Besuch vom Außendienstmitarbeiter auf Grund einer anonymen Meldung, daß mein Freund sich bei mir aufhält. Was passiert jetzt und wie verhalte ich mich? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Janasantana

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 August 2019
Beiträge
7
Bewertungen
5
Vor 3 Tagen hat es an meiner Tür geklingelt ich zuhause krank mit Hand Mund Fuß. Mach mit Decke über mir die Tür auf steht da ein junger Herr. Ich sagte gleich ohne zu zögern hochansteckend Hand Mund Fuss. Er sagte oh okay. Dann meinte er er wäre von der Arge das er eine anonyme Meldung bekommen hat das sich mein Freund XXXXXX bei mir aufhält und auch hier wohne. Ich total entsetzt nein sicher nicht der wohnt bei seinen Eltern im 5 km entferntem Ort. In seinem Haus und wenn dann würden wir irgendwann zu ihm ziehen das is aber noch weit entfernt. Er wollte seine Adresse haben und fragte mich ob ich Ahnung habe wer mich gemeldet hat. Ich hab sofort auf meine Nachbarin gezeigt bis vor kurzem Freundin da ich ihr die FS kündigte sie seitdem nur Ärger machte. Er notierte sich alles bedankte sich und ging wieder. Ja mein Freund ist ab und zu zu Besuch da. Aber er wohnt bei seinen Eltern im Haus da ist auch ein klingelschild mit seinem Namen. Für mich ist nach wie vor klar das ich nicht mit ihm zusammen ziehen kann denn ich habe drei Kinder ihm wäre es genauso zu anstrengend mit seiner Arbeit wie auch mir.
Was könnte denn jetzt passieren was kann ich tun ich kann es echt nicht gebrauchen das mir mein Geld gestrichen wird. Was mach ich denn dann mit drei Kids. Danke schonmal
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.507
Bewertungen
16.414
Guten Morgen Janasantana und :welcome:


Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder"Besuch vom Außendienstmitarbeiter"

sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:



Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

Janasantana

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 August 2019
Beiträge
7
Bewertungen
5
Guten Morgen Janasantana und :welcome:


Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11



Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:



Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
Entschuldigung ich bin neu hier😅 Aber du hast recht 👩‍⚖️ mein Fehler und vielen Dank fürs ändern liebe Grüße 😇
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
21.642
Bewertungen
22.894
Warum hast du die Adresse rausgegeben? Auch dein Freund hat ein Recht uf Datenschutz.
 

Janasantana

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 August 2019
Beiträge
7
Bewertungen
5
Ja das hab ich mir im Nachhinein auch gedacht. Aber ich war so perplex in dem Moment das ich dachte, wenn ich das nicht erwähne das er denkt ich hab was zu verheimlichen. Er hätte ja auch reinkommen können es ist nichts hier von meinem Freund. Aber er hat nichtmal gefragt, was mich bis heute wundert. Ich würde gerne jetzt in der Zentrale anrufen Mitarbeiter persönlich gibts hier leider nicht glaub ich. Ich habe kurz zusammengefasst auf zwei Zettel was ich sagen möchte also wenn gefragt das ich es ausführlich erklären kann oder muss ich da was schriftlich machen ?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
17.049
Bewertungen
21.148
Du musst erstmal garnichts machen.
Instruiere deinen Freund, er könnte Besuch oder Post bekommen.
 

Janasantana

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 August 2019
Beiträge
7
Bewertungen
5
Du musst erstmal garnichts machen.
Instruiere deinen Freund, er könnte Besuch oder Post bekommen.
Okay das hab ich ihm schon gesagt, das es vorkommen kann das er Besuch bekommt. Begeistert war er natürlich nicht wegen seinen Eltern 😬 Er meinte nur was werden sich jetzt seine Eltern denken. Dann hab ich nur gemeint sind ja nicht verpflichtet mit Ihnen zu reden oder sie herein zu lassen. Werden da ja nicht seine Eltern befragen sondern einfach schauen ob er da wirklich wohnt denk ich oder ?
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
21.642
Bewertungen
22.894
Du machst erstmal gar nichts. Wenn die was wollen, muessen sie sich schriftlich melden. Dein Freund darf Sachen bei dir lassen und sogar übernachten.

Du musst auch niemanden reinlassen, schon gar nicht unangemeldet.
 

Janasantana

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 August 2019
Beiträge
7
Bewertungen
5
Du machst erstmal gar nichts. Wenn die was wollen, muessen sie sich schriftlich melden. Dein Freund darf Sachen bei dir lassen und sogar übernachten.

Du musst auch niemanden reinlassen, schon gar nicht unangemeldet.
Okay ja hab heut schon die ganze Nacht im Wohnzimmer vorm Handy verbracht und die schlimmsten Schauermärchen gelesen.
Ich hab ein Doppelbett und darin schlaf ich mit meiner kleinen weil sie von Anfang an gewöhnt ist bei mir zu schlafen deshalb auch Bettwäsche da. Nach heute Nacht überleg ich schon ob ich nur noch einmal Bettwäsche drin lasse😅 klar wenn es jetzt klingelt werd ich auch nicht mehr öffnen ich hab zwar nichts zu verbergen denn es is nichtmal ne Zahnbürste hier aber wenn man so Geschichten liest wie das mit der Decke oder Schuhe was dem Partner zugeordnet wird, dann ne lass ich das mal lieber bleiben.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
21.642
Bewertungen
22.894
Hoer auf den Quatsch zu lesen und lass die Decke deines Kindes wo sie ist.
 

sentientcreatur

Neu hier...
Mitglied seit
2 August 2019
Beiträge
98
Bewertungen
110
anonyme Meldung, lol
wieso sind solche Zersetzungsmethoden à la Stasi überhaupt rechtlich erlaubt
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
13.436
Bewertungen
19.276
Du musst überhaupt nichts machen, du kannst leben wie du willst Punkt Das Jobcenter ist eigentlich verpflichtet die Auskunft ausschließlich bei dir einzuholen, denn du hast eine Beziehung zum Jobcenter und nicht dein Freund.

Du hast gesagt er wohnt hier nicht. Aus fertig. Eigentlich haben die überhaupt nicht deinen Freund zu kontaktieren. Ich würde hier einfach abwarten und allenfalls sollte hier noch was kommen das Ganze noch mal schriftlich erklären, dass außer deinen Kids bei dir keiner wohnt, dass du dir das nur daraus vorstellen kannst, dass es hier persönliche Animositäten mit einer früheren Bekannten gebe und du hättest doch ganz gerne den Namen des Denunzianten weil du möchtest strafrechtlich gegen ihn vorgehen wegen Verleumdung. Das wird das Jobcenter nicht mitmachen wollen 😜

Deinen Freund instruieren dass er keine Auskunft geben soll, vorher lieber nen Anwalt kontaktieren
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
1. Klingelschild deines Freundes wegmachen.
2. Anonyme Meldungen immer mit dem Hinweis - kommen sie bitte wieder wenn es nicht mehr anonym ist - Tür zu - fertig.
3. Eigene Meinung immer für sich behalten - die gehen niemanden - vor allem nicht das JC - etwas an.
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
2.692
Bewertungen
6.888
Jo, etwas perplex gelaufen aber das kann jeden passieren, wenn mann
erfährt es mit "Sozialschnüfflern" zu tun zu haben..

Fand beim Besuch nur der Dialog statt oder ging es auch auf Inventar-
Beschau los ?

Klaro, wie meine Vorredner bin ich auch der Ansicht, das dein Mitbetroffener
sich nicht in so eine Sache mit reinziehen lassen muss.
Abwarten, was jetzt vom JC kommt und wenn es Schwierigkeiten gibt, würde
ich das Besuchsprotokoll anfordern.
 

CanisLupusGray

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Dezember 2007
Beiträge
1.022
Bewertungen
1.492
Öhm das war nur EINER?
Schlagen die bei den wichtigen Sachen allein schon wegen der gegenseitigen Zeugensicherheit im Pärchen auf?

Andrerseits war bei mir auch schon mal ein Einzelner und wollte wissen ob Frau soundso bei uns arbeitet. Hab ihn freundlich angelächelt und gebeten Auskünfte zuerst bei der Betroffenen einzuholen.
 
Oben Unten