Betriebskostenrückzahlung (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Paulina

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
65
Bewertungen
1
Hallo,
meine Bekannten (sie haben kein Internet) haben ein Guthaben für Betriebskosten 2011 von 346,71 erhalten .Dieses wurde von der ARGE zurückgefordert. Soweit so gut .
Jetzt die Frage : 2010 mußten sie eine Nachzahlung leisten ,diese wurde nicht insgesamt übernommen ,mit der Begründung ,ihr Mann ist Rentner und er muß seinen Teil auch dazu beitragen .Ist das Rechtens?
Vielleicht kann mir jemand helfen.
LG Paulina
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.813
Bewertungen
1.193
Hallo Paulina,
Erkundige dich mal ob deine Bekannten ein Teil aus dem Regelsatz selber bezahlen, dann sollten sie diesen Teil den sie selber bezahlt haben wiederbekommen.

Ist der Rentner körperlich IO?, kann die KDU auch erhöhen.

Rechnung so:

Eigenanteil X 12 Monate = diese Summe.

Bis dann

https://www.elo-forum.org/attachments/kosten-unterkunft/42728d1329403543-eigenanteil-regelsatz-wirkt-bk-hk-guthaben-eigenanteil-regelsatz.pdf

https://www.elo-forum.org/attachments/grundsicherung-sgb-xii/42555d1329008887-sgb-xii-richtlinien-kdu-sgb-xii-richtlinien-kdu.pdf

https://www.elo-forum.org/attachments/allgemeine-fragen/42378d1328717113-jc-erreichbar-hat-sonderausgabe_-_meine_grundrechte_beim_gang_zum_amt-.pdf
 

Paulina

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
65
Bewertungen
1
Hallo Gizmo,
sie bekommt 183,50 € Kosten für Unterkunft und Heizung und 155,46 € für den Regelbedarf zur Sicherung des Unterhaltes.
Sie bezahlen so wir wir etwa 400€ Miete warm.
Er ist Altersrentner,hat Diabetes.

Grüße Paulina
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.053
Bekommt er denn Leistungen vom Sozialamt oder reicht seine Rente für ihn alleine aus? Das Jobcenter zahlt ja nur ihren Teil, den Rest muss der Rentner zahlen bzw. sich vom Grundsicherungsamt holen. Kann gut sein, dass er zumindest durch die Nachzahlung bedürftig wird und Anspruch auf Grundsicherung hat.
 

Paulina

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
65
Bewertungen
1
Er bekommt nur seine Rente,etwas über 700€
 

esbe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Dezember 2010
Beiträge
803
Bewertungen
177
2010 mußten sie eine Nachzahlung leisten ,diese wurde nicht insgesamt übernommen ,mit der Begründung ,ihr Mann ist Rentner und er muß seinen Teil auch dazu beitragen
wenn sie nur die halbe Miete berücksichtigen, dürfte eigentlich auch nur das halbe Guthaben angerechnet werden. Aber das geht aus den Infos nicht so ganz hervor.
Ist er Altersrentner? Oder erwerbsunfähig? Bekommt er aufstockend Grundsicherung?

P.S. es heißt schon seit 2011 nicht mehr arge, sondern Jobcenter :icon_pause:
 
Oben Unten