Bewerberprofil Agenturseite

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

tunga

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 September 2008
Beiträge
948
Bewertungen
119
Ja da habe ich aber nicht schlecht gestaunt, wie ich mein Bewerberprofil auf der Seite der Agentur gefunden habe.
Da stimmt so gar nix, was meine Ausbildung und meinen Werdegang, meine Arbeitsfähigkeit und vor allem der gewünschte Arbeitsplatz betrifft.
Da steht doch allen Ernstes, dass ich als allererstes einen Arbeitsplatz als CallCenterAgent suche, dann Datenerfasser, dann erst in meinem Beruf (Universitätsabschluss).
Mein Bildungsabschluss ist nicht angegeben, meine Berufspraxis ist von 12 Jahren auf 11 Monate zusammengeschrumpft mit jahrelangen Lücken und falscher Berufbezeichnung (statt das tatsächliche als Bürohilfskraft), aber dass ich VZ arbeiten will (SB weiss allerdings sehr gut um meine Gesundheit und das Amtsärztliche Gutachten hat er auch).
Meine Kenntnisse sind mit typischen CC Eigenschaften versehen wie Telemarketing, Aquisition, In-Outbound Calling....hab ich nie gemacht!
Und aktualisiert worden ist es auch erst von SB.
Ja - ich bin mir sicher, dass es mein Profil ist.

Tja, da wundert mich ja gar nix mehr. :icon_mad:
Ich habe da keinen Zugriff drauf, um es zu ändern.
Muss ich jetzt SB mitteilen, das das geändert werden soll, oder muss ich mich an die Agentur wenden?
Wer weiss wie das funktioniert?
 

blinky

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2007
Beiträge
7.054
Bewertungen
1.947
Ja das kenne ich irgendwo her.

Ich hatte Vermittlingsvorschlag im Metallbereich bekommen. Natürlich mit Rechtsfolgebelehrung bei einer Zeitarbeitsklitsche. Dort hab ich erfahren, dass in mein Profil Metallhilfsarbeiter stand. Ich gleich darauf bei meinem nächsten Termin bei meiner Nervbearbeiterin in der Sanktionsbehörde die Dame aufgefordert das sofort zu korrigieren. Nur weil ich mal PVC-Rohre hergestellt hatte, gingen die doch gleich davon aus, das ich mit Metall gearbeitet habe. Tzzz.

Ja Du kannst es bei deinem Ansprechpartner in der Rechtswidrigen Arbeitgsgemeinschaft ändern lassen.

Blinky
 
E

ExitUser

Gast
:icon_klatsch: Ganz klasse Agentur für Arbeit!

Ich hatte zwischenzeitlich Anspruch auf ALG I geltend gemacht (hatte noch ein paar Monate Restanspruch), und was mussten meine Ohren beim Gespräch mit dem Vermittler wahrnehmen? Ich wäre ohne Berufsabschluss und hätte meine Ausbildung abgebrochen. :icon_eek: Das war nicht der Fall. Meine Ausbildung habe ich erfolgreich abgeschlossen. So ein Käse.
 
E

ExitUser

Gast
Bei mir hat zwar alles gestimmt, aber die "Selbsteinschätzung" war gar nicht so, wie ich es angegeben hatte. Von "Gut" bis "Hervorragend" in allen Bereichen. Bei meinem letzten "Besuch" in der ARGE habe ich den SB das dann ändern lassen. (ich denke "gut" langt)
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
Man kann zumindest bei ALG1 bzw. Selbständigkeit auch ankreuzen, dass das 'Profil' nicht öffentlich gemacht wird. - Das wäre, sofern dies allgemein zuläßig ist, auf jeden Fall auch immer anzuraten. Denn anständige Angebote gibt es m.W. eigentlich so gut wie nie. Sondern nur besagte Hilfs- oder CC-Tätigkeiten.

Meines Wissens ist die ARGE - dein SB/Berater - verpflichtet, dir das Passwort für den eigenen Zugriff auf DEIN Profil und Bewerberdaten mitzuteilen. Sodass du Änderungen auch selbst vornehmen kannst.


Ich vermute, viele wissen überhaupt nicht, dass zu ihnen ein Bewerberprofil online ist und was da an Mist zu ihnen steht und wundern sich dann über die unpassendsten Jobangebote.
 

hartzhasser

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
649
Bewertungen
28
ja die Profile sind lustig,


bei mir steht das ich Nähmaschinen reparieren kann, weiss ja noch nichtmal wie man einen Faden einfädelt.


lg hartzhasser
 

Philas

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Februar 2009
Beiträge
199
Bewertungen
8
Meines Wissens ist die ARGE - dein SB/Berater - verpflichtet, dir das Passwort für den eigenen Zugriff auf DEIN Profil und Bewerberdaten mitzuteilen. Sodass du Änderungen auch selbst vornehmen kannst.

Stimmt, ich habe gleich bei Arbeitslosmeldung meinen Benutzernamen und mein Passwort von meinem SB erhalten und sollte meine Daten dann selbst ausfüllen. Kann - bis auf meine Stammdaten - alles selbst ändern. Nehme aber an, dass SB einen Hinweis über meine Änderungen bekommt.
 

arbeitslos47533

Elo-User*in
Mitglied seit
19 März 2009
Beiträge
249
Bewertungen
9
Ich vermute, viele wissen überhaupt nicht, dass zu ihnen ein Bewerberprofil online ist und was da an Mist zu ihnen steht und wundern sich dann über die unpassendsten Jobangebote.
Wenn es nur die unpassenden Jobangebote wären, wäre es halb so schlimm. Ich habe in drei Jahren Arbeitslosigkeit nicht ein einziges Angebot über diese Seite erhalten. Und irgendwann ist mir dann gedämmert, warum das so ist: ich habe mir nämlich jedes Mal, wenn ich mal persönlich bei denen sitzen musste, angehört, ob ich nicht mal Fremdsprachen lernen wollte. Ach ja? Und was ist mit den drei Fremdsprachen, die ich spreche und die ich natürlich beim ersten Gespräch zusammen mit dem Sachbearbeiter in den Computer eingegeben abe? Und was ist mit meiner Ausbildung? Die war auch jedes Mal futsch, wenn ich mal wieder da saß. Aber macht ja nichts, ist das System gewesen. Ja nee is klar, das System macht ja auch von sich aus solche Sachen. Klar, und die Erde ist eine Scheibe.
 
E

ExitUser

Gast
wie kann man sein Bewerberprofil FINDEN ... Ich such es schon die ganze Zeit :confused:


Du gibts den Berufszweig an, mit dem Du bei der ARGE aufgeführt bist.
Dann den Ort, wo Du wohnst und dann klickst Du Dich durch die Bewerber, bis Du Dein Porfil gefunden hast.

Ist bei größeren Städten zwar etwas lange, bis Du es findest, aber irgendwann findest Du es.
 
E

ExitUser

Gast
Wo genau muss man suchen? Wenn ich versuche Bewerberprofile aufzurufen müsste ich mich als Arbeitgeber einloggen. :confused:

- edit -

Habe es nach nochmaliger Sucherei dann doch gefunden. Mein Profil ist nicht drin. :icon_daumen:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten