Bewerbungen in Internetcafés schreiben,wenn der PC defekt ist?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Harald

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 August 2015
Beiträge
206
Bewertungen
12
Hallo liebe ELOs,
ich habe Frage an diejenige, die ihre Bewerbungen in Internetcafés schreiben. Seid ihr dann für die Firma postalisch erreichbar oder checkt ihr eure E-mails täglich im Internetcafé? Mir ist schon öfters passiert, dass ich kurzfristig eine Einladung erhalten habe. Hätte ich z.B. nicht täglich meine E-mails gecheckt, hätte ich locker zig Einladungen verpasst.

Wie macht ihr das dann?
 

bärlin

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Dezember 2013
Beiträge
268
Bewertungen
92
AW: Wie bewerben wenn PC defekt ?

Heutzutage ist ein Internetcafe auf dauer teurer als Internet zuhause. Dazu Smartphone das selbst mit Prepaid und Datenvolumen + App von einem Email Anbieter günstiger sein kann. All das wenn man es will, nix mehr zu verpassen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.246
Bewertungen
18.652
@Harald, ich habe deinen Beitrag den wohl versehendlich an einem alten Thread von 2011angeschrieben hast, hier jetzt eröffnet.

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.
 

Harald

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 August 2015
Beiträge
206
Bewertungen
12
Heutzutage ist ein Internetcafe auf dauer teurer als Internet zuhause. Dazu Smartphone das selbst mit Prepaid und Datenvolumen + App von einem Email Anbieter günstiger sein kann. All das wenn man es will, nix mehr zu verpassen.

So schnell kann ich mir leider kein Smartphone leisten. Ich muss einige Bewerbungen schreiben und weiß nicht wie ich das der Firma erklären soll, dass die mich am besten im Falle einer Einladung per Post erreichen können.
 

froque

Elo-User*in
Mitglied seit
6 August 2016
Beiträge
135
Bewertungen
29
Hallo Harald!

Ich meine, dass man diese Möglichkeiten auch in den Jobcentern hat online zu gehen und Bewerbungen zu schreiben.

Viele Grüße!
froque
 

Harald

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 August 2015
Beiträge
206
Bewertungen
12
Wenn man telefonisch erreichbar ist, ist das kein Problem. Ich hätte auch was von wollen schreiben können...Wollte aber niemanden brüskieren...:wink:

Die telefonische Erreichbarkeit ist bei mir auch nicht gegeben. Nur postalisch. Ich kann zwar Bewerbungen per E-mail im Internetcafe versenden, jedoch nicht jeden Tag mein Postfach checken!
 

bärlin

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Dezember 2013
Beiträge
268
Bewertungen
92
Hallo Harald,

mir fiel noch ein das es auf diversen Seiten ältere Pc´s verschenkt werden, die sind zwar nicht gerade schnell, aber reichen für das Internet aus. Wenn es eine Stelle ist die ich unbedingt will, würde ich sogar per Hand eine Bewerbung schreiben.
 

froque

Elo-User*in
Mitglied seit
6 August 2016
Beiträge
135
Bewertungen
29
Ich frage mich gerade wieso das online gemacht wird, wenn du eh keinen PC hast. Dann wäre ja der postalische Weg weiterhin logisch.

froque
 

froque

Elo-User*in
Mitglied seit
6 August 2016
Beiträge
135
Bewertungen
29
Ja, das ist richtig, aber ich erinnere mich auch, dass ab einer bestimmten Altersgruppe in meinen Maßnahmen manche nie einen PC gesehen haben.

Aber nun hast du ja Tipps bekommen. Vielleicht hast du ja auch noch einen Kumpel mit PC wo du Bewerbungen schreiben kannst?

VG
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.601
Bewertungen
2.154
Wie viele Bewerbungen sollst du denn Schreiben Pro Monat?

Hast du denn keine andere Möglichkeit die Bewerbungen zb. Bei einem Bekannten zu schreiben?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.407
Bewertungen
27.081
Auf manchen bzw. vielen VV ist nur eine online Bewerbung gewünscht.

Wichtig ist, DAS du dich bewirbst, notfalls eben postalisch...Dann aber nachweislich...Also mit gerichtsfesten Zeugen. Sonst glaubt dir verständlicherweise, als kommunikationsverweigerer, keiner...5 Bewerbungen monatlich auf diesem postalische weg entsprechen einem festnetz Anschluss....Aber das weisst du ja....
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
1.644
Bewertungen
1.047
Warum schreibst du auf das Anschreiben deiner Emailbewerbungen nicht einfach, dass du nur postalisch oder telefonisch erreichbar bist (ein normales Handy wirst du ja wenigstens haben oder ein Festnetz) weil dein PC defekt ist oder du gar keinen hast. Macht aber vielleicht einen sehr ärmlichen Eindruck und jeder kann sich dann denken, dass du ein Elo bist.

Und weil ihr immer schreibt, er soll sich dann halt postalisch bewerben, wenn er kein Internet zu Hause hat.
Aber auch wenn ich mich per Post bwewerbe, muss ich doch das Anschreiben (und da steht ja auf jedem dann eine andere Anschrift von einer Firma und ein anderer Text, auf die Stelle zugeschnitten) auch auf einem PC oder Laptop schreiben oder tippt ihr noch auf einer alten Schreibmaschine mit Tippex?? Oder gar mit der Hand? Wäre bei meiner Klaue das letzte und niemand will heute mehr handgeschriebene Bewerbungen und/oder Lebensläufe.

Ich habe hier übrigens nicht mal ein Internetcafe in erreichbarer Nähe geschweige denn das JC.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten