Bewerbungen 2012 - dazu Frage bzgl. EU Richtlinie+online Bewerbung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

alpha

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.173
Bewertungen
80
Also zu 1. Ist es in D inzwischen angekommen, dass man ein Foto nur noch bei explizitem Verlangen in Stellenangebot mitschickt? Wie die meisten wissen ist das im EU Ausland (auch USA) nicht üblich, es gibt glaube auch ne EU Richtlinie dazu. Auch dass AGG sollte beachtet werden von Arbeitgeber.

Zu2: Ich habe bisher immer online Bewerbungen per E-mail mit 2 PDFs gesendet. Eine mit Zeugnissen eine mit Lebenslauf. Text in E-mail - ohne Späßkens wie Deckblatt oder so. Leider ist die Dateigröße inzw. auf ca. 3,5 MB angewachsen. Ist das noch ok? Ich habe keinen Unterschied zwischen dem Erfolg (also fast null bisher) von kompletten Mappen per Post (wie früher üblich) oder obiger Methode feststellen können. Auch Kurzbewerbungen sind sinnlos imo, die werden eh vorerst aussortiert, ausser man hätte einen sehr gefragten Beruf (was ich nicht habe)

Erfahrungen/Tipps ?
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
Hallo,

nach dem "Gleichbehandlungsgesetz" ist es nicht mehr vorgeschrieben, ein Foto bei einer Bewerbung beizufügen...es sei denn, es ist explizit vom Arbeitgeber gewünscht...
 
E

ExitUser

Gast
Keine Rückmeldung zu kriegen, ist heutzutage normal. Da kommen auf eine freie Stelle schon mal 700+ Bewerbungen, wenn es nicht Leihklitsche ist.
 

alpha

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.173
Bewertungen
80
lol, die AA Jobbörse kann man ja nun noch mehr vergessen, als noch vor 1 Jahr. Sehr wenig reeles zu finden. Danke an unsere tollen Politiker und Medien für diesen Wirtschaftsboom und den Aufschwung lol :icon_neutral:

Noch jemand Meinungén zu OP ? Wollte mal so 20 Bewerbungen raushauen, wenn das wieder nix gibt, muss ich mich nämlich umorientieren. So Dauer Hartzer geht ja gar nicht :(

DAZU: Wo findet man bessere Stellen ? Ich hab früher auch auf meine Stadt geschaut, aber da ist wohl nicht mehr viel los. Monster da sind mir die Anforderungen der Positionen meist zu hoch (oft Führungspos./fast nur f. Akademiker)
 

burki

Elo-User*in
Mitglied seit
28 März 2007
Beiträge
400
Bewertungen
9
Hi,

nunja, formale "Richtlinien" helfen ja nicht wirklich weiter, wenn man tatsächlich einen entsprechenden Job abgreifen mag.

Ein Foto ist bei meinen Bewerbungen (ausschliesslich per email) immer dabei, ebenso ein Profil, Zeugnisse und ein Anschreiben, welches dann insgesamt 4 pdfs im Anhang darstellen.
Rückmeldungsquote liegt bei etwa 80%, was deutlich höher ist, als z.B. auf die papierlastigen Bewerbungen vor z.B. 20 Jahren.

Gesamtdateigrösse (und ich habe nach Studium jetzt auch schon über 20 Jahre gearbeitet und dementsprechend viele Zeugnisse) liegt dabei noch deutlich unter 3 MB, wobei auch (einige Onlineformulare und auch manche Postfächer lassen nicht mehr als 2 MB zu) hier noch etwas abspecken kann.

Wenn hier die USA als Beispiel genannt wird: Ich arbeite in einem internationalen Unternehmen mit Hauptsitz in Kanada und bekomme da immer wieder entsprechende Bewerbungen zu Gesicht.
Ein Foto ist da in der Tat eher selten dabei, doch ansonsten wird wirklich nicht gekleckert (versucht mal einen Ami "understatement" zu erklären...), sondern aus allen Rohren geschossen, d.h. jeder Kandidat kann eigentlich alles und noch viel mehr.
Also meine Welt ist das nicht...

Gruß
burki
 

alpha

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.173
Bewertungen
80
Naive Frage wahrscheinlich: Gibt es Jobbörsen wo kaum ZAF sind, bzw. sind diese aus Jobbörsen irgendwie auszufiltern?

Weil ich mich dort nur unter Zwang bewerben will, der aber derzeit nicht gegeben ist. Habe mal bei der AfA und Meine Stadt geschaut, Probleme: 1. In meinem Bereich gibt es kaum Stellen und 2. diese Stellen sind zumeist ZAFs 3. Auch Helferstellen oder irgendwas als Quereinsteiger sind fast nur ZAF bzw. die Voraussetzungen zu hoch (hab nur 2 IHK Ausbildungen nix Studium, nix 2te oder 4te Fremdsprache kann nur Englisch und Erfolge im Vertrieb oder so hab ich auch keine vorzuweisen :icon_neutral:).

Grund meiner Anfrage: Ich hab derzeit keine vorgeschriebene Bewerbungszahl, will es aber trotzdem nochmal probieren eine reele Vollzeitstelle zu finden, was zwar utopisch erscheint, aber wer weiß...
 

Franz04

Elo-User*in
Mitglied seit
8 April 2012
Beiträge
62
Bewertungen
22
Hallo,

am Besten ist es, geeignete Unternehmen direkt zu suchen und dort vor Allem mit Referenzen und Arbeitszeugnissen der Konkurrenz per e-mail Bewerbung mit Anforderungs- und Eignungsprofil zu blühen.

Dazu eignet sich die Recherche über Fachmessen und Ausstellerverzeichnisse hin Richtung Online Präsenz der Unternehmen.

Damit habe ich bisher die besten Erfolge erzielt,

Franz
 

galadriel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Februar 2007
Beiträge
1.517
Bewertungen
56
Naive Frage wahrscheinlich: Gibt es Jobbörsen wo kaum ZAF sind, bzw. sind diese aus Jobbörsen irgendwie auszufiltern?

Weil ich mich dort nur unter Zwang bewerben will, der aber derzeit nicht gegeben ist. Habe mal bei der AfA und Meine Stadt geschaut, Probleme: 1. In meinem Bereich gibt es kaum Stellen und 2. diese Stellen sind zumeist ZAFs 3. Auch Helferstellen oder irgendwas als Quereinsteiger sind fast nur ZAF bzw. die Voraussetzungen zu hoch (hab nur 2 IHK Ausbildungen nix Studium, nix 2te oder 4te Fremdsprache kann nur Englisch und Erfolge im Vertrieb oder so hab ich auch keine vorzuweisen :icon_neutral:).

Grund meiner Anfrage: Ich hab derzeit keine vorgeschriebene Bewerbungszahl, will es aber trotzdem nochmal probieren eine reele Vollzeitstelle zu finden, was zwar utopisch erscheint, aber wer weiß...

Damit kannst du filtern.

Tacheles Forum: JOBBRSE - Ergenbis FILTER - GreaseMonkey
 

alpha

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.173
Bewertungen
80
Danke Franz.

Danke Galadriel, der Filter klingt interesant werd ich mal probieren.:biggrin:
 

alpha

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.173
Bewertungen
80
So hatte mal 15 Bew. rausgehauen.

4 Antworten bisher, 1 Vorst. Gespräch (für Lager bei Fa. Fa.....)

3 Absagen f. kaufmännische Stelle:

A) wir beziehen uns auf Ihre Bewerbung und unseren Zwischenbescheid.
Aus den eingegangenen Bewerbungen haben wir zwischenzeitlich eine Auswahl getroffen. Ihre Bewerbung konnten wir leider nicht weiter berücksichtigen.
Wir bedauern, Ihnen keinen positiven Bescheid geben zu können und wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute. (Fa. Kleink...)

b) vielen Dank für Ihre Bewerbung und Ihr Interesse an einer Arbeitsstelle in unserem Unternehmen.
Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir uns anderweitig entschieden haben.
Wir bedauern sehr Ihnen keinen positiven Bescheid geben zu können; wünschen Ihnen jedoch alles Gute und viel Erfolg bei der weiteren Stellensuche. (Fa. Reich....)

c) vielen Dank für Ihre Bewerbung und Ihr Interesse an einer Tätigkeit in unserem Unternehmen.
Nach Prüfung aller eingegangenen Bewerbungen müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass wir uns für einen Ihrer Mitbewerber entschieden haben, der unseren speziellen Anforderungen noch genauer entspricht.
Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen viel Erfolg und alles Gute und verbleiben
(Fa. CSN....)
 

alpha

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.173
Bewertungen
80
Mh, eine weitere Eingangsbestätigung, sonst nix.....

Das Vst. Gespräch war ganz ok, aber wie üblich nix genaues weiß man nicht. Jedenfalls nix mehr von gehört. :icon_kinn:
 

alpha

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.173
Bewertungen
80
2 weitere Absagen

- wir bedanken uns für Ihre Bewerbung und Ihr Interesse an einer Tätigkeit in
unserem Unternehmen.

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihre Bewerbung im weiteren
Auswahlprozess nicht berücksichtigen werden.

Wir bedauern, Ihnen keine positive Nachricht übermitteln zu können und
wünschen Ihnen für Ihren weiteren Bewerbungsprozess...... (Fa. Lidl Lager)


- anbei erhalten Sie unser Antwortschreiben bezüglich Ihrer Bewerbung
(Absage Fa. Bec...)
 

alpha

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.173
Bewertungen
80
2 weitere Absagen:

a) wir haben auf die Stellenausschreibung >200 Bewerbungen erhalten. Die Rückinformation an Sie kann sich daher etwas verzögert haben.
Leider muss ich Ihnen jedoch mitteilen, dass wir uns für einen anderen Bewerber entschieden haben. (Fa. Prom....)

b) vielen Dank für Ihre freundliche Nachfrage. Unsere Entscheidung ist tatsächlich zwischenzeitlich für einen anderen Bewerber gefallen.
Ihre Unterlagen liegen in unserem Haus noch vor. Sollte eine andere Entscheidung notwendig werden so kommen wir gerne auf Sie zurück. (Fa. Fa..)

Die anderen haben nix mehr von sich hören lassen, auch nicht auf Nachfrage.

Davor hatte ich mich auch noch bei Audi (die angebl. Personal suchen) beworben, obwohl 400km von mir (Absage), sowie beim roten Kreuz (als Fahrer Teilzeit Absage).
 

alpha

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.173
Bewertungen
80
Mh, eine weitere Eingangsbestätigung, sonst nix.....

Das Vst. Gespräch war ganz ok, aber wie üblich nix genaues weiß man nicht. Jedenfalls nix mehr von gehört. :icon_kinn:

Ich ärger mich darüber, es war zwar nicht so weit wie mein letzter R3einfall in Bochum (110km von mir), aber ich habe extra viel Fragen gestellt und auch geduldig den Ausführungen die sich tlw. wie Prahlereien anhörten, des Geschäftsführers zugehört. Verschwendete Zeit und Kosten (da eh Absage).

Naja, ev. schicke ich mal doch noch ein paar schriftl. Bew. weg, da die per E-mail nichts brachten. Hab auch noch einen Bew. kostenantrag gefunden, der noch gültig ist. Ansonsten werd ich probieren, ein paar Groschen durch selbstst. Nebentätigkeit zu verdienen, natürlich mit dem Ziel der Steigerung um irgendwann mal von H4 wegzukommen, aber ich sehe dunkle Wolken über der Wirtschaftslage aufziehen, mag aber sein, wir haben noch eine Galgenfristvon 1-2 Jahren bis es wirklich übel wird. Der Crash wurde schon oft vorhergesagt, bisher kam er nicht. Statt dessen ein langsames Dahinsiechen.
 

PiratXD

Elo-User*in
Mitglied seit
15 März 2012
Beiträge
325
Bewertungen
13
Naive Frage wahrscheinlich: Gibt es Jobbörsen wo kaum ZAF sind, bzw. sind diese aus Jobbörsen irgendwie auszufiltern?

Weil ich mich dort nur unter Zwang bewerben will, der aber derzeit nicht gegeben ist. Habe mal bei der AfA und Meine Stadt geschaut, Probleme: 1. In meinem Bereich gibt es kaum Stellen und 2. diese Stellen sind zumeist ZAFs 3. Auch Helferstellen oder irgendwas als Quereinsteiger sind fast nur ZAF bzw. die Voraussetzungen zu hoch (hab nur 2 IHK Ausbildungen nix Studium, nix 2te oder 4te Fremdsprache kann nur Englisch und Erfolge im Vertrieb oder so hab ich auch keine vorzuweisen :icon_neutral:).

Grund meiner Anfrage: Ich hab derzeit keine vorgeschriebene Bewerbungszahl, will es aber trotzdem nochmal probieren eine reele Vollzeitstelle zu finden, was zwar utopisch erscheint, aber wer weiß...

Stepstone und Jobscout sind gut.
Ansonsten vielleicht heir suchen. 1000jobboersen.de
 

nurders04

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Februar 2012
Beiträge
35
Bewertungen
3
Zu2: Ich habe bisher immer online Bewerbungen per E-mail mit 2 PDFs gesendet. Eine mit Zeugnissen eine mit Lebenslauf. Text in E-mail - ohne Späßkens wie Deckblatt oder so. Leider ist die Dateigröße inzw. auf ca. 3,5 MB angewachsen. Ist das noch ok? Ich habe keinen Unterschied zwischen dem Erfolg (also fast null bisher) von kompletten Mappen per Post (wie früher üblich) oder obiger Methode feststellen können. Auch Kurzbewerbungen sind sinnlos imo, die werden eh vorerst aussortiert, ausser man hätte einen sehr gefragten Beruf (was ich nicht habe)

Erfahrungen/Tipps ?

Ein Foto ist bei meinen Bewerbungen (ausschliesslich per email) immer dabei, ebenso ein Profil, Zeugnisse und ein Anschreiben, welches dann insgesamt 4 pdfs im Anhang darstellen.
Rückmeldungsquote liegt bei etwa 80%, was deutlich höher ist, als z.B. auf die papierlastigen Bewerbungen vor z.B. 20 Jahren.


sorry leute wenn ich das jetzt so sage, aber wenn ihr wirklich solche online-bewerbungen schickt dann braucht sich keiner über ne absage oder über eine nicht beantwortung der bewerbung wundern

1. die bewerbung wird immer in EINE datei zusammengefasst. das ist ein aufwand von 10 sekunden (bei älteren rechnern sind es vielleicht 15 sekunden)
2. eine online bewerbung ist eine VOLLSTÄNDIGE bewerbung. das bedeutet: anschreiben, deckblatt, lebenslauf motivationsschreiben und zeugnisse. und nicht mal hiervon was und mal davon was.....
3. das anschreiben gehört im regelfall noch zusätzlich in die email als text oder wahlweise in kürzerer form bzw einfach ein kleinen text verfassen, in dem man seine bewerbungsabsichten deutlich macht.

auf bewerbungsseiten wie z.b. Online-Bewerbung - Hilfe bei Ihrer Online-Bewerbung (einfach mal gegoogelt) kann man das alles nachlesen mit tipps und hilfen.
wenn man doch die bewerbungsunterlagen hat, dann kann man sie doch auch alle versenden, also warum so sachen wie foto etc weglassen (wenn man es gerne in einer personalisierten bewerbung mitschicken möchte)?
 
E

ExitUser

Gast
Für online-Bewerbungen habe ich eine Excel - Liste mit meinen Qualifikationen, die ich mitschicke. Das erspart mir den Anhang von Zeugnissen oder Ähnlichen. Dazu ein Lebenslauf und das Anschreiben.

Wenn es zu einem Vorstellungsgespräch kommt kann ich die Mappe mitbringen und vorlegen - bei Bedarf, da das dann ja alles Kopien sind - auch dem AG überlassen.
 

nurders04

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Februar 2012
Beiträge
35
Bewertungen
3
solltest dann aber, wenn du sone tabelle machst, das nicht als excel machen sondern auch als pdf. ist sicherer und das kann JEDE firma öffnen. bei ms-office gibt es manchmal schrieigkeiten mit der formatierung etc wenn es verschiedene versionen sind oder z.b. open office
 
E

ExitUser

Gast
Habe die Tabelle 1x ausgedruckt und dann als pdf gespeichert :icon_daumen:

Muß nun ja nicht ständig aktuallisiert werden :biggrin:
 

alpha

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.173
Bewertungen
80
@ nurders04: Ich habe früher immer komplette Mappen mit dem ganzen Sch..... komplett verschickt, da kamen genauso Absagen wie auf die etwas geschrumpften Bewerbungen per E-mail. Vielmehr habe ich sogar mal ein Vorst. Gespräch mit obiger E-mail bekommen (also ohne Foto und sonstigen Mist, der den Personalern eh nur auf die Nerven geht - wer will schon bei 200 Bewerbungen noch ellenlange Motivationstexte lesen?). Die Verwaltungen in den Firmen wurden eh zusammengeschrumpft.

Im Endeffekt macht es aber keinen Unterschied, da mal als ALG2er mit schlechtem Lebenslauf eh abgeschrieben ist. Aber ich höre gerne gegensätzlich Erfahrungen, wobei ich dann vermute, dass diese einfach einen besseren Lebenslauf vorzuweisen haben. Und den kann ich nunmal nicht ändern, nur "schönen" (was aber schon gefährlich ist, wenn man es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt)....

Diese ganze Bewerbungssoße ist nur für Autoren, Hersteller von diesen hunderten von Ratgebern lohnenswert, sowie für Anbieter von Bewerbungstrainings. Im Ausland geht es doch auch viiiiel unbürokratischer, also Foto, Zeugnisse etc. werden NICHT mitgesendet, sondern nur später bei Bedarf vorgelegt. Naja, D ist nun mal ganz vorne mit dabei, mit Arbeitslosen Geschäfte zu machen (siehe auch H4 Industrie etc.).

Huch etwas lang, ich wollte doch net mehr soviel labern :biggrin:

@ Jessi: Was hast Du denn in die Liste geschrieben, zB. "06/2012 Zeugnis Fa. Meier, Note gut" o. "01/1999 IHK Abschluss als Straßenkehrer mit ausreichend" so in der Art....?
 

nurders04

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Februar 2012
Beiträge
35
Bewertungen
3
naja man kann keine 2 bewerbungen miteinander vergleichen, da man nie genau weiß, was für ein personaler gerade hinterm schreibtisch sitzt.
aber grundsätzlich ist eine vollständige bewerbung einer unvollständigen vorzuziehen, das erhöht einfach die chancen, weil viele (trotz teilweise vieler anschreiben täglich) sich lieber einen vollständigen überblick verschaffen wollen. und sicherlich will ein personaler keine 200 texte lesen, wird es aber dennoch machen, da es um die firma geht und man versucht so viele infos wie möglich zu sammeln um nicht irgendeinen blender einzustellen.

und ich gebe dir dabei recht, dass es hier alles viel zu genormt und bürokratisch ist, aber es ist leider so. nur weil man das nicht wahrhaben will wird es ja nicht besser. daher ist einfach meine meinung, dass man möglichst sich an die (wenn auch teils unsinnigen) richtlinien halten sollte, um einfach die chancen zu erhöhen.

es kommt auch auf einen großen teil darauf an wo man sich bewirbt. will man sich beim bäcker um die ecke bewerben, dann würd dem wahrscheinlich auch schon eine kurzbewerbung mit lebenslauf reichen. da wird dann wohl viel über das persönliche gespräch entschieden, inwiefern der zukünftige mitarbeiter ins team passt.
versuch dich aber mal mit weniger als einer kompletten bewerbung bei einem größeren unternehmen z.b. einer bank zu bewerben. da haben die leute zwar keine lust 200 bewerbungen zu lesen, machen es aber trotzdem. und auf diejenigen die keine vollständige haben, auf solche leute haben sie nämlich noch viel weniger lust.

ich kenne auch personaler die sich jedesmal "freuen" wenn die bewerbungszeit für eine ausbildung losgeht, weil sie dann den halben tag mit lesen von bewerbungen zubringen. aber das ist nun mal deren job. ein dachdecker hört auch nicht nach dem halben dach auf, weil er keine lust mehr hat...
 

alpha

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.173
Bewertungen
80
Ok, ich schreibe das nächste Mal wieder 4-5 kompl. Bewerbungen (falls ich einen neuen Bew. Kosten Antrag erhalte, was mir aber derzeit lt. EGV nicht zusteht, da ich mich um Selbstständigkeit kümmern soll). Frage wäre auch wohin senden, da viele Werke eh schon wieder Kurzarbeit machen. IFO Institut hat auch zum 3. Mal hintereinander schon Prognose gesenkt, es geht also abwärts. Diesesmal sogar offiziell.

Wenn es dann klappen sollte, gebe ich Dir vollumfänglich Recht. :icon_hug:

Ich nehme an, Du bist inzwischen wieder in Arbeit aufgrund Deiner schönen Bewerbungen. Was für ne Stelle ist es denn ? :icon_daumen:
 

nurders04

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Februar 2012
Beiträge
35
Bewertungen
3
Bin jetzt bei nem Kfz-Handel und Service tätig, der Reperaturen und Versand anbietet. Hab da nen befristeten Vertrag bekommen (hoffe der bleibt nicht befristet) aber das wird die Zukunft zeigen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten