Bewerbungsgespräch in anderem Bundesland-Fahrtkosten ... (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Casi70

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
249
Bewertungen
4
Hallo zusammen,

habe eine Einladung zur Sprechstunde von Start People in Viersen über die dortige Arge bekommen.
Möchte diese auch gerne wahrnehmen weil ich(Familie) auch dort hinziehen möchten um dort in Venlo arbeiten zu können.
Nun meine Frage wegen den Fahrtkosten.
Wie sieht die Übernahme (höhe der Fahrtkosten) von der Arge aus, es wären hin-und zurück 814 km mit dem PKW.
Nehm ich jetzt nur das Schreiben mit oder muß ich noch irgendeinen Antrag ausfüllen?!
Da ich sogesehen dieses Betrag gar nicht vorstrecken kann da der Termin nächste Woche ist!

Ich danke euch schon mal im voraus...

MfG Casi70:icon_smile:
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
Der Antrag auf Fahrtkosten muss VOR Antritt der Fahrt gestellt werden. Reicht formlos...und am besten persönlich beim JC Abgabe gegen Quittung. Du bekommst dann so einen Schriebs,den der potentielle AG gegenzeichnen muss...dann reichst Du den ein und bekommst (ich glaube) 20 ct pro Kilometer...Vorher Geld zu bekommen dürfte nur bei Kauf einer Fahrkarte möglich sein...so war es hier beim JC jedenfalls....


Sehr geehrte blablabla

Ich habe am xx.xx.xxxx ein Vorstellungsgespräch bei der Firma xxx Adresse.....Bitte um Zusendung eines Fahrtkostenantrages.

MfG
Casi 70
 

Casi70

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
249
Bewertungen
4
Okay werd heut nachmittag mein Glück beim der Arge versuchen...
Nur mit dem kleinem Unterschied ich kann gar nicht in die Vorleistung gehen da mir/uns ja das Geld dazu fehlt!
Gibt es noch ne andere Möglichkeit um an das Fahrgeld zukommen als Darlehn oder ähnliches da ja das Schreiben direkt
von der dortigen Arge kommt?!?!
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.871
Bewertungen
2.315
Okay werd heut nachmittag mein Glück beim der Arge versuchen...
Nur mit dem kleinem Unterschied ich kann gar nicht in die Vorleistung gehen da mir/uns ja das Geld dazu fehlt!
Gibt es noch ne andere Möglichkeit um an das Fahrgeld zukommen als Darlehn oder ähnliches da ja das Schreiben direkt
von der dortigen Arge kommt?!?!

Du begründest einfach dass du das Fahrgeld per Sofortüberweisung im voraus brauchst, weil du nicht soviel vorstrecken kannst.
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
Du kannst fragen, ob es dort eine Möglichkeit gibt, das Geld als Vorschuss zu bekommen.....ich selbst hab aber noch nicht erlebt, dass das geklappt hat...was aber nicht heisst, dass es nicht möglich ist....:icon_daumen:
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
Du begründest einfach dass du das Fahrgeld per Sofortüberweisung im voraus brauchst, weil du nicht soviel vorstrecken kannst.
Das dürfte schwierig werden, es sei denn, man hat das Glück und bekommt nen Sofort-Termin beim entsprechenden SB...die Anträge werden ja bezüglich der Kilometer nochmal mit Falk nachgeprüft und dann genehmigt und erstattet...insofern...Glücksspiel...
 

Casi70

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
249
Bewertungen
4
Nun gut...Bin mal gespannt was die mir sagen werden...
Andere frage wenn die Strecken hin und zurück 814 beträgt á 0,20 cent pro kilometer müßte Sie ja 162€ zahlen oder seh ich das jetzt falsch?!
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.871
Bewertungen
2.315
Nun gut...Bin mal gespannt was die mir sagen werden...
Andere frage wenn die Strecken hin und zurück 814 beträgt á 0,20 cent pro kilometer müßte Sie ja 162€ zahlen oder seh ich das jetzt falsch?!
Es gibt eine Höchstgrenze, aber wieviel sie dir zahlen, das musst du mit deiner SB ausmachen.
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
Nun gut...Bin mal gespannt was die mir sagen werden...
Andere frage wenn die Strecken hin und zurück 814 beträgt á 0,20 cent pro kilometer müßte Sie ja 162€ zahlen oder seh ich das jetzt falsch?!
Ich glaube, die Höchstgrenze liegt bei 130,00 Euro für Autofahrten.(ich hab leider den letzen Bescheid nicht zur Hand, glaube mich aber an diese Summe zu erinnern)
 

Casi70

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
249
Bewertungen
4
Für hin und zurück?!?!Bei den heutigen Spritpreisen ist schon etwas mau....Nur mal so gesagt...
 

Casi70

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
249
Bewertungen
4
Dann werd ich so oder so ja drauf zahlen müßen (fahre Kombi)....
 

Casi70

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
249
Bewertungen
4
Naja wollte normalerweiße meine Frau mitnehmen damit Sie sich gleich mal einen Eindruck von dort bekommt (Umgebung und so)...Weil ich will defenitiv mein Zelt hier abbrechen sehe für mich hier Null Chance mehr sei´s zwecks unterstützung oder sonst wie....
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
Naja, dann halt Zähne zusammen beissen und den Rest drauflegen (ich habs aber mit nem alten Kombi auch schon geschafft, unter 9 L zu bleiben)....tut zwar weh, aber Du hast ja nen guten Grund, dorthin zu fahren...Viel Glück
 

Casi70

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
249
Bewertungen
4
Vielen Dank nochmals für Tipps..-.
Würd schon schief gehen....

MfG Casi
 

Casi70

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
249
Bewertungen
4
Vielen Dank für den Tipp,
übernachten brauch ich nicht den Termin hab ich 11 uhr....
Werde wohl mit den 130€ mich zufrieden geben müßen(wenn überhaupt)....
Geb jedenfalls bescheid was nachher dabei raus kam...
 

Casi70

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
249
Bewertungen
4
So war jetzt bei dem Verein Arge...
Ich könnte zwischen Bahnkarte oder halt rückwirkend Fahrtkosten wählen...
Hab halt das Rückwirkende in Anspruch genommen....Sprich unterschreiben lassen und dann einreichen....
War mir aber irgendwie klar....
 
Oben Unten