Bettlägerigkeitsbescheinigung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

michaelulbricht

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Dezember 2005
Beiträge
1.030
Bewertungen
84
hallo

von mir wird eine Bettlägerigkeitsbescheinigung gefordert.
Habe wohl ein Lungenentzündung und bin erstmal für 2 Wochen AU geschrieben.

Ich dachte das laut BA so etwas nicht gefordert wird.
 

haef

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2009
Beiträge
2.282
Bewertungen
574
AW: bettlägerigkeitsbescheinigung

hallo

von mir wird eine Bettlägerigkeitsbescheinigung gefordert.
Habe wohl ein Lungenentzündung und bin erstmal für 2 Wochen AU geschrieben.

Ich dachte das laut BA so etwas nicht gefordert wird.

Auszug aus den kölschen 10 Geboten:
kenne mer nit, broche mer nit, fott damet

fG
Horst
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.324
Bewertungen
847
AW: bettlägerigkeitsbescheinigung

Also das macht sich doch gut, mit einer Lungenentzündung sich SBchen gegenüber setzen und dann volle Kanne losröcheln. Tröpfcheninfektionen funktionieren recht zuverlässig. Und somit hat man dann den Schwachsinn einer derartigen Bescheinigung auch direkt mal vorgeführt.

Mario Nette
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
AW: bettlägerigkeitsbescheinigung

Fassung vom 20.04.2009:
• Rz. 31.14a: Unzulässigkeit von „Bettlägerigkeitsbescheinigung

...

Randziffer 31.14a:
(3) Die Vorlage einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist grund-sätzlich als wichtiger Grund anzuerkennen. Es ist nicht zulässig,als Nachweis für einen wichtigen Grund bei Meldeversäumnissenvon den Hilfebedürftigen die Vorlage einer sogenannten "Bettlägerigkeitsbescheinigung" zu verlangen.
Quelle: https://www.arbeitsagentur.de/zentr...estext-31-SGB-II-Absenkung-Wegfall-ALGeld.pdf


Allgemeines zu den fachlichen Hinweisen in den HEGAs:
3. Eigene Entscheidung und Absicht
Die fachlichen Hinweise betreffen Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch, deren Träger gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 1 SGB II die Bundesagentur für Arbeit ist. Sie stellen verbindliche Weisungen dar.

4. Einzelaufträge
Diese Geschäftsanweisung ist von den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agenturen für Arbeit gegenüber den ARGEn ihres Zuständigkeitsbereichs unverzüglich, d. h. in der Regel binnen 24 Stunden nach Erhalt, in geeigneter Weise verbindlich in Kraft zu setzen

Die Agenturen für Arbeit stellen sicher, dass die betroffenen Mitarbeiter (MA) in den Grundsicherungsstellen die übermittelte Rechtsauffassung kennen und anwenden.

 

tunga

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 September 2008
Beiträge
948
Bewertungen
119
AW: bettlägerigkeitsbescheinigung

Nimm die hier, sag einfach das ist das neuste Formular, sozusagen die aus der aktuellen Dienstanweisung für die Bettlägrigkeits- bzw. Wegeunfähigkeitsbescheinigung - den Unterschied wird ein SB sowieso nicht kapieren! :icon_twisted:
 

Anhänge

  • Arbeitsunlustbescheinigung.jpg
    Arbeitsunlustbescheinigung.jpg
    81,1 KB · Aufrufe: 1.372

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.769
Bewertungen
2.030
AW: bettlägerigkeitsbescheinigung

Hallo Tunga! Diese Bescheinigung finde ich Klasse
Nun zur Sache: Der Arzt kann eine Au-Bescheinigung zu Lasten der KK abrechnen, eine Bettlägerigkeitsbescheinigung aber nicht. Da müsste der Arzt mit dem Patienten abrechnen. Für einen Menschen, der von Sozialleistungen leben muss, ist deshalb diese Bescheinigung unzumutbar.
 
E

ExitUser

Gast
AW: bettlägerigkeitsbescheinigung

Also das macht sich doch gut, mit einer Lungenentzündung sich SBchen gegenüber setzen und dann volle Kanne losröcheln. Tröpfcheninfektionen funktionieren recht zuverlässig. Und somit hat man dann den Schwachsinn einer derartigen Bescheinigung auch direkt mal vorgeführt.

Getestet und für gut befunden!:icon_twisted:


Man könnte auch vorab die Kostenübernahme beantragen und nebenbei auf die von anderen Usern bereits zitierte GA verweisen:.

Kosten der Bescheinigung:


  • Material
  • Ausstellung
  • zusätzliche Fahrkosten zum Arzt
  • Porto/Telefax/Fahrtkosten zur Arge

Werden die Kosten nicht übernommen, dürfte sich ein Anspruch eh' nicht durchsetzen lassen.

:biggrin:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten