Bewerbungen hinterherlaufen, auf die nicht reagiert wurde?

Aras

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
17 Juni 2012
Beiträge
572
Bewertungen
88
Hallo,

muss man denn Bewerbungen, auf die nicht reagiert wurde, "hinterherrennen"? Also wenn man sich nicht weiter drum kümmert, kann einem das negativ ausgelegt werden?
 

warpcorebreach

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Februar 2009
Beiträge
1.905
Bewertungen
464
da müsste mir ja der helm brennen. maximal bei stellen die es wert sind und die ich wirklich will.
 

Tina123

Elo-User*in
Mitglied seit
26 August 2012
Beiträge
166
Bewertungen
19
Hallo,

muss man denn Bewerbungen, auf die nicht reagiert wurde, "hinterherrennen"? Also wenn man sich nicht weiter drum kümmert, kann einem das negativ ausgelegt werden?
Aus Erfahrung kann ich sagen, wenn dein Sachbearbeiter im JC ein schlechten Tag hat, dann fragt man sicher etwas nach, warum du da nicht "hinterherrennst" nach dem Motto: "Sie haben doch die Zeit"

Ich mache es oft so:

Ich frage bei der Firma nach, und frage wenn z.B. gesagt wird:"kann noch nicht entschieden werden" wann etwa mit Entscheidung gerechnet wird, und ob man sich meldet, oder ob ich nachfragen soll.
Gesprächspartner notieren, wann angerufen, und was hat er/ Sie gesagt. Wenn JC mal fragt hat man sich "gekümmert"

Oder aufschreiben: angerufen am: 05.11. 12, 10:13Uhr tel nr. besetzt, 11Uhr, besetzt usw.

Oft ist es bei uns hier bei den Zeitarbeitsfirmen so das die immer die selben Tätigkeiten zu besetzen haben und und auch über verschidene ZAF nach Personal suchen.

Ich bewerbe mich bei manchen Stellen monatlich(wenn mir nix besseres einfällt) und sage dann gerne:
"Für welche Firma suchen sie denn Produktionshelfer?" "Firma ABC"
Ach firma Fisch ABC, im Stadt-Norden, da war ich vor 8 Monaten und die wollten mich nicht wegen fehlender Belastbarkeit, ich denke nicht das die mich lieber im Betrieb haben wenn ich von Ihnen ausgeliehen werde"

Führt bei einigen Firmen dazu das man sich auf Bewerbungen als Produktionshelferin bei mir fast nie meldet.

Das System im JC ist verrückt, man soll sich bewerben um jeden Preis. Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn.

Qualifizierung wird durch Maßnahmen statt durch Weiterbildung "geleistet"
Wer sagt denn das man sich bei 5 Bewerbungen Pro monat nicht auf alle 5 Stellen( mit 5 unterschiedlichen Referenznummern) bei der selben Firma(z.b. ZAF) bewerben kann???:icon_kinn:

JC und Politik will uns verar...?? und uns in jeden schlecht bezahlten Job rein drücken? Wir verar.. gekonnt zurück!!!!

Wenn man es gut anstellt, dann melden die sich nie wieder bei einem, gibt hier auch ein Fragebogen im Forum "Anti-ZAF Fragen" oder so ähnlich. kann manchmal echt nützlich sein:icon_daumen:
habe mal schnell etwas dazu rausgesucht:

https://www.elo-forum.org/zeitarbeit-firmen/90326-anti-zaf-bewerbungsschreiben-sammelthread-vorlagen.html

Wenn die Stelle echt mal mit dir besetzt werden soll und du da total unglücklich mit bist, weil z.B. total unterbezahlt oder unmögliche Arbeitszeiten, dann hilft es manchmal, durchblicken zu lassen, Frau hätte einen Kinderwunsch in nächster Zeit bzw. die Möglichkeit besteht das bald Schwangerschaft entsteht.
 
Oben Unten