• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bewerbungskosten und Reisekosten

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

SirDrago

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Mai 2006
Beiträge
101
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

Wenn ich schriftliche Bewerbungen schreibe. Wie muss ich beweisen das ich die Bewerbungen auch an die Firmen verschickt habe?
Muss ich Belege aufheben oder wie geht das?

Zum Thema Reisekosten. Soweit mir bekannt ist muss man vorher eine Genehmigung der ARGE einholen damit die Kosten übernommen werden oder?

Werden nur Kosten übernommen wenn man öffentliche Verkehrmittel benutzt? Ich kann auch ab und zu das Auto meiner Eltern benutzen aber wäre natürlich auch gut wenn ich auch das die Kosten erstattet bekommen würde.
 
E

ExitUser

Gast
#2
Nur anhand einer Absage kannst du beweisen, dass du die Bewerbung geschickt hast. Per e-mail kannst du ja die Korrespondenz ausdrucken.

Reisekosten werden nach Vorlage von Belegen erstattet. Am problemlosesten genehnemigen sie sie dir, wenn du dir von dem Arbeitgeber bescheinigen lässt, dass er die Fahrtkosten nicht übernimmt.

Vorab genehmigen lassen würde ich mir nur Reisen die nicht im Umkreis sind. Das mit dem Auto deiner Eltern, kläre das vorher mit der ARGE ab und lass dir das immer genehmigen.
 

SirDrago

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Mai 2006
Beiträge
101
Gefällt mir
0
#3
Nur anhand einer Absage kannst du beweisen, dass du die Bewerbung geschickt hast. Per e-mail kannst du ja die Korrespondenz ausdrucken.
Also bekomme ich nur das Geld wieder wenn ich eine schriftliche Absage habe?

Was ist wenn die Firma nicht antwortet? Hab ich das sozusagen Pech gehabt?
 

Haubold

Elo-User/in
Mitglied seit
28 Mrz 2007
Beiträge
726
Gefällt mir
9
#4
Hallo,

Wenn ich schriftliche Bewerbungen schreibe. Wie muss ich beweisen das ich die Bewerbungen auch an die Firmen verschickt habe?
Muss ich Belege aufheben oder wie geht das?

Zum Thema Reisekosten. Soweit mir bekannt ist muss man vorher eine Genehmigung der ARGE einholen damit die Kosten übernommen werden oder?

Werden nur Kosten übernommen wenn man öffentliche Verkehrmittel benutzt? Ich kann auch ab und zu das Auto meiner Eltern benutzen aber wäre natürlich auch gut wenn ich auch das die Kosten erstattet bekommen würde.
1. Antrag auf Übernahme von Bewerbungskosten stellen!
Dein AV wird Dir da auch sagen können wie er den Nachweis haben will. ( ist von ARGE zu ARGE unterschiedlich)

2. Reisekosten immer vorher Genehmigung (ANTRAG) der ARGE einholen.
Die ARGE rechnet mit dem "FALK" Routenplaner (meistens). Sie bezahlen immer nur die kürzeste Strecke oder wenn öffentliche Verkehrmittel benutzt werden können halt das was billiger ist.


Gruß Haubold
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten