Betriebskostenabrechnung (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Lillemore

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 August 2012
Beiträge
22
Bewertungen
1
Hallo ihr lieben, ich Versuch mal so genau es geht mein Fall zu schildern..

Bekomme seit 2010 eine kleine BU von ca 600€:icon_sad:..Habe es lange ohne Hartz ausgehalten aber irgendwann konnt ich einfach nicht mehr, da ich die KK auch selber zahlen musste..

Nun bin ich seit September 2011 bei hartzen und bekomme da so ca 124€ im Monat..

Nun war die neue Berechnung drann und ich musste die Betriebkostenabrechnung von 2011 mit einlegen. Betriebskosten vom 01.01.2011-31.12.2011 und Heiz-u. Wasserabrechnung vom 01.04.2011-31.03.2012..Ich habe ein Guthaben von ca215€ gemacht:icon_daumen:..Nun möchte Hartz alles wieder zurück haben und bietet mir eine Ratenzahlung an oder es wird aufgeteilt und abgezogen die nächsten Monate..:icon_neutral:

Auf was ich hinaus will oder welche Fragen ich dies bezüglich habe sind..
1. Stimmt es dass ich zurück zahlen muss, in bezug auf das ich nur zusatz Hartz bekomme, kein vollen Satz?..Also ich bezahl doch die Miete und nicht die, also von meiner Rente meine ich..
2. Wenn ich zahlen muss , dürfen die das ganze Jahr berechnen obwohl ich erst ab September 2011 bei Hartz bin?

Vielen dank für die Mühe..:icon_daumen:

Lg
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.053
Wann ist das Geld auf Dein Konto gekommen? Warst Du da schon im ALGII-Bezug? Wichtig ist der Tag des Zuflusses. Wenn Du da schon im ALGII-Bezug warst gehört das Geld denen. Ist blöd, ich weiß, aber die hätten auch eine Nachzahlung übernehmen müssen, obwohl Du nicht das ganze Jahr ALGII bezogen hast.
 

Lillemore

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 August 2012
Beiträge
22
Bewertungen
1
Das Geld ist garnicht auf mein Konto eingegangen, habe es ausgezahlt bekommen..Ja da war ich schon ALGII bezieher..Habe es im Mai diesen Jahres bekommen..
 

Lillemore

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 August 2012
Beiträge
22
Bewertungen
1
Muss man das dann nicht vom eintritt ins ALGII berechnen..Ich meine das sind nun mal 9 monate die ich bezahlt habe und wo ich nicht ALGII bezogen habe?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.772
Bewertungen
14.268
Hallo,

nein wie Gelibeh schon geschrieben hat, der Tag der Zahlung und wenn du im ALG II - Bezug bist ist maßgebend.

Angenommen du hättest eine Nachzahlung, dann müßte das JC die Zahlung übernehmen.

Ist schwer verdaulich, aber wie geschrieben, bei einer Nachzahlung usw.

(2) 1Laufende Einnahmen sind für den Monat zu berücksichtigen, in dem sie zufließen.

2Zu den laufenden Einnahmen zählen auch Einnahmen, die an einzelnen Tagen eines Monats auf Grund von kurzzeitigen Beschäftigungsverhältnissen erzielt werden.

3Für laufende Einnahmen, die in größeren als monatlichen Zeitabständen zufließen, gilt Absatz 4 entsprechend.

Gruß:icon_pause:
 
Oben Unten