Bevorstehende Restschuldbefreiung meiner Bank mitteilen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

E

ExitUser

Gast
Hallöchen!

Ich erwarte ja dieser Tage die bereits schriftlich durch das Insolvenzgericht angekündigte RSB. (Endlich mal ein gelber Brief mit positivem Inhalt.)

Sollte ich, wenn das Teil kommt, meiner Bank eine Kopie zukommen lassen? So daß die wissen, daß die Angelegenheit gerichtlich abgeschlossen ist... (?)

:icon_kinn:

Ich vermute mal, es kümmert sich sonst keiner drum.

Die können ja ruhig erfahren, daß ich das erfolgreich all die Jahre durchgezogen habe u. brav geblieben bin.

:icon_hihi:
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.662
Bewertungen
440
Geschmacksache

Kann sein das die das ohnehin automatisiert erfahren
 
E

ExitUser

Gast
Stimmt. Eigentlich läuft alles mit dem Konto. EC-Karte habe ich auch wieder gekriegt, schon vor etlichen Monaten.

Die ganzen Jahre davor ging es angeblich nicht.
 
E

ExitUser

Gast
Heute kam der zweite Gelbe mit der RSB! Verfahren beendet, TH von seinen Aufgaben entbunden. Noch eine Aufstellung, was er bekommen hat.

Und ein Hinweis, ich solle bloß keine Fragen zur Schufa stellen! Das wäre ein privater Verein u. das Gericht hätte nix damit am Hut.

:wink:
 
Oben Unten