Bewerbungen für ZAF im Bewerbungscenter machen.

Eztokk

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Oktober 2011
Beiträge
15
Bewertungen
0
Hallo.

Ich habe regelmäßig Termine in einer Jobbörse. Die Jobbörse ist eine Kooperative aus dem örtlichen Jobcenter und der Caritas, um dort die ELOs mit ZAF Angeboten zu drangsalieren. Ein mal im Monat bekomme ich dort von eine Mitarbeiter des JC Vermittlungsvorschläge für ZAF. Bisher lief aus meiner sich auch alles glatt und das Höchste der Gefühle war eine schriftliche Bestätigung der Löschung meiner personenbezogenen Daten.
Der SB des JC ist natürlich nicht so glücklich drüber und möchte jetzt, dass ich zum Bewerbungscenter fahre und dort mal meine Bewerbungsunterlagen machen lasse. Dabei sind meine Bewerbungsunterlagen 1A. Nur für die ZAF sind die Anschreiben und der Lebenslauf etwas "korrigiert" worden. :icon_twisted:
Muss ich dahin? Schriftliches habe ich nicht erhalten. Er sagte nur, dass ich doch mal zum Bewerbungscenter soll.
Allein durch die Fahrt zum Jobcenter in der Innenstadt entstehen mir Fahrtkosten die ich doch gerne erstattet hätte und dafür bräuchte ich doch etwas schriftliches oder?
 

Seepferdchen

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
22.840
Bewertungen
14.934
Hallo,

solange du das nicht schriftlich hast, kann es nur eine Empfehlung sein, mehr nicht!
 
S

Steamhammer

Gast
Ich kenn das auch. Ich halte es so, dass ich diese "schönen" Bewerbungen gar nicht so wegschicke, sondern den "alten" Lebenslauf, wenn ich nicht genommen werden will.
Das gilt aber nur für Zwangsbewerbungen ausserhalb von VV.
 
Oben Unten