Bewerbung an gleiche Firmen, neue EGV

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

donaldd

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Oktober 2008
Beiträge
20
Bewertungen
0
Hallo,

ich habe bei der Unterzeichnung der EGV eine Liste (zwei Seiten), mit Zeitarbeitsfirmen in der Region bekommen, wegen Pflichten in der EGV (Bewerbungsaktivitäten).

Jetzt wenn eine neue EGV abgeschlossen worden ist, kann ich in der neuen EGV wieder Bewerbungen an die Zeitarbeitsfirmen in der Region schicken an die ich in der alten schon Bewerbungen geschickt habe (in der alten EGV habe ich zum Teil keine Einladungen bekommen zu Vorstellungsgesprächen, noch nicht mal Absagen).

Gut man kann einwenden das es in unserer Region mehr grosse Firmen gibt.

Aber bei mir bezieht es sich auf Zeitarbeitsunternehmen (die zwei Seiten mit Zeitarbeitsunternehmen in der Region).

Man könnte begründen das sich die Nachfrage nach meinem Beruf "kaufmännischer Beruf" geändert hat, obwohl man das nicht nachweisen kann.

Würde mich über jede Antwort sehr freuen.

MfG und gute nacht

donaldd
 

ShankyTMW

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
1.697
Bewertungen
289
ich habe bei der Unterzeichnung der EGV eine Liste mit Zeitarbeitsfirmen in der Region bekommen, wegen Pflichten in der EGV (Bewerbungsaktivitäten).

Nein, die Liste bekommst du Gratis dazu als mögliche Alternativen wo Du dich bewerben kannst. Da die BA wie auch den ARGEn/JobCentern nix anderes einfällt, bzw. eh ncihts anderes im Stellenangebot hat, gibts diese ominöse Adressliste halt als nicht bindenden Alternativvorschalag. Ob du dich da wirklich bewirbst, bzw. auf alles was da auf der Liste steht ist eine andere Sache. Ist nur eien Vorgabe und die gleichen Adressen findest Du auch in den Gelben Seiten.

Klar, du mußt dich auch bei ZAFs bewerben wen das in der EGV drin steht - aber auch nur wenn diese Jobs zu vergeben haben macht es auch Sinn.

Jetzt wenn eine neue EGV abgeschlossen worden ist, kann ich in der neuen EGV wieder Bewerbungen an die Zeitarbeitsfirmen in der Region schicken an die ich in der alten schon Bewerbungen geschickt habe

1) EGVs möglichst gar nciht mehr Unterschreiben. Näheres dazu findest Du hier im ELO (ich bin grad zu faul das raus zu suchen, Sorry).

2) Klar, kannst du machen. Bei ZAFs ist das einfach wenn die Leute suchen bewirbst Dich halt auf eben die Stelle wo aktuell gesucht wird. Wenn da was anderes ist und das in Dein Berufsleben passt geht das bei den Leihsklavenbuden ohne Probleme zumal heir auch oft andere Ansprechpartner dann angegeben werden.

(in der alten EGV habe ich zum Teil keine Einladungen bekommen zu Vorstellungsgesprächen, noch nicht mal Absagen)

Ich will dir nicht die Hoffnung nehmen, aber das wird sich in Zukunft sicher nciht ändern. Auch die ZAFs sind seit einem JAhr dank Wirtschafts/Finanzkriese eher zurückhaltend geworden weil Sie ihre Sklaven nirgends anbieten können.

Aber bevor ich OT werde mein persönlicher Rat: bewirb dich bei normalen Firmen und bleib den ZAFs (=Sklavenbuden) so weit fern wie nur irgend möglich. Man hofft auf den Ämtern das Du darin verschwindest und damit von den Statistiken raus bist (von den reellen arbeitskonditionen und was Du dann bei denen durch machen mußt red ich jetzt mal nicht). Mehr Idee steckt nicht hinter dieser Adressenliste - alles andere ist übertriebene Werbe-Polemik was Dir Dein PAP noch über ZAFs erzählt.
 
E

ExitUser

Gast
Die Vermittlungsvorschläge der ARGE sind unabhänging von der EGV. WEnn die dir bereits zum 2. Mal eine Liste mit den gleichen ZAFs zum Bewerben vorlegen, kommst du nur drum herum, wenn diese keine Rechtsfolgebelehrungen haben.
 

donaldd

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Oktober 2008
Beiträge
20
Bewertungen
0
hallo mobydick, shanky tmw,

sorry für die späte antwort, hatte viel zu tun.

das mit den ZAF weiss ich schon, hauptsache man fällt aus der statistik und die arbeitskonditionen sind auch meistens nicht so toll.

das mit den richtigen firmen hast du schon recht. wäre besser für mich!

und du hast vollkommen recht das es mit der zeitarbeitsbranche seit beginn der krise ziemlich schlecht aussieht.

das mit den egv nicht mehr unterschreiben, ist das ein sticky thread?

was heisst PAP?

@shanky tmw RGB ist bei mir in der Nähe,

ich bewerbe mich auch bei ZAF wenn die keine konkreten Stellenangebote haben, die haben mich auch schon eingeladen um einen Personalfragebogen auszufüllen und zu einem Vorstellungsgespräch.

@mobydick

nein die ZAF sind mir nicht zum zweiten mal vorgelegt worden. ich habe den vorteil das beim letzten termin bei der arge er nicht nach meinen bewerbungsunterlagen gefragt hat obwohl ich die dabei hatte. d.h. ich kann mich ruhig nochmal darauf bewerben. zumal ich keine absagen oder vorstellungsgespräche von den ZAF bekommen habe.

das mit der rechtsfolgebelehrung habe ich verstanden, jeder kennt rechtsfolgebelehrungen. aber was genau meinst du damit, will der arge mensch unterbinden das ich mich wieder bei den gleichen firmen (ZAF) bewerbe.

@mobydick und shanky tmw

danke für eure antworten.

mfg

donaldd
 

ShankyTMW

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
1.697
Bewertungen
289
das mit den egv nicht mehr unterschreiben, ist das ein sticky thread?

Unter anderem auch der hier:
https://www.elo-forum.org/eingliede...ngsvereinbarung-erste-tipps-umgang-damit.html

den du hier findest:
Information - Eingliederungsvereinbarung im Erwerbslosen Forum Deutschland


PAPnase = Personlicher Ansprechpartner, Andernorts auch FM = Fallmanager genannt

@shanky tmw RGB ist bei mir in der Nähe,

Na wenn was ist meld dich ruhig. Ich (bzw. wir von der ARES) biete(n) auch Begleit(schutz) zum Amtsbesuch :wink:

das mit der rechtsfolgebelehrung habe ich verstanden, jeder kennt rechtsfolgebelehrungen. aber was genau meinst du damit, will der arge mensch unterbinden das ich mich wieder bei den gleichen firmen (ZAF) bewerbe.

Nein, moby meinte dasselbe wie ich. Und das Du dich zwingend bei den Firmen einer solchen ZAF Liste bewerben mußt wenn eben eine RFB dranhängt. Allerdings ist mir selbst noch nicht untergekommen das solche Listen mit RFB überhaupt verteilt werden (?)

Im Grunde kannst dich bei solchen Z/AFs imemr xfach bewerben wenn es um verschiedene Stellen gehen würde mit unterschiedlichen Ansprechpartnern - ansonsten geht sogar eien Sammelbewerbung auf verschiedenen Stellen beim gleichen Ansprechpartner einer ZAF.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten