Bewerbertag Skylineplaza

Leser in diesem Thema...

Mythorius

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Mai 2011
Beiträge
107
Bewertungen
6
Hallo meine Lieben,
wurde per Schreiben gebeten am 16.07 zum Bewerbertag in die Arge zu kommen und reichlich Neutrale Anschreiben sowie Lebensläufe mitzubringen??

Ich tippe eben mal den Text ab:

Sehr geehrter Herr xy

bitte kommen Sie zum unten angegebenen Termin in die

Agentur für Arbeit bla bla

Bewerbertag Skyline Plaza

Bitte den beiliegenden Flyer beachten!

Bringen Sie bitte noch zusätzlich folgende Unterlagen zu diesen Termin mit:

ausgedruckte Bewerbungsunterlagen
ausgedruckten Lebenslauf
Kopien des letzen Zeugnisses

MFG

Zweite Seite ist eine abmeldung der persönliche Meldung.

Flyer ist nur das Infoblatt was da passiert....

Nun ist es so das keine besagte Firma dort, bis auf Rewe diese mir aber bereits abgesagt hatten in frage kommen würden, da ich aus dem Lebensmittel handel komme und dort zu 99% Jobs für Modehäuser beworben wird. ( Steht im Flyer).

Meine Frage muss ich zu diesen Termin? oder kann ich diesen auslassen?
was passiert wenn ich nicht hingehe?

Über Hilfe und Tipps freue ich mich.

MFG

Mythorius
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.305
Bewertungen
832
Ich würde dort hin gehen,

klingt schon nach einer offiziellen Einladung nach § (fällt mir gerade nicht ein)

was hast du zu verlieren?
 

kirschbluete

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.493
Bewertungen
677
Hallo Mythorius,

nach welchem § wurdest Du dorthin "eingeladen"?

Ich würde zu dem "Bewerbertag" mit großem Rucksack und mit Beistand nach §13 SGBX gehen und mir die Anwesenheit auf der Einladung durch anwesenden SB quittieren lassen (Datum, Stempel, Unterschrift). Erfahrungsgemäß versuchen sie, sich mit den abenteuerlichsten "Argumenten" dagegen zu wehren, da muss man nur etwas hartnäckig sein, dann klappt das. Das ist wichtig, damit Dir hinterher nicht unterstellt werden kann, Du wärst garnicht dagewesen...

Dann kannst Du Dir an den jeweiligen Ständen Werbeprodukte Deiner Wahl (Gummibärchen, Kugelschreiber, Schreibblöcke, Käppis, (Dekra hatte sogar mal nen Spielzeug-LKW mit Extra-langem Anhänger) u.s.w.) einsacken, die sind froh, wenn sie das Zeug nicht mehr zurückschleppen müssen.

Sämtliche Deiner Unterlagen bleiben daheim, Datenschutz ist dort definitiv nicht gewährleistet, da fliegen die Bewerbungsmappen völlig frei und offen durch die Gegend.

Und immer schön alles fotografieren ;-) und dann berichte doch mal, wie´s da war.

Viel Spaß! :icon_hihi:

P.S.: hier noch ein paar Links zu ähnlich gelagerten Veranstaltungen (ist zwar ZA aber i.d.R. laufen diese Rekrutierungsmaßnahmen ähnlich ab):
https://www.elo-forum.org/weiterbil...-massnahmen/88625-einladung-jobmesse-zaf.html
https://www.elo-forum.org/zeitarbeit-firmen/89301-jobboerse-zeitarbeitsmesse.html
https://www.elo-forum.org/alg-ii/107071-einladung-jobmesse-59-a.html
 

Mythorius

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Mai 2011
Beiträge
107
Bewertungen
6
Morgen,

@ wlliohne:

Ich habe nichts zu verlieren da gebe ich dir recht, allerdings sind die Firmen alles Mode Branchen teilweise überwiegend für Frauen, sodass es für mich keinen Sinn macht....
Zumal ich in der Mode Branche nicht gelernt habe und auch keinerlei erfahrung habe...
Die Firma Rewe ist die Einzigste Firma die in Frage kommen würde, allerding sollte ich mich schon drauf Bewerben und habe hier eine Absage erhalten? Wieso also hingehen?

@ rest:

Es ist eine ganz normale Einladung es steht nirgends was von §, zumal dies noch nicht einmal von meiner eigentlichen Sachbearbeiterin kommt.
Dort wurde ausgemacht das meine Bereiche Lebensmittel, Hardware und Führungspositionen ist.
Daher verstehe ich diese logik nun nicht, mich auf Mode Branchen zu Bewerben....
 

kirschbluete

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.493
Bewertungen
677
Morgen,

@ wlliohne:

Ich habe nichts zu verlieren da gebe ich dir recht, allerdings sind die Firmen alles Mode Branchen teilweise überwiegend für Frauen, sodass es für mich keinen Sinn macht....
Zumal ich in der Mode Branche nicht gelernt habe und auch keinerlei erfahrung habe...
Die Firma Rewe ist die Einzigste Firma die in Frage kommen würde, allerding sollte ich mich schon drauf Bewerben und habe hier eine Absage erhalten? Wieso also hingehen?

@ rest:

Es ist eine ganz normale Einladung es steht nirgends was von §, zumal dies noch nicht einmal von meiner eigentlichen Sachbearbeiterin kommt.
Dort wurde ausgemacht das meine Bereiche Lebensmittel, Hardware und Führungspositionen ist.
Daher verstehe ich diese logik nun nicht, mich auf Mode Branchen zu Bewerben....
Nunja, von jeglicher Art von LOGIK würde ich mich an Deiner Stelle mal ganz schnell verabschieden, das verursacht nur unnötig Kopfschmerzen:icon_pfeiff:

Wenn da kein § drinstand, wird´s wohl "harmlos" sein, aber da wäre ich mir heutzutage auch nicht so ganz sicher. Neuerdings werden z.B. auch ehemals ZUWEISUNGEN, welche widerspruchsfähig waren, als ANGEBOTE verschickt, womit die Rechtsmittelnutzung offenbar eingeschränkt werden soll.

Also such´s Dir aus, hingehen mit Rucksack, Fotoapparat und Beistand und FUN haben oder halt nicht... Ob das JC dann daraus etwas Nachteiliges für Dich basteln will, weiss man vorher nicht so genau, ich glaube in dem Fall eher nicht, aber weiss man´s? :icon_pfeiff: Sollen sie´s halt dann versuchen, dagegen gehst Du dann halt an.

Aber ich stelle mir das doch ganz nett vor, so eine Party mit Mode und so? Vielleicht gibt´s paar schicke Klamotten für umme? ICH wäre da echt neugierig, was DAS wieder für ´ne neue Mode ist, zumal sie ja wohl sogar im JC stattfindet? Ich würd mir das unbedingt anschauen :popcorn:
 

Phanthom

Elo-User*in
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
249
Bewertungen
164
Daher verstehe ich diese logik nun nicht, mich auf Mode Branchen zu Bewerben....

Das Wort Logik kannst Du im Zusammenhang dem Jobcenter vergessen, oder Du kannst es austauschen mit dem Wort Schikane. Und noch mal, ohne Rechtsfolgenbelehrung würde ich mich nicht bewegen. Was soll schon passieren? Ohne vorherige Ansage wird man dich nicht sanktionieren können.
 

Cindy

Elo-User*in
Mitglied seit
1 März 2013
Beiträge
468
Bewertungen
183
Logik beim JC??

Hab ich noch nie gesehen :icon_twisted:


Aber mal im Ernst - ich persönlich würd, wie schon geschrieben, hingehen, alles anschauen, und wieder ab - mit Anwesenheitsbestätigung natürlich :icon_pfeiff:
 

Mythorius

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Mai 2011
Beiträge
107
Bewertungen
6
Könnte mit Beistand eig nur mit meiner Schwangeren Frau hin, hier sind es allerdings nur noch 3 Wochen bis zur Plan entbindung....
Rest ist Schaffe... daher fällt das schomma flach....

Ich habe auch gerade eben mal in meiner JobBörse geschaut dort steht dieser "Termin" gar nicht drinne?

Können die mich den Vorab Sanktionieren? oder steht da irgendwas an wo ich mich zu rechtfertigen kann?
30% von nichts ist schon ne menge ;) Um die Zeit bis zur Klage zu überbrücken..
 

Cindy

Elo-User*in
Mitglied seit
1 März 2013
Beiträge
468
Bewertungen
183
Ich habe auch gerade eben mal in meiner JobBörse geschaut dort steht dieser "Termin" gar nicht drinne?
hab ich noch NIE rein geschaut - hab glaub gar keinen Zugang ....
Wäre auch egal - es zählt nur, was du persönlich oder per Post (evtl. gelber Brief) bekommst !!


Können die mich den Vorab Sanktionieren? oder steht da irgendwas an wo ich mich zu rechtfertigen kann?
30% von nichts ist schon ne menge ;) Um die Zeit bis zur Klage zu überbrücken..
keine voreilige Panik - soooo schnell zieht keine Sanktion !!

Wenn du ganz sicher sein willst dann geh zum Termin, laß dir die Anwesenheit schriftlich (Stempel, Unterschrift, Datum) bestätigen und gut. Für was sollen die dann sanktionieren? Du warst dort - wie verlangt.


Entscheiden mußt du - is ja auch nicht garantiert, dass ne Sanktion folgen würde - aber doch sehr zu vermuten.


Und wie schon gesagt wurde - Beistand zu jedem Termin:
Beistand bitte keine Verwandtschaft, BG Mitbewohner oder U18

nutz die Suche im Forum (Information - Suche/Biete Begleitung zur ARGE/Jobcenter im Erwerbslosen Forum Deutschland) oder als Beispiel "wirGehenMit" - die haben selbst für mich auf'm platten Land jemand zuverlässiges gefunden :biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
Ich würde dort hin gehen,

klingt schon nach einer offiziellen Einladung nach § (fällt mir gerade nicht ein)

was hast du zu verlieren?

wenn du es nicht weisst dann solltest du solche aussagen lieber lassen

könnte sein bla bla bla

du solltest erstmal fragen
ist in der Einladung die RFB mit dabei ?
wenn nein dann muss sie auch nicht hin
dann kosten frage muss auch geklährt werden

aber solang keine RFB mit dran ist oder nach §59 in verbunden §309 keine Ladung ist muss keiner da auftauchen
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.654
Bewertungen
17.054
Die Paragrafen 59 SGBII und 309 SGBIII müssen auf der Einladung draufstehen und in einer RFB steht, was passiert(Sanktionen)wenn Du da nicht hingehst. Fehlt beides, dann bleib zuhause.
 

Mythorius

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Mai 2011
Beiträge
107
Bewertungen
6
Ist eine abmeldung wo man ankreuzen kann:

Komme nicht da:

Angestellt im Familien Unternehmen

Stelle Selber Gesucht

Sonstige Gründe
 
Oben Unten