Betriebskostennachzahlung für 2010 erhalten - Brauche Rat

Lustig

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
14 April 2011
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo an alle,

ich bin neu im Forum und bräuchte mal einen Rat zum Thema Betriebskostenabrechnung.

Ich habe heute meine Abrechnung für 2010 erhalten und habe nicht schlecht geguckt - 320€ Nachzahlung !

Meine Frage dazu:

Ich bin erst seit Mitte November 2010 im ALG2 Bezug. Kann ich trotzdem einen Antrag auf Kostenübernahme für das ganze Jahr 2010 einreichen, oder würde dann nur von Mitte November bis Ende Dezember 2010 übernommen werden?

Ich würde mich freuen, wenn mir da jemand einen Rat geben kann.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
22.855
Bewertungen
14.959
Hallo Lustig, willkommen im Forum!

Ja reiche deine Abrechnung ein, Kopie!

Hättest du die 320 Euro angenommen als Guthaben, würde das JC sich auf das

Zuflussprinzip berufen und die 320 Euro gingen dan das JC!

Gruss Seepferdchen:icon_pause:
 

Zeitlos

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Februar 2011
Beiträge
309
Bewertungen
9
Hallo an alle,

ich bin neu im Forum und bräuchte mal einen Rat zum Thema Betriebskostenabrechnung.

Ich habe heute meine Abrechnung für 2010 erhalten und habe nicht schlecht geguckt - 320€ Nachzahlung !

Meine Frage dazu:

Ich bin erst seit Mitte November 2010 im ALG2 Bezug. Kann ich trotzdem einen Antrag auf Kostenübernahme für das ganze Jahr 2010 einreichen, oder würde dann nur von Mitte November bis Ende Dezember 2010 übernommen werden?

Ich würde mich freuen, wenn mir da jemand einen Rat geben kann.
rechne mal damit, dass lediglich 2/12 übernommen werden, der Rest allenfalls darlehensweise.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.581
Laut BSG erhöht eine Nebenkostennachzahlung den Bedarf im Fälligkeitsmonat und ist somit zu übernehmen. Ausschlaggebend ist nicht, ob Du im Abrechnungszeitraum komplett Alg II bezogen hast, sondern dass Du jetzt - zum Zeitpunkt der Nachzahlungsforderung - im Leistungsbezug bist.
 

XXL.Daddy

Neu hier...
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
11
Bewertungen
0
Hallo,
müssen die das denn zahlen. Ich kann immer eine Zahlungsvereinbarung mit den Stadtwerken machen und der Betrag wird dann zusätzlich mit dem bestehenden Beträg an die Stw gezahlt, aber die Regelleistung veringerrt sich dann entsprechend!
Gruß
Thomas
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.048
Alles was zu den Kosten der Unterkunft gehört,müssen die zahlen. Also Kosten für Heizung, Mietnebenkosten, Wasser.

Stromnachzahlungen nicht, es sei denn, Du heizt mit Strom.
 
Oben Unten