Bewerbung ohne Foto

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.874
Bewertungen
2.317
Hat sich von euch schon jemand ohne Foto auf einen Bürojob beworben?

Ohne Foto macht dies einen schlechten Eindruck?
 

schwanenritter

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 September 2012
Beiträge
1.048
Bewertungen
293
Hat sich von euch schon jemand ohne Foto auf einen Bürojob beworben?
Nach dem Motto: Wollen Sie ein Fotomodell oder einen Exportsachbearbeiter? bewerbe ich mich nie mit Foto. Es gibt mittlerweile auch mehr und mehr ernstzunehmende Stimmen, die den Wunsch nach einem Foto in die Nähe eines Diskriminierungsgrundes nach AGG rücken. Was ich aus Gesprächen mit Personaldienstleistern weiß, geht ebenfalls in diese Richtung. In den USA ist die Mitsendung eines Fotos mittlerweile untersagt.
 
R

Rounddancer

Gast
Hat sich von euch schon jemand ohne Foto auf einen Bürojob beworben?

Ohne Foto macht dies einen schlechten Eindruck?

In den Fachgesprächen, die wir mit Personalentscheidern hatten, wurde klar: Zwar kann wg. AGG kein Personalentscheider mehr auf einer Bewerbung mit Bild bestehen,-
aber wenn auf eine Stelle nicht gerade nur eine Bewerbung eingeht, und ja noch immer ein Großteil mit Bild kommt, - tja, dann haben die ohne Bild erstmal schlechte Karten.

Wobei es durchaus auch ein Problem werden kann, wenn ein Bewerbungsbild zu schön ist. So waren wir, meine Jüngste und ich, damals im Mai 2011 bei der Fotografin. Und während wir nach den beiden Fotositzungen zum Essen gingen, hübschte die Fotografin das Bild meiner Tochter noch etwas auf. Sah echt toll aus.

Ok, die Bewerbungen gingen dann so raus, zum Bewerbungsgespräch schminkte sie sich so, wie das auf dem Bild war. Zum zweiten Bewerbungsgespräch auch. Und so bekam sie den Job als "Eierlegende Wollmilchsau". Ein Teil dieser Arbeit war dann die Vertretung der Damen am "Einflugloch" der Firma (Empfang und Telefonzentrale der Hauptstelle der weltweiten Firma).
Dafür hatte sie sich extra ein paar geschäftsmäßig aussehende Oberteile gekauft. Nun gut, am Anfang war sie auch so geschminkt wie auf dem Bild, aber -auch weil sie das an den anderen Einsatzstellen, z.B. Poststelle und Lager nicht brauchte-, und sie ja wie die Firma in bäuerlicher Umgebung ist und sie einige Pferde hält, bald kam der Alltag, ihr natürliches Gesicht zutage. Das aber gefiel denen, die die den Dienstplan fürs "Einflugloch" machen, nicht. Sie wurde gekündigt.

Da aber die anderen Abteilungen mit ihr zufrieden waren, gab es für sie die Chance, mit 1900 statt 2000 brutto zu bleiben. Halt eben ohne den Einsatz am "Einflugloch".
 

Babbelfisch

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juli 2010
Beiträge
602
Bewertungen
189
Wie immer das ewige Problem: Will ich ernsthaft in die engere Auswahl kommen, dann bewerbe ich mich, wie halt noch in D üblich, mit Bild. Geht es mir um mein Recht, dann lasse ich es und habe keine Chance. Ich habe in den letzten 20 Jahren noch keine Bewerbung ohne Bild bekommen. Ende Gelände...
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.767
Bewertungen
2.030
Ich habe mich auch mit einen AG unterhalten. Der hat mich als erstes auf das Foto hingewiesen und das es ein Einstellungskriterium ist.
Dass AGG ist doch zum knicken. Wie soll denn ein Bewerber nachweisen, dass das Foto nicht passt? Der Mensch, der wegen seiner Ausbildung in der ehemaligen DDR nicht eingestellt wurde, konnte auch nicht das AGG für sich geltend machen, obwohl ein eindeutiger Vermerk im Ablehnungsschreiben vorhanden war.
 
R

Rounddancer

Gast
Der Mensch, der wegen seiner Ausbildung in der ehemaligen DDR nicht eingestellt wurde, konnte auch nicht das AGG für sich geltend machen, obwohl ein eindeutiger Vermerk im Ablehnungsschreiben vorhanden war.

Du meinst die Dame, die da den Bürojob haben wollte, hier in Stuttgart, wo ein Stift in der Vorsortierung der Unterlagen "Ossi" draufgeschrieben hatte und das dann per Rücksendestapel zur Bewerberin zurück kam?

Nun, da hat sich der Firmenchef etwas zu unnahbar gezeigt. Ging durch die ganze Presse durch. Irgendwann, zu spät, kam die Einsicht des Fensterbauers, die Anwälte trafen sich und machten aus, daß die Dame 2500 € als Kompromis kriegen solle. Zu spät,- vor dem Verfahren und auch während hatte der Fensterbauer regelmäßige Inserate schaltete (wöchentlich!), sein Image war so sehr untern Hund gekommen, daß kein solcher mehr einen Bissen von ihm nahm.
 
E

ExitUser

Gast
Die Klage der "Ossi"-Frau scheiterte daran, dass keines der verpönten Merkmale des § 1 AGG einschlägig war. Das Gericht diskutierte, ob die Herkunft aus der DDR unter das Merkmal "ethnische Herkunft" fällt. Lehnte das aber ab. DDR-Bürger seien keine eigene Ethnie. Das kann man aber auch anders sehen. Ein Beispiel für eine ethnische Herkunft ist "Türke".

Zum Foto: Die Bundesagentur für Arbeit weist auf ihren eigenen Seiten ausdrücklich darauf hin, dass man nicht verpflichtet ist, ein Foto mitzuschicken. Stand irgendwo bei den Bewerbungstipps. Bitte selber suchen.

Man muss auch kein Geburtsdatum oder Lebensalter angeben.

Ob ein Foto wirklich immer ein Pluspunkt ist, weiß ich nicht. Wäre ich AG, würd ich jemand auch ohne Foto einladen, wenn er sonst die erforderliche Qualifikation aufweist und mich der Lebenslauf neugierig gemacht hat. Die Persönlichkeit eines Menschen kann ein (Bewerbungs)foto nicht widerspiegeln.

Ein AG, der auf bloße Äußerlichkeiten großen Wert legt und bei Fehlen eines Fotos die Bewerbung gleich aussortiert, wäre kein AG, bei dem ich arbeiten will.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten