• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bewerbungen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

cmpxchg

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Apr 2006
Beiträge
15
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

meiner Eingliederungsvereinbarung verpflichtet mich zu mindestens 6 Bewerbungen pro Monat und 6 sinnvolle Bewerbungen zu schreiben ist für mich ein leichtes. Nun zu meiner Frage: Mir wurden einige Stellenangebote vorgeschlagen und die Arbeitsvermittlerein meinte, auf die von ihr vorgeschlagenen Stellen muss ich mich bewerben. Auch wenn ich bereits 6 andere Bewerbungen geschrieben habe.

Stimmt das?

Danke im Voraus für die Antwort
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Stimmt, auf Stellenangebote der ARGE muss man immer reagieren, es sei denn es sind Stellen die man aus schwerwiegenden Gründen ablehnen kann
 

Unwichtig

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jan 2007
Beiträge
296
Gefällt mir
0
#3
Hallo,

meiner Eingliederungsvereinbarung verpflichtet mich zu mindestens 6 Bewerbungen pro Monat und 6 sinnvolle Bewerbungen zu schreiben ist für mich ein leichtes. Nun zu meiner Frage: Mir wurden einige Stellenangebote vorgeschlagen und die Arbeitsvermittlerein meinte, auf die von ihr vorgeschlagenen Stellen muss ich mich bewerben. Auch wenn ich bereits 6 andere Bewerbungen geschrieben habe.

Stimmt das?

Danke im Voraus für die Antwort

Kommt drauf an wie Du Dich bewerben sollst.

Steht in Deiner EinV 6 schriftliche Bewerbungen, oder kann das auch telefonisch/EMail sein? (Telefonanschlüsse kann man übrigens auch kündigen, soll ja auch ziemlich teuer sein)

Für jede schriftliche Bewerbung stehen Dir 5 Euro zu, wenn die das nicht bezahlen wollen, dann brauchste Dich auch nicht schriftlich zu bewerben.

Können die Arbeitangebote von der Arge telefonisch erfolgen, oder soll man da hingehen oder wie?
 

Haubold

Elo-User/in
Mitglied seit
28 Mrz 2007
Beiträge
726
Gefällt mir
9
#4
Hallo,

meiner Eingliederungsvereinbarung verpflichtet mich zu mindestens 6 Bewerbungen pro Monat und 6 sinnvolle Bewerbungen zu schreiben ist für mich ein leichtes. Nun zu meiner Frage: Mir wurden einige Stellenangebote vorgeschlagen und die Arbeitsvermittlerein meinte, auf die von ihr vorgeschlagenen Stellen muss ich mich bewerben. Auch wenn ich bereits 6 andere Bewerbungen geschrieben habe.

Stimmt das?

Danke im Voraus für die Antwort
Ja und Nein!?
Wenn eine Rechtsfolgebelehrung bei dem Stellenangebot dranhängt dann JA! (Steht bei mir immer Vermittlungsvorschlag darüber)
Wenn Keine Rechtsfolgebelehrung dabei ist, kannste aber muste dich nicht bewerben. (Seht Sellenangebot oder Kontaktaufnahme darüber)

Merke: Ohne Rechsfolgebelehrung keine Sanktionen!

Gruß Haubold
 

RobertKS

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Jun 2005
Beiträge
381
Gefällt mir
1
#5
Hallo zusammen,

Klüger ist es immer sich auf Angebote der Arge zu bewerben, denn tut mans nicht, kann die Arge daraus locker einen Vorwurf von "Unterlassen der Mitwirkungspflicht" konstruieren, und darauf muss mans nicht ankommen lassen.

Gruß Robert ;)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten