, ne Kopie abgeben und erneut bestätigen lassen, oder muss ich doch nen Antrag abholen und alles genaustens mit sämtlichen Antworten, Anschreiben usw. einreichen?

Zum besseren Verständnis, war von 2.5-31.7 wieder befristet beschäftigt und weil es unter 3 Monaten waren weiter arbeitssuchend gemeldet, 1.8-3.9 wieder arbeitslos und bin jetzt wieder Schüler mit Baföganspruch, also das Amt los.

mfg Stefan
 

elo237

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
994
das Problem ist
das man darauf kein Recht hat

es ist eine Entscheidung des SB ob im Vermittlungsbudget pro Nase
was übrig gelassen wird ja oder nein

wenn man keine gute Nase und guten Kontakt zum SB hat
bekommt man nix

wenn die Chemie paßt bekommt man auch nachträglich was
und mehr als üblich

ich hab früher pro Email Bewerbung 5 Euro bekommen, eben bis 260 pro Jahr
war ein guter Nebenjob:rolleyes:
 

Helga40

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
7.112
Bewertungen
4.931
Bitte lade die Eingliederungsvereinbarung anonymisiert hoch. Man muss sehen, wie genau das mit den Bewerbungskosten dort formuliert ist.
 

elo237

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
994
Bitte lade die Eingliederungsvereinbarung anonymisiert hoch. Man muss sehen, wie genau das mit den Bewerbungskosten dort formuliert ist.
Trotzdem Helga
es gibt auch sB die nett sind

es kommt halt wie in der Firma und der Politik darauf an
ob man mit dem Chef eine gute Chemie hat

ja oder nein

Rösler hatte nie eine gute Chemie :icon_lol:
 

Jim Doe

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
18 April 2013
Beiträge
13
Bewertungen
1
Hier mal die EGV, hab die Links mal eben schnell aus meinem letzten Thread gezogen.

Vorderseite & Rückseite

Ansonsten das es eine Kann Leistung ist weiß ich, und mein Draht zum SB war ab dem Moment im Eimer an dem ich bemerkte das er jede Gelegenheit genutzt hat zu meinem Nachteil zu handeln und zwar größtenteils so subtil das es kein Zufall sein kann...:icon_kotz2:
 

elo237

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
994
Hier mal die EGV, hab die Links mal eben schnell aus meinem letzten Thread gezogen.

Vorderseite & Rückseite

Ansonsten das es eine Kann Leistung ist weiß ich, und mein Draht zum SB war ab dem Moment im Eimer an dem ich bemerkte das er jede Gelegenheit genutzt hat zu meinem Nachteil zu handeln und zwar größtenteils so subtil das es kein Zufall sein kann...:icon_kotz2:
so ging es mir damals auch
als der Antrag auf Bewerbungskosten auf den Tisch geknallt wurde

da war ich ruhig
und dachte naja Widerspruch
und dann Klage bei Sozialgericht

aber Pustekuchen
die halten zusammen

seitdem habe ich nie wieder Bewerbungskosten beantragt
 

Helga40

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
7.112
Bewertungen
4.931
"Diese Kosten sind vor der Entstehung zu beantragen." - gäbs diesen Satz in der EGV nicht, dann hätte der TE durchaus Chancen.

Aber der Satz steht da.
 

Jim Doe

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
18 April 2013
Beiträge
13
Bewertungen
1
Damn...
Ja, noch so ein Punkt von vielen der nicht eindeutig formuliert ist, klar, das sich das auf beides bezieht hab ich net bedacht, dachte das meint nur Reisekosten.
Die Art wie mein SB die EGV mit mir besprach und die Kleinigkeiten die er dabei unbemerkt ausließ haben mir seitdem einige kleine Überraschungen beschert, jedoch immerhin nicht nur negative und ich hab das meiste in den ersten Wochen selber gefunden.

Also ob ich was krieg is Glücksache, wohl eher nicht und rechtlich keine Chance.

Wie sieht es wegen ner Beschwerde aus? Mein Beistand und ich sind uns einig das er mich nicht angemessen über meine Rechte aufgeklärt hat als ich ihm die Liste gab.
 

EMRK

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
2.008
Bewertungen
746
Wie sieht es wegen ner Beschwerde aus? Mein Beistand und ich sind uns einig das er mich nicht angemessen über meine Rechte aufgeklärt hat als ich ihm die Liste gab.
Zumindest ein klärendes Gespräch mit dem Teamleiter (im Beisein deines Beistandes) sollte fürs Erste genügen.
 
E

ExitUser

Gast
Ich würde noch einmal auf schriftlichem Wege beantragen, die Bewerbungskosten dennoch erstattet zu bekommen. Einfach einen kurzen Brief an den pAp schreiben und erst, wenn das nichts bringt, dann den Teamleiter aufsuchen. Schreib z.B.:

Sehr geehrter Herr pAp,

hiermit bitte ich um die Erstattung der mir nachweislich der Vorlage der beigefügten 19 Anschreiben entstandenen Bewerbungskosten in pauschalierter Form in Höhe von 95 €. Ich bin bei Unterschrift der Eingliederungsvereinbarung davon ausgegangen, dass ein Antrag auf Bewerbungskostenerstattung bereits automatisch mit Unterschrift unter die Eingliederungsvereinbarung erfolgt ist. Dass eine nochmalige, gesonderte Antragserfordernis besteht, war mir nicht bewusst. Leider ist mir dies auch nie mitgeteilt worden. Da ich als ALG II Empfänger nicht eigenleistungsfähig bin und über keine finanziellen Rücklagen verfüge, bitte ich Sie, unter expliziter Bezugnahme auf den § 324 SGB III i.V.m. § 16 SGB II mir meine entstandenen Bewerbungskosten zu erstatten, weil es für mich einer unbilligen Härte gleichkäme, wenn ich auf den Kosten sitzen bliebe. Vielen Danke!

MfG

XXX"


Siehe dazu auch:

https://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/A07-Geldleistung/A071-Arbeitslosigkeit/Publikation/pdf/GA-Alg-Anhang-1.pdf
 
E

ExitUser

Gast
Ach so: Da es sich um ALG I handelt, entfällt natürlich der Verweis auf den ALG II Bezug und den § 16 SGB II. Relevant ist nurmehr die Nicht-Eigenleistungsfähigkeit und der § 324 SGB III, insbesondere der Abs. 1, S. 2:

"Zur Vermeidung unbilliger Härten kann die Agentur für Arbeit eine verspätete Antragstellung zulassen."
 

Kehro

Elo-User*in
Mitglied seit
9 November 2008
Beiträge
117
Bewertungen
28
Der Schwachsinn ist doch hier gewollt.

Wenn ich in einer EGV dazu verdonnert werde x Bewerbungen pro Monat zu schreiben und mich auf zugesandte VV zu bewerben und in der EGV was von Übernahme der Kosten steht, gehe ich doch als normal denkender unbedarfter Bürger davon aus das hier keine extra Antrag notwendig ist. Es wird ja gefordert. Offensichtlich ist das Fördern beim letzten Hausputz verschwunden.

Letztlich ist es eine infame Sparmaßnahme auf Kosten der Betroffenen die zu gutgläubig waren und auf wirkliche Hilfe gehofft haben.

Den Fehler macht man aber nur einmal und dann wird sich gewundert warum ELOs hinter jeder Ecke und jeder Formulierung was suchen, das zu ihren Nachteil gereichen könnte.
 

Jim Doe

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
18 April 2013
Beiträge
13
Bewertungen
1
Danke, insbesondere BurnsTorn vielen dank für die Vorlage, damit sind denke ich erstmal alle Fragen geklärt, so werd ichs auf jeden Fall erstmal versuchen.
 
Oben Unten