• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bewerbung bei ZAF - wie weiter vorgehen?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

franzi

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.807
Gefällt mir
272
#1
Ihr Lieben, bin auch wieder mal online. Habe folgenden aktuellen Fall:

Anfang letzter Woche erhielt ich per Post einen Stellenvorschlag: ZAF (ohne RFB). Es handelt sich um eine Stelle als Produktionshelfer ohne nähere Beschreibung der Tätigkeit, Branche etc.

Ich bewarb mich daraufhin schriftlich, mit Hinweis darauf, dass ich keinen FS und keinen PKW habe, eine Schwerbehinderung vorliegt und außerdem habe ich keine Tel-Nr angegeben.
Dennoch:
Vorgestern hatte ich eine schriftliche Einladung zu einem Vorstellungsgespräch im Briefkasten.

Nun ist die Frage, was ich jetzt tun soll. Mit der Einladung hatte ich natürlich nicht gerechnet.
Es wäre nicht mein erstes Vorstellungsgespräch bei einer ZAF, ich weiß also, wie das in etwa abläuft:
Kurzes Gespräch, Ausfüllen des Personalbogens mit unangenehmen Fragen wie: Sind Sie schwanger?, Kontostand des Ehemannes? etc.

Die Stellenangebote ohne RFB werden allerdings von meinem SB registriert und nach einiger Zeit werde ich gefragt, was aus der Bewerbung geworden ist. - Mich nicht zu bewerben, würde also ein schlechtes Bild abgeben und ich habe mich daher notgedrungen beworben, um die Stimmung nicht zu verschlechtern.

Einfach nicht zum Termin erscheinen, ist wohl nicht so doll.

Wenn ich dort hin gehe, gehe ich mal davon aus, dass ich ohnehin nicht als tauglich eingestuft werde und ich dann mit "Wir melden uns bei Ihnen, wenn wir etwas Passendes für Sie haben" verabschiedet werde.

Was meint ihr? :icon_kinn:
 

franzi

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.807
Gefällt mir
272
#3
:icon_smile: Ich kenne diese Fragebögen ja schon. Bei den beruflichen Anforderungen kann ich nur etwa ein Drittel positiv ankreuzen. Weil meine Qualifikationen anders sind, als sie in der Regel bei ZAFs verlangt werden.

Allerdings habe ich den Eindruck, dass es sich bei dem Stellenangebot - wie bei ZAFs üblich - um eine Art Lockangebot handelt, da keine genauere Beschreibung angegeben war.
Also eine fiktive Stelle, die entweder gar nicht vorhanden ist oder schon längst vergeben wurde.

Möglicherweise will man mich auch anderswo einsetzen, da die obgenannte konkrete Stelle nicht mehr greifbar ist ...

Dann lande ich im tiefsten Wald bei den sieben Zwergen ...
 

franzi

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.807
Gefällt mir
272
#5
diese angaben kannst du verweigern, das geht die freaks nichts an!
Danke, das weiß ich schon. Hatte diesbezüglich schon einen ähnlichen Thread.

Habe einfach nur Bammel, dass mich die tatsächlich irgendwo rein stecken, was ich gesundheitlich nicht machen kann oder wo ich mit Öffis nicht hinkomme.
Es steht auch in dem Brief der ZAF, dass Fahrtkosten nicht übernommen werden. :icon_twisted:
 
E

ExitUser

Gast
#6
diese angaben kannst du verweigern, das geht die freaks nichts an!
So sie den Job nicht will: die würde ich unbedingt beantworten. Schwanger: ja, Kontostand: 10 000 Soll...

In den Fragebögen kommen noch andere Sachen vor. Mir würde jede "Jugendsünde" einfallen, nur um nicht genommen zu werden.
 

franzi

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.807
Gefällt mir
272
#8
So sie den Job nicht will: die würde ich unbedingt beantworten. Schwanger: ja, Kontostand: 10 000 Soll...

In den Fragebögen kommen noch andere Sachen vor. Mir würde jede "Jugendsünde" einfallen, nur um nicht genommen zu werden.
Jugendsünde :icon_redface: - dann wollen die bestimmt wissen: mit wem :biggrin:
 

franzi

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.807
Gefällt mir
272
#9
Vielleicht landest Du auch nur als Karteileiche im Bewerberpool.
In den vergangenen Jahren war ich bei etwa 15 bekannten ZAFs als "Kunde" registriert. Konkrete Angebote habe ich nie erhalten.
Nach etwa einem Jahr kam dann meine Bewerbungsmappe zurück mit der Anmerkung, man bedaure es sehr, mir keine passende Stelle anbieten zu können ...
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#10
So sie den Job nicht will: die würde ich unbedingt beantworten. Schwanger: ja
:icon_twisted:

die fragebögen sind eh mumpitz, aber man sollte einen eigenen mitbringen und diese ZA'fs danach abfragen...

bsp:
- zahlen sie tarif
- haben sie einen betriebsrat
- gibt es nachteile wenn man in einer gewerkschaft ist etc.
 
E

ExitUser

Gast
#11
:icon_twisted:

die fragebögen sind eh mumpitz, aber man sollte einen eigenen mitbringen und diese ZA'fs danach abfragen...

bsp:
- zahlen sie tarif
- haben sie einen betriebsrat
- gibt es nachteile wenn man in einer gewerkschaft ist etc.
:icon_daumen:
 
E

ExitUser

Gast
#12
Hallo,

Ich würde auf jeden Fall bei der ARGE Fahrtkostenerstattung für den Vorstellungstermin beantragen.

Da Du gesundheitliche Einschränkungen hast, kannst Du dies der ZAF beim Vorstellungstermin entsprechend mitteilen, so dass die wissen, dass sie Dich nicht grade nach Lust und Laune auf irgendeine Arbeitsstelle schicken können.

Und ohne Auto kannst Du natürlich auch nicht auf eine Stelle vermittelt werden, die mit Öffis nicht erreichbar ist ...

Grüße
Arbeitssuchend
 

gast_

Forumnutzer/in

Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
22.606
Gefällt mir
6.484
#13
Es steht auch in dem Brief der ZAF, dass Fahrtkosten nicht übernommen werden. :icon_twisted:
Dann teil denen mit, daß du dich erst vorstellen kannst, wenn die ARGE dir die Fahrtkosten fürs Vorstellungsgespräch genehmigt hat :)
 

hergau

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Aug 2009
Beiträge
1.103
Gefällt mir
152
#14
Erst bei der Arge die Fahrtkosten beantragen.
Dies der ZAF mitteilen.

Zum Vorstellungsgespräch nicht alleine hingehen.
Auch da kannst Du bestimmt einen Beistand mitnehmen.

Bei der Vorstellung nur auf die konkret beworbene Stelle eingehen !!!

Sollte nichts daraus werden, dann gleich darauf hinweisen, das Du gerne Deine Bewerbunbgsmappe zurück haben möchtest. Diese hast Du der ZAF ja nicht geschenkt, sondern lediglich leihweise zur Bewerbung auf ein bestimmtes Stellenangebot überlassen.

Und auch sagen, das man Deine Daten bitte löschen soll, wenn es nicht zur Einstellung dieser einen Stellenanzeige kommen sollte. (Datenschutz)
Das kann man auch gleich bei einer Bewerbung reinschreiben.
Kommt immer gut.

Weiterhin dort keine Mailadresse und auch keine Telephonnummer angeben.

So, und nun glaube ich nicht, das man Dich noch unbedingt haben will.
 

franzi

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.807
Gefällt mir
272
#15
Jetzt ist mir Folgendes passiert:

Habe das Einladungs-Schreiben der ZA-Firma nochmals zur Hand genommen und beim nochmaligen Durchlesen festgestellt, dass der Vorstellungs-Termin erst Ende März angesetzt ist!
Hatte das irgendwie überlesen.

Dann kann das ja gar kein aktuelles Stellenangebot sein, wenn man so spät einen Termin bekommt. Ich war davon ausgegangen, dass das zeitnah ist und hatte gedacht, das sei diese Woche.

Offenbar handelt es sich tatsächlich um ein fiktives Stellenangebot. Habe auf der Webseite des AA gesehen, dass da schon über 500 Zugriffe waren. Die Stelle müsste also längst besetzt sein, falls sie überhaupt existiert.

Alles sehr eigenartig :cool:
 
E

ExitUser

Gast
#16
Wie schon geschrieben: Du wirst vermutlich wie viele andere auch in deren Bewerberpool landen.
 

franzi

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.807
Gefällt mir
272
#17
Gestern besagtes Vorstellungsgespräch bei der ZAF.
Ausfüllen des Personalbogens:
Haben Sie eine Stapler-Schein? Ne
Können Sie Bagger fahren? Ne
Haben Sie Erfahrung in Schweißen und Löten? Ne

...

Danach kurzes Gespräch.
An die ausgeschriebene Stelle konnte sich die Dame nur noch dunkel erinnern: "Ah ja, ... die Stelle war das ..."
Natürlich ist die nicht mehr aktuell.

"Wir melden uns bei Ihnen, wenn wir etwas Passendes für Sie haben."

ENDE
 

gast_

Forumnutzer/in

Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
22.606
Gefällt mir
6.484
#18
:icon_twisted:

die fragebögen sind eh mumpitz, aber man sollte einen eigenen mitbringen und diese ZA'fs danach abfragen...

bsp:
- zahlen sie tarif
- haben sie einen betriebsrat
- gibt es nachteile wenn man in einer gewerkschaft ist etc.
Gute Idee, erstell doch mal einen :icon_twisted:
 

hergau

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Aug 2009
Beiträge
1.103
Gefällt mir
152
#19
Gestern besagtes Vorstellungsgespräch bei der ZAF.
Ausfüllen des Personalbogens:
Haben Sie eine Stapler-Schein? Ne
Können Sie Bagger fahren? Ne
Haben Sie Erfahrung in Schweißen und Löten? Ne

...

Danach kurzes Gespräch.
An die ausgeschriebene Stelle konnte sich die Dame nur noch dunkel erinnern: "Ah ja, ... die Stelle war das ..."
Natürlich ist die nicht mehr aktuell.

"Wir melden uns bei Ihnen, wenn wir etwas Passendes für Sie haben."

ENDE
Da die ausgeschriebene Stelle bereits vergeben ist, würde ich vorschlagen, Du läßt Deine Daten dort löschen lässt.
Und auch Deine Bewerbungsmappe möchtest Du gerne wiederhaben.
Diese hast Du der Fa ja nicht geschenkt, sondern nur leihweise zwecks einer Bewerbung auf eine bestimmte Stelle überlassen.
Da dies ja nicht mehr aktuell ist, kannst Du diese zurück fordern.
 

franzi

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.807
Gefällt mir
272
#20
Von meiner Bewerbungsmappe habe ich nur die leere Hülle zurück bekommen. Der Inhalt wurde gelocht, geklammert und in den Unterlagen der Firma abgeheftet. Den Teil bekomme ich sicher nicht mehr zurück. In dem Zustand kann ich das ohnehin nicht nochmal verwenden. - So eine Vorgangsweise habe ich zum ersten Mal erlebt. Dass die Bewerbungsmappe Eigentum des Bewerbers ist, ist denen wohl noch nicht bekannt.
:icon_neutral:

Außerdem wurde ich danach fotografiert. Man sagte mir, dieses Foto würde für die potenziellen Kunden gebraucht, da für diese von mir ein Lebenslauf mit Bild angefertigt wird.
Diese Vorgangsweise war mir auch neu. - Ist sowas überhaupt rechtens? Ich hatte doch bereits in der Bewerbungsmappe ein Foto drin.

Ob die ausgeschriebene Stelle bereits vergeben ist oder nicht, hat man mir nicht explizit gesagt. Darauf wurde gar nicht eingegangen. Ebenso wurde mir nichts über die Tätigkeit, die Firma, wo diese Stelle ist etc. mitgeteilt. Vermutlich hat die Stelle nie existiert und war nur ein Lockangebot.

Irgendwie stinkt das alles gewaltig zum Himmel!
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#21
...Außerdem wurde ich danach fotografiert. Man sagte mir, dieses Foto würde für die potenziellen Kunden gebraucht, da für diese von mir ein Lebenslauf mit Bild angefertigt wird.
Diese Vorgangsweise war mir auch neu. - Ist sowas überhaupt rechtens? Ich hatte doch bereits in der Bewerbungsmappe ein Foto drin.
Das war nicht zufällig der verein P mit ersona hinten im Namen? Ist aber nciht der einzige Verein der sowas mit jedem Potentiellen Bewerber macht. Rechtens nur, wenn Du damit einverstanden bist.

...Ob die ausgeschriebene Stelle bereits vergeben ist oder nicht, hat man mir nicht explizit gesagt. Darauf wurde gar nicht eingegangen. Ebenso wurde mir nichts über die Tätigkeit, die Firma, wo diese Stelle ist etc. mitgeteilt. Vermutlich hat die Stelle nie existiert und war nur ein Lockangebot.
Denk auch das ist nur zum Karteikasten auffüllen .. dein Termin war dann so typisch für dieses vorgeheen. bis auf die Preisgabe deren Kunden - das bekämst du meist erst nur gesagt wenn du schon einen Arbeitsvertrag bei der ZAF unterschrieben hast.

Irgendwie stinkt das alles gewaltig zum Himmel!
Wäscheklammer auf Nase steck - und bedauernd dazu zu sagen: das ist mitlerweile usus und völlig normal (inkl. dem Gestank) :wink: :biggrin:
 

franzi

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.807
Gefällt mir
272
#22
@ Shanky: Danke für deine interessanten und aufschlussreichen Ausführungen.

Ich glaub ich nehm die Klammer jetzt ab, der Geruch hat sich verzogen ... :icon_smile:

Bin nun wieder um eine Erfahrung reicher ...
 
E

ExitUser

Gast
#23
Irgendwann, wenn Du diese Geschichte längst abgehakt hast, meldet sich die ZAF weil sie zufällig Leute brauchen! :icon_dampf:
 

hergau

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Aug 2009
Beiträge
1.103
Gefällt mir
152
#24
Ich würde denen schreiben und verlangen, das man meine Daten und mein Photo löscht.
Außerdem darauf hinweißen, das man meine Daten (lebenslauf)
nicht weitergeben darf !!!
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#25
Also meine Ex, ja auch gerade arbeitslos, ist gerade sehr happy. Denn: Sie hatte sich bei einer ZAF in Leonberg vorgestellt,- dann einen AAnruf bekommen, sie solle heute nochmals kommen, man habe was für sie. Sie war da,- und meldete: Am 6.April darf sie Vertrag unterschreiben ...
 

2Sam

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Sep 2009
Beiträge
232
Gefällt mir
55
#26
Also meine Ex, ja auch gerade arbeitslos, ist gerade sehr happy. Denn: Sie hatte sich bei einer ZAF in Leonberg vorgestellt,- dann einen AAnruf bekommen, sie solle heute nochmals kommen, man habe was für sie. Sie war da,- und meldete: Am 6.April darf sie Vertrag unterschreiben ...
Stundenlohn?
Zeitkonto?
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#27
Stundenlohn?
Zeitkonto?
Du kannst Fragen stellen.

1. ja bestimmt, zum Leben kaum ausreichend. Frag eher: Welcher Tarif und welche Entgeldgruppe.
2. 150 plus - alles darüber finanzielle Vergütung. Und bis -30 Stunden und bei allem darunter gibts Kündigung.

Die üblichen Vertragskonditionen - plus der Entscheidung ob man seine Überstunden auf Zeitkonto, Ausbezahlt oder Teils/Teils haben möchte. Macht jede ZAF so.
 

Rambo7

Elo-User/in
Mitglied seit
6 Mrz 2015
Beiträge
49
Gefällt mir
6
#28
Hallo,

muss man trotz Krankenmeldung zum Vorstellungsgpräch? Bewerbung musste ich auf VV bei einer ZAF schreiben.
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#29
Hallo,

muss man trotz Krankenmeldung zum Vorstellungsgpräch? Bewerbung musste ich auf VV bei einer ZAF schreiben.
Hätte sogar Vorteile, wenn du möglichst platt und krank aussiehst und wirkst und dann fahrig auftrittst. Die Arschgeigen stehen nur auf Leute, die gesund sind, um sie in kurzer Zeit in ihrem Profitwahn, derkeine menschlichen Züge kennt, mit Arbeit kaputtzumachen und auszutauschen."Weil ja sowieso hunderte vor der Tür stehen", die dann zuerst erstmal kräftig sind und kurzfristig viel Profit bringen.

Wenn man krank ankommt und das auch geschickt zeigt, könnten die gleich die Lust an dir verlieren.
 

Charlot

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Gefällt mir
2.946
#30
Hallo,

muss man trotz Krankenmeldung zum Vorstellungsgpräch? Bewerbung musste ich auf VV bei einer ZAF schreiben.
Aber nicht die Daten da lassen, damit die sich melden können, wenn wieder mal was frei ist.
 

Lilastern

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.896
Gefällt mir
2.311
#31
Hallo,

muss man trotz Krankenmeldung zum Vorstellungsgpräch? Bewerbung musste ich auf VV bei einer ZAF schreiben.
Nein, dann solltest du aber den Termin bei der Zeitarbeit aufgrund deiner Erkrankung absagen und um einen neuen Termin bitten. Meldest dich eben wenn du wieder gesund bist.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten